Selection Band 1
Band 1
Artikelbild von Selection Band 1
Kiera Cass

1. Selection

Selection Band 1

35 Mädchen. Eine Krone. Die Chance ihres Lebens

Hörbuch (CD)

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

8,99 €
Variante: 4 CD (2014)

Selection Band 1

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Friederike Wolters

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Spieldauer

5 Stunden und 1 Minute

Erscheinungsdatum

24.07.2014

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Friederike Wolters

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Spieldauer

5 Stunden und 1 Minute

Erscheinungsdatum

24.07.2014

Hörtyp

Lesung

Medium

CD

Anzahl

4

Verlag

GOYA libre

Sprache

Deutsch

EAN

9783833733697

Weitere Bände von Selection

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

100 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Dystopischer Cinderella-Charme

NiWa am 02.05.2021

Bewertungsnummer: 987437

Bewertet: Hörbuch (CD)

Prinz Maxon, Thronfolger von Illeá, ist auf Brautschau. Aber dazu sieht sich der Prinz nicht einfach nach einem netten Mädchen um, sondern es wird die Reality-Show einer gesamten Generation ausgestrahlt: Selection - ein Prinz, 35 schöne, junge Frauen, und nur eine kann sein Herz erobern. Wird es America Singer sein? Kiera Cass hat sich mit „Selection“ eine besonders unterhaltsame Geschichte ausgedacht. 35 Mädchen werden eingeladen und stellen sich dem Prinzen als Braut zur Wahl. Hier spielen eindeutig gegenwärtige Elemente aus der Reality-TV-Schiene rein, die der Geschichte einiges an Spannung verleihen. Protagonistin America Singer ist eine von ihnen. Allerdings herrscht in Illeá ein altmodisches Kastensystem, wo sie sozusagen auf einer der untersten Stufen steht. Charmanter Cinderella-Kitsch spielt in das dystopische Setting rein, denn es ist klar, dass America auf diese Weise der Armut entfliehen kann. Allerdings hat ihr Vorgehen einen Haken, weil sie Prinz Maxon von Vornherein gar nicht heiraten möchte. Sie hat ihr Herz bereits an ihre Jugendliebe Aspen verloren, den sie nicht vergessen will. Wie bereits gesagt, diesen ersten Teil der Selection-Reihe habe ich als sehr schön und unterhaltsam empfunden. Man geht das Leben mit America an, versucht unter den 35 Schönheiten seinen Platz zu finden und - in ihrem Fall - sich der Gunst des Prinzen zu erwehren. Gestört hat mich durch und durch die Oberflächlichkeit. Ich weiß nicht so recht, ob diese wirklich ernst gemeint ist, oder ein Seitenhieb auf unsere jetzige Gesellschaft darstellt, aber bei manchen Sequenzen habe ich die Augen überdreht. Es wird tatsächlich relativ häufig thematisiert, wer welches Kleid, wann und wie tragen wird. Es geht um Make-up, einfache Klamotten und Benimmregeln, die an die alten Sissi-Filme mit Romy Schneider denken lassen. Genau in diesem Stil sind auch die Figuren geschaffen. Relativ klischeebesetzte Protagonisten handeln ziemlich vorhersehbar, dennoch muss ich betonen, dass es auf seine eigene Art ganz wunderbar zu hören ist. Denn trotz dieser Kritikpunkte fand ich es zauberhaft, wie die Autorin märchenhafte Aspekte, mit dem starren Protokoll der Monarchie zu einer dystopischen Zukunftsvision vereint und dadurch ein magisches Setting entworfen hat. Neugierig bin ich auf jeden Fall auf die Hintergründe geworden, denn Illeá dürften die USA der Zukunft sein, und ich frage mich, was diese Gesellschaft veranlasst hat, die Monarchie einzuführen. Meiner Meinung nach ist dieses Buch märchenhafte Unterhaltung für Zwischendurch, oder für Mädchen, die von Prinzen und Prinzessinnen träumen und das strenge Hofzeremoniell Illeás durch Americas Augen erleben möchten. Die Selection-Reihe: 1) Selection 2) Selection. Die Elite 3) Selection. Der Erwählte 4) Selection. Die Kronprinzessin 5) Selection. Die Krone
Melden

Dystopischer Cinderella-Charme

NiWa am 02.05.2021
Bewertungsnummer: 987437
Bewertet: Hörbuch (CD)

Prinz Maxon, Thronfolger von Illeá, ist auf Brautschau. Aber dazu sieht sich der Prinz nicht einfach nach einem netten Mädchen um, sondern es wird die Reality-Show einer gesamten Generation ausgestrahlt: Selection - ein Prinz, 35 schöne, junge Frauen, und nur eine kann sein Herz erobern. Wird es America Singer sein? Kiera Cass hat sich mit „Selection“ eine besonders unterhaltsame Geschichte ausgedacht. 35 Mädchen werden eingeladen und stellen sich dem Prinzen als Braut zur Wahl. Hier spielen eindeutig gegenwärtige Elemente aus der Reality-TV-Schiene rein, die der Geschichte einiges an Spannung verleihen. Protagonistin America Singer ist eine von ihnen. Allerdings herrscht in Illeá ein altmodisches Kastensystem, wo sie sozusagen auf einer der untersten Stufen steht. Charmanter Cinderella-Kitsch spielt in das dystopische Setting rein, denn es ist klar, dass America auf diese Weise der Armut entfliehen kann. Allerdings hat ihr Vorgehen einen Haken, weil sie Prinz Maxon von Vornherein gar nicht heiraten möchte. Sie hat ihr Herz bereits an ihre Jugendliebe Aspen verloren, den sie nicht vergessen will. Wie bereits gesagt, diesen ersten Teil der Selection-Reihe habe ich als sehr schön und unterhaltsam empfunden. Man geht das Leben mit America an, versucht unter den 35 Schönheiten seinen Platz zu finden und - in ihrem Fall - sich der Gunst des Prinzen zu erwehren. Gestört hat mich durch und durch die Oberflächlichkeit. Ich weiß nicht so recht, ob diese wirklich ernst gemeint ist, oder ein Seitenhieb auf unsere jetzige Gesellschaft darstellt, aber bei manchen Sequenzen habe ich die Augen überdreht. Es wird tatsächlich relativ häufig thematisiert, wer welches Kleid, wann und wie tragen wird. Es geht um Make-up, einfache Klamotten und Benimmregeln, die an die alten Sissi-Filme mit Romy Schneider denken lassen. Genau in diesem Stil sind auch die Figuren geschaffen. Relativ klischeebesetzte Protagonisten handeln ziemlich vorhersehbar, dennoch muss ich betonen, dass es auf seine eigene Art ganz wunderbar zu hören ist. Denn trotz dieser Kritikpunkte fand ich es zauberhaft, wie die Autorin märchenhafte Aspekte, mit dem starren Protokoll der Monarchie zu einer dystopischen Zukunftsvision vereint und dadurch ein magisches Setting entworfen hat. Neugierig bin ich auf jeden Fall auf die Hintergründe geworden, denn Illeá dürften die USA der Zukunft sein, und ich frage mich, was diese Gesellschaft veranlasst hat, die Monarchie einzuführen. Meiner Meinung nach ist dieses Buch märchenhafte Unterhaltung für Zwischendurch, oder für Mädchen, die von Prinzen und Prinzessinnen träumen und das strenge Hofzeremoniell Illeás durch Americas Augen erleben möchten. Die Selection-Reihe: 1) Selection 2) Selection. Die Elite 3) Selection. Der Erwählte 4) Selection. Die Kronprinzessin 5) Selection. Die Krone

Melden

naja

Cora Lein aus Berlin am 02.05.2021

Bewertungsnummer: 990099

Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: America Singer (jung, hübsch, single) soll ins Königshaus von Illeá kommen. Der Prinz muss verheiratet werden und so wird ein Casting einberufen … Stil: Die Stimme und die Betonung von Friederike Wolters ist furchtbar und nach 5 Minuten platzte mir förmlich der Kopf. Dennoch höre ich beim Autofahren gerne Hörbücher und hatte nichts anders dabei. Außerdem wurde die Selection-Reihe hoch gelobt und was macht man nicht alles um „mitschreiben“ zu können ;) Die Idee hinter Selection erinnert mich stark an „Den Bachelor“ oder andere Verkupplungs-Shows aus dem TV. Die Einteilung, der in Illeá lebenden Menschen, in „Kasten“ ist wohl Dystopie-typisch, aber was soll es. Es wirkte alles irgendwie geklaut. Ein Mädchen, welches alles mitbringt, was ein Prinz möchte: Schönheit, Eleganz, (künstlerisches) Talent, Witz, Charme und Stärke … Aber sie liebt nicht nur den Prinz, sondern auch noch einen anderen *seufz* Was also hat Kiera Cass hier noch selbst geschrieben? Es war doch alles schon mal da ?! Charaktere: Die ach so perfekte America ging mir sowas von auf die Nerven. Sie kann alles, sie weiß alles und sie liebt jeden. Was soll denn das? Die Jugendlichen heute haben doch eh schon alle Komplexe, hätte sie nicht einen Mangel haben können? Maxon (Friederike Wolters spricht es: Mäksen und ich musste immer an ein Fertigessen aus dem Tiefkühlregal denken), der Prinz, scheint eine Pflaume zu sein. Butterweich und Marionette seiner Eltern hat er wohl keine Meinung und was er an America findet ist mir schleierhaft. Aspen, Americas heimliche Liebe, mischt natürlich auch immer mit und scheint mir zumindest etwas sympathischer als der Prinz mit dem komischen Namen. Cover: Ich bin mir nicht sicher, ob mir dieses Topmodelcover gefällt oder mich eher abschreckt. Für junge Mädchen aber bestimmt passend. Fazit: Ich hätte „Selection“ definitiv abgebrochen, wenn ich ein anderes Hörbuch im Auto gehabt hätte. So aber habe ich mir die Geschichte angetan und fand sie gar nicht so schlecht. Die Idee ist nicht neu und die Umsetzung von Friederike Wolters eher eine Lachnummer, aber vielleicht hat gerade deshalb „Selection“ einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Von mir gibt es 3 Sterne, weil ich des Öfteren schmunzeln musste und mir doch tatsächlich noch einen weiteren Teil von dieser Reihe angehört habe.
Melden

naja

Cora Lein aus Berlin am 02.05.2021
Bewertungsnummer: 990099
Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: America Singer (jung, hübsch, single) soll ins Königshaus von Illeá kommen. Der Prinz muss verheiratet werden und so wird ein Casting einberufen … Stil: Die Stimme und die Betonung von Friederike Wolters ist furchtbar und nach 5 Minuten platzte mir förmlich der Kopf. Dennoch höre ich beim Autofahren gerne Hörbücher und hatte nichts anders dabei. Außerdem wurde die Selection-Reihe hoch gelobt und was macht man nicht alles um „mitschreiben“ zu können ;) Die Idee hinter Selection erinnert mich stark an „Den Bachelor“ oder andere Verkupplungs-Shows aus dem TV. Die Einteilung, der in Illeá lebenden Menschen, in „Kasten“ ist wohl Dystopie-typisch, aber was soll es. Es wirkte alles irgendwie geklaut. Ein Mädchen, welches alles mitbringt, was ein Prinz möchte: Schönheit, Eleganz, (künstlerisches) Talent, Witz, Charme und Stärke … Aber sie liebt nicht nur den Prinz, sondern auch noch einen anderen *seufz* Was also hat Kiera Cass hier noch selbst geschrieben? Es war doch alles schon mal da ?! Charaktere: Die ach so perfekte America ging mir sowas von auf die Nerven. Sie kann alles, sie weiß alles und sie liebt jeden. Was soll denn das? Die Jugendlichen heute haben doch eh schon alle Komplexe, hätte sie nicht einen Mangel haben können? Maxon (Friederike Wolters spricht es: Mäksen und ich musste immer an ein Fertigessen aus dem Tiefkühlregal denken), der Prinz, scheint eine Pflaume zu sein. Butterweich und Marionette seiner Eltern hat er wohl keine Meinung und was er an America findet ist mir schleierhaft. Aspen, Americas heimliche Liebe, mischt natürlich auch immer mit und scheint mir zumindest etwas sympathischer als der Prinz mit dem komischen Namen. Cover: Ich bin mir nicht sicher, ob mir dieses Topmodelcover gefällt oder mich eher abschreckt. Für junge Mädchen aber bestimmt passend. Fazit: Ich hätte „Selection“ definitiv abgebrochen, wenn ich ein anderes Hörbuch im Auto gehabt hätte. So aber habe ich mir die Geschichte angetan und fand sie gar nicht so schlecht. Die Idee ist nicht neu und die Umsetzung von Friederike Wolters eher eine Lachnummer, aber vielleicht hat gerade deshalb „Selection“ einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Von mir gibt es 3 Sterne, weil ich des Öfteren schmunzeln musste und mir doch tatsächlich noch einen weiteren Teil von dieser Reihe angehört habe.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Selection Band 1

von Kiera Cass

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Bianca Penz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bianca Penz

Thalia Vöcklabruck – Varena

Zum Portrait

5/5

Selection

Bewertet: eBook (ePUB)

Für wen würdest du dich entscheiden, für einen reichen Jungen der dir schöne Augen macht oder für deine Jugendliebe. Genau das muss dich jetzt America fragen. Während sie im Palast des Königs wohnt, wo sie und 34 andere Mädchen um die Liebe des Prinzen buhlen, weiß sie nicht so recht wem ihr Herz gehört. Wir sie dich richtige Entscheidung treffen? Ein tolles Buch über die Höhen und Tiefen der Liebe.
5/5

Selection

Bewertet: eBook (ePUB)

Für wen würdest du dich entscheiden, für einen reichen Jungen der dir schöne Augen macht oder für deine Jugendliebe. Genau das muss dich jetzt America fragen. Während sie im Palast des Königs wohnt, wo sie und 34 andere Mädchen um die Liebe des Prinzen buhlen, weiß sie nicht so recht wem ihr Herz gehört. Wir sie dich richtige Entscheidung treffen? Ein tolles Buch über die Höhen und Tiefen der Liebe.

Bianca Penz
  • Bianca Penz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Melanie Zeier

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Zeier

Thalia Linz – Landstraße

Zum Portrait

5/5

Zur Prinzessin geboren!

Bewertet: eBook (ePUB)

Stellen Sie sich vor, ihre Zukunft mit der Person die sie lieben hätte keine Zukunft, weil sie aus verschiedenen gesellschaftlichen Klassen stammen. Stellen Sie sich vor, ihr Leben würde sich von einem Tag auf den anderen verändern. Und zwar so stark, dass der eine Tag von Armut und Hunger beherrscht wird und der folgende Tag (bzw. vielleicht sogar das folgende Leben) in Glamour, Glanz und Luxus erstrahlt. America muss sich diese beiden Situation nicht vorstellen, denn sie hat sie wirklich erlebt. Sie wurde aus ihrem Leben gerissen, als sie als eine von 35 Auserwählten in das Casting um die Hand des Prinzen ihres Landes gewählt wird. Doch ob ihr das gefällt, weiß sie nicht... Ich liebe Kiera Cass' Schreibstil, da man wirklich gut mit America mitleiden, mitfiebern, aber sich auch mitfreuen kann. Oftmals starrte ich das Buch nur an und das 12-jährige Mädchen in mir konnte nicht glauben, dass das wirklich gerade passiert :)
5/5

Zur Prinzessin geboren!

Bewertet: eBook (ePUB)

Stellen Sie sich vor, ihre Zukunft mit der Person die sie lieben hätte keine Zukunft, weil sie aus verschiedenen gesellschaftlichen Klassen stammen. Stellen Sie sich vor, ihr Leben würde sich von einem Tag auf den anderen verändern. Und zwar so stark, dass der eine Tag von Armut und Hunger beherrscht wird und der folgende Tag (bzw. vielleicht sogar das folgende Leben) in Glamour, Glanz und Luxus erstrahlt. America muss sich diese beiden Situation nicht vorstellen, denn sie hat sie wirklich erlebt. Sie wurde aus ihrem Leben gerissen, als sie als eine von 35 Auserwählten in das Casting um die Hand des Prinzen ihres Landes gewählt wird. Doch ob ihr das gefällt, weiß sie nicht... Ich liebe Kiera Cass' Schreibstil, da man wirklich gut mit America mitleiden, mitfiebern, aber sich auch mitfreuen kann. Oftmals starrte ich das Buch nur an und das 12-jährige Mädchen in mir konnte nicht glauben, dass das wirklich gerade passiert :)

Melanie Zeier
  • Melanie Zeier
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Selection 01

von Kiera Cass

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Selection Band 1