Friedell Lesebuch

Der Club der verbrannten Dichter

Der Club der verbannten Dichter

Egon Friedell

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,90

Accordion öffnen
  • Das Egon Friedell Lesebuch

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 10,90

    Diogenes

Hörbuch-Download

€ 11,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Karl Kraus nannte ihn ein Sprachwunder - Egon Friedell, diesen Wiener Kulturphilosophen, Dramatiker, Schauspieler und Kritiker. Seine "Kulturgeschichte der Neuzeit" war ein Welterfolg. Friedells feiner Humor, sein liebenswürdiger Spott sind und bleiben der unvergängliche Ausdruck eines weltmännisch versöhnlichen, wahrhaft philosophischen Geistes.

Inhalt:
Vorurteile,
Das Leben als Spiel,
Panamahut,
Eine Frage,
Die österreichische Seele,
Nestroy,
Warum ich nicht Theaterdirektor geworden bin,
Die Kulturgeschichte,
Selbstanzeige,
Wilhelm Busch,
Zur Psychopathologie des Schauspielers,
Die Todesnachricht.

Produktdetails

Sprecher Gustl Weishappel
Spieldauer 123 Minuten
Fassung gekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 12.09.2005
Verlag Komplett-Media Verlag
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 4056198075142

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Marie-Therese Reisenauer

Marie-Therese Reisenauer

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

5/5

Es war einmal...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es war einmal ein Mann, welcher vieles in sich vereinigte. Kein Wahnsinn, nur Genie, Dichter, sich selbst als Dilettant bezeichnend. Der mit seiner "Kulturgeschichte der Neuzeit" die honorigen Professoren der Geschichte zum Aufjaulen brachte, ein Mann der mit seinem Sketch über Goethe in die Annalen der Kabarettgeschichte einging, ein Mann der vor den Augen Karl Kraus mit seiner Sprache Bestand hatte. Es war einmal ein Mann, welcher sich beim Nahen der ihn verhaften wollenden SS aus dem Fenster stürzte. Er hieß Egon Friedell, und sollte nie vergessen werden. zumindest sein Lesebüchlein gehört auf jeden Nachttisch.
5/5

Es war einmal...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es war einmal ein Mann, welcher vieles in sich vereinigte. Kein Wahnsinn, nur Genie, Dichter, sich selbst als Dilettant bezeichnend. Der mit seiner "Kulturgeschichte der Neuzeit" die honorigen Professoren der Geschichte zum Aufjaulen brachte, ein Mann der mit seinem Sketch über Goethe in die Annalen der Kabarettgeschichte einging, ein Mann der vor den Augen Karl Kraus mit seiner Sprache Bestand hatte. Es war einmal ein Mann, welcher sich beim Nahen der ihn verhaften wollenden SS aus dem Fenster stürzte. Er hieß Egon Friedell, und sollte nie vergessen werden. zumindest sein Lesebüchlein gehört auf jeden Nachttisch.

Marie-Therese Reisenauer
  • Marie-Therese Reisenauer
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Egon Friedell Lesebuch

von Egon Friedell

0 Rezensionen filtern

  • artikelbild-0
  • Friedell Lesebuch

  • Friedell Lesebuch

    Friedell Lesebuch