Der böse Ort
Band 4

Der böse Ort

Roman

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der böse Ort

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,89 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5513

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.05.2014

Verlag

dtv

Beschreibung

Rezension

»›Der böse Ort‹ von Ben Aaronovitch ist, wie auch die anderen drei Bände zuvor, genial geschrieben, witzig, spannend und magisch unterhaltsam zugleich.«
Manuela Sokele, buchkritik.at 13. Juni 2014

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

5513

Erscheinungsdatum

01.05.2014

Verlag

dtv

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

3260 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Broken Homes

Übersetzt von

Christine Blum

Sprache

Deutsch

EAN

9783423422802

Weitere Bände von Die Flüsse-von-London-Reihe (Peter Grant)

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Lehrling im zweiten Lehrjahr

Hortensia13 am 29.03.2023

Bewertungsnummer: 1910918

Bewertet: eBook (ePUB)

Im Skygarden Tower, einem berüchtigten Sozialwohnblock in Südlondon, gehen seltsame Dinge vor. Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant bemerkt dies schnell, als ihn mehrere Fälle dahin führen. Besonders der gesichtslose Magier scheint ein grosses Interesse an diesem Bau zu haben. Peter macht sich auf die Suche nach dem Wieso und entdeckt architektonische Magie, die er nie erwartet hatte. Im Band 4 der «Die Flüsse in London»-Reihe sucht Peter Grant nach seinem Widersacher, dem gesichtslosen Magier. Langsam wird er versierten im Ausüben seiner Magie, aber gerät immer noch in unsägliche Situationen. Auch in diesem Buch ist der sarkastische, trockene Humor vorhanden, den ich an dieser Reihe so mag. Die Geschichte fand ich in Ordnung, wobei das Ende alles wahrlich übertrifft. Wie kam es nur zu dieser Wendung? Auf jeden Fall noch ein Grund den nächsten Band lesen zu müssen. Mein Fazit: Peter Grant wächst langsam in seine Rolle als magischer Polizist rein. Wieder ein Vergnügen ihm dabei zuzuschauen. 4 Sterne.
Melden

Lehrling im zweiten Lehrjahr

Hortensia13 am 29.03.2023
Bewertungsnummer: 1910918
Bewertet: eBook (ePUB)

Im Skygarden Tower, einem berüchtigten Sozialwohnblock in Südlondon, gehen seltsame Dinge vor. Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant bemerkt dies schnell, als ihn mehrere Fälle dahin führen. Besonders der gesichtslose Magier scheint ein grosses Interesse an diesem Bau zu haben. Peter macht sich auf die Suche nach dem Wieso und entdeckt architektonische Magie, die er nie erwartet hatte. Im Band 4 der «Die Flüsse in London»-Reihe sucht Peter Grant nach seinem Widersacher, dem gesichtslosen Magier. Langsam wird er versierten im Ausüben seiner Magie, aber gerät immer noch in unsägliche Situationen. Auch in diesem Buch ist der sarkastische, trockene Humor vorhanden, den ich an dieser Reihe so mag. Die Geschichte fand ich in Ordnung, wobei das Ende alles wahrlich übertrifft. Wie kam es nur zu dieser Wendung? Auf jeden Fall noch ein Grund den nächsten Band lesen zu müssen. Mein Fazit: Peter Grant wächst langsam in seine Rolle als magischer Polizist rein. Wieder ein Vergnügen ihm dabei zuzuschauen. 4 Sterne.

Melden

Gute Fortsetzung der Reihe

Bewertung am 09.03.2023

Bewertungsnummer: 1896729

Bewertet: eBook (ePUB)

Das vierte Buch der Flüsse von London Reihe ist wie die Vorgänger spannend und lustig zugleich, der Schreibstil von Ben Aaronovitch ist gut zu lesen. Der Spannungsbogen wird bis zum Ende aufrecht erhalten.
Melden

Gute Fortsetzung der Reihe

Bewertung am 09.03.2023
Bewertungsnummer: 1896729
Bewertet: eBook (ePUB)

Das vierte Buch der Flüsse von London Reihe ist wie die Vorgänger spannend und lustig zugleich, der Schreibstil von Ben Aaronovitch ist gut zu lesen. Der Spannungsbogen wird bis zum Ende aufrecht erhalten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der böse Ort

von Ben Aaronovitch

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Michaela Kallinger

Michaela Kallinger

Thalia Linz – Landstraße

Zum Portrait

5/5

gelungener 4. Band

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Teil vier der fantastischen (im wahrsten Sinne des Wortes) Krimireihe um den Policeconstable und Zauberlehrling Peter Grant und seinem Lehrmeister Nightingale steht seinen drei Vorgängern was die Mischung aus Spannung und Humor angeht, in nichts nach. Ben Aaronovitch hat einen unverwechselbaren Schreibstil, der besonders bei Peters Gedankengängen an Douglas Adams erinnert; und er bringt immer wieder neue Schauplätze ins Spiel, die unabhängig von der Rahmenhandlung um den Schwarzen Magier frischen Wind in die Geschichten bringen. Spielte „Schwarzer Mond über Soho“ im Jazz-Milieu und „Ein Wispern unter Baker Street“ noch vorwiegend in den U-Bahntunneln und der Kanalisation Londons, geht es diesmal hoch hinaus in einen Wohnblock namens Skygarten Tower. Hier gipfelt das Buch auch in den fulminanten und überraschenden Abschluß, der Peters Welt wieder einmal gehörig durcheinanderwirbelt. Ich bin schon gespannt, welche Überraschungen der nächste Band bereithält!
5/5

gelungener 4. Band

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Teil vier der fantastischen (im wahrsten Sinne des Wortes) Krimireihe um den Policeconstable und Zauberlehrling Peter Grant und seinem Lehrmeister Nightingale steht seinen drei Vorgängern was die Mischung aus Spannung und Humor angeht, in nichts nach. Ben Aaronovitch hat einen unverwechselbaren Schreibstil, der besonders bei Peters Gedankengängen an Douglas Adams erinnert; und er bringt immer wieder neue Schauplätze ins Spiel, die unabhängig von der Rahmenhandlung um den Schwarzen Magier frischen Wind in die Geschichten bringen. Spielte „Schwarzer Mond über Soho“ im Jazz-Milieu und „Ein Wispern unter Baker Street“ noch vorwiegend in den U-Bahntunneln und der Kanalisation Londons, geht es diesmal hoch hinaus in einen Wohnblock namens Skygarten Tower. Hier gipfelt das Buch auch in den fulminanten und überraschenden Abschluß, der Peters Welt wieder einmal gehörig durcheinanderwirbelt. Ich bin schon gespannt, welche Überraschungen der nächste Band bereithält!

Michaela Kallinger
  • Michaela Kallinger
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der böse Ort / Peter Grant Band 4

von Ben Aaronovitch

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der böse Ort