Der König von Berlin

Der König von Berlin

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der König von Berlin

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,69 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,60 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

21.09.2012

Verlag

Rowohlt Verlag

Beschreibung

Rezension

«Der König von Berlin» ist witzig und ein guter Krimi, zudem wird Berliner Filz- und Vetternwirtschaft kräftig durch den Kakao gezogen.

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

21.09.2012

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

1065 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783644112117

Weitere Bände von Hörbestseller MP3-Ausgabe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Nichts für mich!

Bewertung aus Syke am 04.04.2016

Bewertungsnummer: 946189

Bewertet: eBook (ePUB)

Wie weit bin ich gekommen bis ich das Handtuch geworfen habe? Seite 20? Zugegeben, wenn man am Anfang in die Irre geleitet wird mit dem ersten Leichenfund, ist das ganz nett gemacht. Wenn aber schon 3 Seiten weiter ein minderbemittelter Spurensicherer Spaß daran hat seinen Vorgesetzten zu mobben, denn nichts anderes ist diese "Verarsche" und der auch noch geradezu danach schreit, ist mir der Spass vergangen. Ich werde nur im Notfall weiter lesen. Schade um das Geld.
Melden

Nichts für mich!

Bewertung aus Syke am 04.04.2016
Bewertungsnummer: 946189
Bewertet: eBook (ePUB)

Wie weit bin ich gekommen bis ich das Handtuch geworfen habe? Seite 20? Zugegeben, wenn man am Anfang in die Irre geleitet wird mit dem ersten Leichenfund, ist das ganz nett gemacht. Wenn aber schon 3 Seiten weiter ein minderbemittelter Spurensicherer Spaß daran hat seinen Vorgesetzten zu mobben, denn nichts anderes ist diese "Verarsche" und der auch noch geradezu danach schreit, ist mir der Spass vergangen. Ich werde nur im Notfall weiter lesen. Schade um das Geld.

Melden

sa(tier)isch gut

maleur aus Berlin am 02.10.2015

Bewertungsnummer: 892678

Bewertet: eBook (ePUB)

Der junge Kommissar Carsten Lanner kommt von Cloppenburg (Niedersachsen) nach Berlin Hier ermittelt er in dem Fall des ermordeten Kaminski, dessen Leiche bei einem Kammerjägereinsatz entdeckt wird. Lanner muss nicht nur den Mordfall aufklären, er kämpft auch gegen die Respektlosigkeit der Kollegen ist ortsfremd und muss sich erst an die Eigenheiten der Berliner gewöhnen. Er durchschaut oft gar nicht oder zu spät die Fallen oder Manipulationen der Kollegen. In dem Krimi geht es keinesfalls nur um die Ermittlung des Todesfalls, es geht auch um Machtanspruch der Beteiligten und Verdächtigen, Seilschaften und Filz in Politik und Wirtschaft und um den Verfall moralischer Ansprüche. Das Buch ist hintergründig satirisch geschrieben, wobei Informationen einiger realer Kriminalfälle erkennbar mit verarbeitet wurden. Die Charaktere sind oftmals karikativ Überzeichnet. Und auch hier kann man bei einigen der Beteiligen die Parallelen zu real existierenden Personen finden, obwohl sie natürlich literarisch verfremdet sind. Meiner Meinung nach kam der Fall Kaminski viel zu kurz und die Lösung hat mich ebenfalls nicht sehr begeistert. Bei Kaminskis Hintergrund war da doch sicherlich mehr drin. Herr Evers, zu dem Thema lässt sich doch noch mal ein Krimi schreiben. Ich selbst musste mir teilweise Mühe geben auseinanderzuhalten WER mit oder gegen WEN oder WAS. Gut gefallen haben mir die Recherche des Autors im Kammerjägermilieu und die Kenntnis zur Rattenpopulation. Ich war beim Erwerb des Buches etwas skeptisch, denn ich habe schon einige Krimis von Comedians, Satirikern und Schauspielern gelesen. Hier war ich aber angenehm enttäuscht. Fazit: Wer Spaß an skurrilen Krimis hat, der muss das Buch unbedingt lesen.
Melden

sa(tier)isch gut

maleur aus Berlin am 02.10.2015
Bewertungsnummer: 892678
Bewertet: eBook (ePUB)

Der junge Kommissar Carsten Lanner kommt von Cloppenburg (Niedersachsen) nach Berlin Hier ermittelt er in dem Fall des ermordeten Kaminski, dessen Leiche bei einem Kammerjägereinsatz entdeckt wird. Lanner muss nicht nur den Mordfall aufklären, er kämpft auch gegen die Respektlosigkeit der Kollegen ist ortsfremd und muss sich erst an die Eigenheiten der Berliner gewöhnen. Er durchschaut oft gar nicht oder zu spät die Fallen oder Manipulationen der Kollegen. In dem Krimi geht es keinesfalls nur um die Ermittlung des Todesfalls, es geht auch um Machtanspruch der Beteiligten und Verdächtigen, Seilschaften und Filz in Politik und Wirtschaft und um den Verfall moralischer Ansprüche. Das Buch ist hintergründig satirisch geschrieben, wobei Informationen einiger realer Kriminalfälle erkennbar mit verarbeitet wurden. Die Charaktere sind oftmals karikativ Überzeichnet. Und auch hier kann man bei einigen der Beteiligen die Parallelen zu real existierenden Personen finden, obwohl sie natürlich literarisch verfremdet sind. Meiner Meinung nach kam der Fall Kaminski viel zu kurz und die Lösung hat mich ebenfalls nicht sehr begeistert. Bei Kaminskis Hintergrund war da doch sicherlich mehr drin. Herr Evers, zu dem Thema lässt sich doch noch mal ein Krimi schreiben. Ich selbst musste mir teilweise Mühe geben auseinanderzuhalten WER mit oder gegen WEN oder WAS. Gut gefallen haben mir die Recherche des Autors im Kammerjägermilieu und die Kenntnis zur Rattenpopulation. Ich war beim Erwerb des Buches etwas skeptisch, denn ich habe schon einige Krimis von Comedians, Satirikern und Schauspielern gelesen. Hier war ich aber angenehm enttäuscht. Fazit: Wer Spaß an skurrilen Krimis hat, der muss das Buch unbedingt lesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der König von Berlin

von Horst Evers

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der König von Berlin