Ein perfekter Freund
detebe Band 23378

Ein perfekter Freund

eBook

€ 10,99 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Durch eine rätselhafte Kopfverletzung hat der Journalist Fabio Rossi eine Amnesie von fünfzig Tagen. Als er seine Vergangenheit zu rekonstruieren beginnt, stößt er dabei auf ein Bild von sich, das ihn zutiefst befremdet. Er scheint merkwürdige Dinge getan, ein seltsames Verhalten an den Tag gelegt zu haben in jener Zeit. Aber offenbar gibt es Leute, denen es lieber wäre, jener Fabio bliebe ausgelöscht.

Details

Verkaufsrang

3335

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

21.02.2012

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

3335

Erscheinungsdatum

21.02.2012

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

352 (Printausgabe)

Dateigröße

1730 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783257600452

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Was ist letzte Nacht passiert?

Kerstin Hirth aus Coesfeld am 19.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Journalist Fabio Rossi erwacht im Krankenhaus. An seinem Bett sitzt eine junge Frau, die er nicht kennt, die sich aber als seine Freundin ausgibt. Ihm fehlen die Erinnerungen an die letzten 50 Tage. Er versucht die Gedächtnislücken zu schließen, aber sein Arbeitsplatz ist neu besetzt, seine ganzen Computerdateien sind gelöscht und die Frau an die er sich erinnert, will nichts mehr von ihm wissen. Mit Hilfe seines alten Notebooks kommt er der Sache langsam näher und entdeckt, dass er einer ganz heißen Sache auf der Spur war... Spannend!

Was ist letzte Nacht passiert?

Kerstin Hirth aus Coesfeld am 19.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Journalist Fabio Rossi erwacht im Krankenhaus. An seinem Bett sitzt eine junge Frau, die er nicht kennt, die sich aber als seine Freundin ausgibt. Ihm fehlen die Erinnerungen an die letzten 50 Tage. Er versucht die Gedächtnislücken zu schließen, aber sein Arbeitsplatz ist neu besetzt, seine ganzen Computerdateien sind gelöscht und die Frau an die er sich erinnert, will nichts mehr von ihm wissen. Mit Hilfe seines alten Notebooks kommt er der Sache langsam näher und entdeckt, dass er einer ganz heißen Sache auf der Spur war... Spannend!

Super Roman!

Bewertung aus Schliern am 19.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist der erste Roman, den ich von Martin Suter gelesen habe. Und ich bin begeistert! Man kommt sehr schnell in die Geschichte und Fabios Situation ist so gut beschrieben, dass man mit ihm mitfühlt. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und der Fall wird erst auf den letzten Seiten endgültig aufgedeckt, so dass man das Buch einfach nicht aus den Händen legen kann. Sehr zu empfehlen!

Super Roman!

Bewertung aus Schliern am 19.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist der erste Roman, den ich von Martin Suter gelesen habe. Und ich bin begeistert! Man kommt sehr schnell in die Geschichte und Fabios Situation ist so gut beschrieben, dass man mit ihm mitfühlt. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und der Fall wird erst auf den letzten Seiten endgültig aufgedeckt, so dass man das Buch einfach nicht aus den Händen legen kann. Sehr zu empfehlen!

Unsere Kund*innen meinen

Ein perfekter Freund

von Martin Suter

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Josef Eckl

Josef Eckl

Thalia Salzburg - Europark

Zum Portrait

4/5

Oder doch nicht?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Fabio wacht im Krankenhaus auf ohne Erinnerung an die letzten 50 Tage vor seinem Unfall. Mühsam versucht er sein verlorenes Gedächtnis wiederzugewinnen und stösst dabei von allen Seiten auf Widerstand. Wem kann er trauen? Seinem besten Freund? Oder spielt dieser ein falsches Spiel? Der Roman von Martin Suter bezieht seine Spannung vor allem aus der Tatsache, dass man aus der Sicht des Hauptcharakters alles in Frage stellen muss, was er an Informationen bekommt und seiner strikten Weigerung, das Bild von ihm zu akzeptieren, das seine Umgebung in diesen 50 Tagen von ihm hatte. Mein erstes Buch von Suter und ich war schwer begeistert! Sehr psychologisch einfühlsam erzählt. Empfehlenswert!
4/5

Oder doch nicht?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Fabio wacht im Krankenhaus auf ohne Erinnerung an die letzten 50 Tage vor seinem Unfall. Mühsam versucht er sein verlorenes Gedächtnis wiederzugewinnen und stösst dabei von allen Seiten auf Widerstand. Wem kann er trauen? Seinem besten Freund? Oder spielt dieser ein falsches Spiel? Der Roman von Martin Suter bezieht seine Spannung vor allem aus der Tatsache, dass man aus der Sicht des Hauptcharakters alles in Frage stellen muss, was er an Informationen bekommt und seiner strikten Weigerung, das Bild von ihm zu akzeptieren, das seine Umgebung in diesen 50 Tagen von ihm hatte. Mein erstes Buch von Suter und ich war schwer begeistert! Sehr psychologisch einfühlsam erzählt. Empfehlenswert!

Josef Eckl
  • Josef Eckl
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ein perfekter Freund

von Martin Suter

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein perfekter Freund