Kleines Handbuch für den Umgang mit Unwissen

Kleines Handbuch für den Umgang mit Unwissen

eBook

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kleines Handbuch für den Umgang mit Unwissen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 14,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,90 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

11.11.2013

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Rezension

»Mit Freude an der Provokation, scharfzüngig und sehr zitierfähig.«

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

11.11.2013

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

128 (Printausgabe)

Dateigröße

3290 KB

Originaltitel

The Bed of Procrustes

Übersetzt von

Susanne Held

Sprache

Deutsch

EAN

9783641119911

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

1.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

arrogant, überhöht und dabei trotzdem unoriginell

sena (ig: literaturnon) am 08.08.2021

Bewertungsnummer: 1546756

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

was sich angehört hat wie ein interessantes sachbuch ist doch nur eine zusammenstellung von aphorismen (sätze, die für sich stehen). an sich kein problem: aphorismen können toll sein, humorvoll, nachdenklich, ernst. nur leider war das hier nicht ganz so der fall. obwohl einige sätze dabei waren, die mir gefallen haben, konnten sie doch nicht meine empörung über die restlichen wettmachen. der großteil von talebs aphorismen wirkt wie ein latenter, persönlicher rachefeldzug - & er beschwert sich über alles & jeden. am anfang fand ich seine kapitalismuskritik erfrischend, aber zugleich basht er komplette berufsgruppen, trivialisiert s'xarbeit & redet sogar ein paar mal davon, dass 'männer weiblicher werden' wenn sie heiraten oder wenn sie sport machen. am meisten gestört hat mich jedoch die arroganz talebs, die in beinahe jedem aphorismus mitschwingt. schonungslose kritik ist sinnvoll & gut - nicht aber wenn es nur um 'die anderen' geht & nie um einen selbst. ständig ist von den mittelmäßigen/narren bzw den großartigen/genies die rede. taleb stilisiert letztere dabei so heraus, bis unklar ist ob es sich um bewunderung einer utopie oder um narzisstische selbstüberhöhung handelt. typische 'früher war alles besser'-haltung, beweihräucherung der 'alten schule', blinde verehrung 'klassischer größen', unreflektierte kritik an technologie & moderne ("= verdummung").
Melden

arrogant, überhöht und dabei trotzdem unoriginell

sena (ig: literaturnon) am 08.08.2021
Bewertungsnummer: 1546756
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

was sich angehört hat wie ein interessantes sachbuch ist doch nur eine zusammenstellung von aphorismen (sätze, die für sich stehen). an sich kein problem: aphorismen können toll sein, humorvoll, nachdenklich, ernst. nur leider war das hier nicht ganz so der fall. obwohl einige sätze dabei waren, die mir gefallen haben, konnten sie doch nicht meine empörung über die restlichen wettmachen. der großteil von talebs aphorismen wirkt wie ein latenter, persönlicher rachefeldzug - & er beschwert sich über alles & jeden. am anfang fand ich seine kapitalismuskritik erfrischend, aber zugleich basht er komplette berufsgruppen, trivialisiert s'xarbeit & redet sogar ein paar mal davon, dass 'männer weiblicher werden' wenn sie heiraten oder wenn sie sport machen. am meisten gestört hat mich jedoch die arroganz talebs, die in beinahe jedem aphorismus mitschwingt. schonungslose kritik ist sinnvoll & gut - nicht aber wenn es nur um 'die anderen' geht & nie um einen selbst. ständig ist von den mittelmäßigen/narren bzw den großartigen/genies die rede. taleb stilisiert letztere dabei so heraus, bis unklar ist ob es sich um bewunderung einer utopie oder um narzisstische selbstüberhöhung handelt. typische 'früher war alles besser'-haltung, beweihräucherung der 'alten schule', blinde verehrung 'klassischer größen', unreflektierte kritik an technologie & moderne ("= verdummung").

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kleines Handbuch für den Umgang mit Unwissen

von Nassim Nicholas Taleb

1.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kleines Handbuch für den Umgang mit Unwissen