Sansibar oder der letzte Grund
detebe Band 23601

Sansibar oder der letzte Grund

eBook

€ 7,99 inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

»In einer kleinen Stadt an der Ostsee treffen zufällig sechs Gestalten zusammen: >Der Junge<; Gregor, der KPD-Funktionär; Judith, die Jüdin; am Ort selbst befinden sich der Pfarrer Helander; Knudsen, der Fischer und Kutterbesitzer; als letzter die Holzplastik des >Lesenden Klosterschülers<. Und diese sechs Gestalten haben kein anderes Anliegen, als Deutschland zu verlassen... Alfred Anderschs großes Buch von Sansibar ist ein Mißtrauensvotum ersten Ranges gegen unser behäbig aufgeblasenes >Volk der Mitte<.«

Details

Verkaufsrang

20257

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

22.05.2012

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

20257

Erscheinungsdatum

22.05.2012

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

192 (Printausgabe)

Dateigröße

1443 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783257600551

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

gute Wahl

A.G. aus Zürich am 21.01.2014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe dieses Buch für meine Matura gewählt. Am Anfang ein wenig harzig, jedoch nach kurzer Zeit ist man gefangen. Am selben Tag war ich durch. Literaturhistorisch eine wichtige Lektüre. Vermutlich auch das beste Buch von A. Andersch.

gute Wahl

A.G. aus Zürich am 21.01.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe dieses Buch für meine Matura gewählt. Am Anfang ein wenig harzig, jedoch nach kurzer Zeit ist man gefangen. Am selben Tag war ich durch. Literaturhistorisch eine wichtige Lektüre. Vermutlich auch das beste Buch von A. Andersch.

Die erste Schullektüre, die mir gefallen hat!

David Siegenthaler aus Basel am 28.09.2010

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alfred Andersch baut die Geschichte nicht in Kapiteln, sondern in Sichtweisen auf. Jede Person hat ihre eigenen Motive, nach Rerik zu gelangen bzw. von ihm zu verschwinden und so kommt es, dass alle aufeinander treffen. Zwar ist das Buch an einigen Stellen etwas in die Länge gezogen und etwas reich mit Metaphern, doch finde ich es eine gelungene Abwechslung. Im grossen und ganzen ein gelungenes Buch!

Die erste Schullektüre, die mir gefallen hat!

David Siegenthaler aus Basel am 28.09.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alfred Andersch baut die Geschichte nicht in Kapiteln, sondern in Sichtweisen auf. Jede Person hat ihre eigenen Motive, nach Rerik zu gelangen bzw. von ihm zu verschwinden und so kommt es, dass alle aufeinander treffen. Zwar ist das Buch an einigen Stellen etwas in die Länge gezogen und etwas reich mit Metaphern, doch finde ich es eine gelungene Abwechslung. Im grossen und ganzen ein gelungenes Buch!

Unsere Kund*innen meinen

Sansibar oder der letzte Grund

von Alfred Andersch

4.7

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sansibar oder der letzte Grund