• Plötzlich Shakespeare
  • Plötzlich Shakespeare

Plötzlich Shakespeare

eBook

€ 8,99 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,90

gebundene Ausgabe

ab € 10,90

eBook (ePUB)

€ 8,99

Hörbuch

ab € 17,59

Hörbuch-Download

€ 10,95

Beschreibung

Das Liebesleben der Grundschullehrerin Rosa gibt Anlass zu Klagegebeten. Bei einem Zirkusbesuch erklärt ihr ein Hypnotiseur, dass die Lösung ihrer Probleme in einem früheren Leben zu finden ist. Noch bevor Rosa «Veralbern kann ich mich alleine» sagen kann, wird sie per Hypnose in ein solches Leben zurückgeschleudert. In das Jahr 1594. In den Körper eines Mannes. Der sich gerade duelliert. Und der William Shakespeare heißt! Mit einem Male muss sich Rosa im London des 16. Jahrhunderts nicht nur mit Shakespeares Feinden herumschlagen, sie wird als Mann auch noch mit völlig neuen Fragen konfrontiert. Unter anderem: «Wie hält man sich liebestolle Verehrerinnen vom Leib?» oder «Wie geht man als Mann eigentlich auf Toilette?» Und dann gibt es da ja auch noch Shakespeare, dessen Geist in seinem Körper gefangen ist. Und so quasselt er Rosa bei ihrem Versuch, das Leben zu meistern, ständig verärgert dazwischen. Denn von der Tatsache, dass Rosa seinen Körper kontrolliert, ist er «not at all amused».

Details

Verkaufsrang

17022

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

16.07.2010

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

17022

Erscheinungsdatum

16.07.2010

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

320 (Printausgabe)

Dateigröße

1219 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783644303614

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

68 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Na ja...

Bewertung am 11.05.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist ganz Witzig geschrieben, irgendwann plätscherte es, für mich, nur noch so dahin . Ich musste mich immer mal überreden weiter zu lesen. Ich bin durch die " Merkel " Bücher auf David Safier Aufmerksam geworden. Habe " Jesus liebt mich " fast verschlungen .

Na ja...

Bewertung am 11.05.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist ganz Witzig geschrieben, irgendwann plätscherte es, für mich, nur noch so dahin . Ich musste mich immer mal überreden weiter zu lesen. Ich bin durch die " Merkel " Bücher auf David Safier Aufmerksam geworden. Habe " Jesus liebt mich " fast verschlungen .

super amüsant

Bewertung aus Berlin am 04.11.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

sehr gut geschrieben. Macht Spaß zu lesen. Mir gefällt wie D.Safier spirituelle Themen in amüsante Geschichten verpackt und basierend auf dem Thema in echt komische Situationskomik hinein führt :))

super amüsant

Bewertung aus Berlin am 04.11.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

sehr gut geschrieben. Macht Spaß zu lesen. Mir gefällt wie D.Safier spirituelle Themen in amüsante Geschichten verpackt und basierend auf dem Thema in echt komische Situationskomik hinein führt :))

Unsere Kund*innen meinen

Plötzlich Shakespeare

von David Safier

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Beate Ganser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Beate Ganser

Thalia Liezen - ELI

Zum Portrait

5/5

Sehr empfehlenswert!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Plötzlich Shakespeare" ist eines meiner Lieblingsbücher. Selten habe ich so gelacht und mich von einem Charakter mitreißen lassen, wie in diesem Roman. Rosa hat Liebeskummer und lässt sich hypnotisieren, um die wahre Liebe zu finden. Dass sie dann auf einmal im Körper eines Mannes ist, der sich gerade im 16. Jahrhundert duelliert, muss sie erst einmal verarbeiten. Und die wichtigere Frage ist doch, wie sie wieder heimkommt. Ich liebe vor allem die Diskussionen, die durch das "Teilen" eines Körpers entstehen. Es gibt auch immer wieder Probleme, die aufgrund der verschiedenen Ansichten der Welt verursacht werden. Der Humor ist etwas skurril, aber es trägt unterschwellig eine wichtige Botschaft in die Welt. "Man muss sich erst einmal selbst lieben, um von anderen geliebt zu werden, oder diese Liebe annehmen zu können."
5/5

Sehr empfehlenswert!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Plötzlich Shakespeare" ist eines meiner Lieblingsbücher. Selten habe ich so gelacht und mich von einem Charakter mitreißen lassen, wie in diesem Roman. Rosa hat Liebeskummer und lässt sich hypnotisieren, um die wahre Liebe zu finden. Dass sie dann auf einmal im Körper eines Mannes ist, der sich gerade im 16. Jahrhundert duelliert, muss sie erst einmal verarbeiten. Und die wichtigere Frage ist doch, wie sie wieder heimkommt. Ich liebe vor allem die Diskussionen, die durch das "Teilen" eines Körpers entstehen. Es gibt auch immer wieder Probleme, die aufgrund der verschiedenen Ansichten der Welt verursacht werden. Der Humor ist etwas skurril, aber es trägt unterschwellig eine wichtige Botschaft in die Welt. "Man muss sich erst einmal selbst lieben, um von anderen geliebt zu werden, oder diese Liebe annehmen zu können."

Beate Ganser
  • Beate Ganser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Théo Romeh Gumpenberger

Théo Romeh Gumpenberger

Thalia Steyr - EKZ Hey!

Zum Portrait

4/5

Rosa oder Shakespeare das ist hier die Frage.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine der wohl schrägsten Liebesgeschichten der Welt. Rosa kommt per Hypnose in den Körper von William Shakespeare und lebt von nun an im 16.Jahrhundert. So gesehen nicht einfach. Was das ganze aber noch schwieriger macht ist wohl die Tatsache dass Shakespeare selbst auch noch denselben Körper beansprucht. Mein liebstes Buch von David Safier. Sehr humorvoll und an manchen stellen auch spannend geschrieben. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet – man fühlt mit ihnen (auch wenn das bei Shakespeare nicht immer so einfach ist). Wer Tiefgang und höchst poetische Schreibeweisen sucht ist bei Safier an der falschen Stelle. Für zwischendurch und mit garantiertem Gute Laune Faktor kann ich Plötzlich Shakespeare aber ansonsten jedem empfehlen.
4/5

Rosa oder Shakespeare das ist hier die Frage.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine der wohl schrägsten Liebesgeschichten der Welt. Rosa kommt per Hypnose in den Körper von William Shakespeare und lebt von nun an im 16.Jahrhundert. So gesehen nicht einfach. Was das ganze aber noch schwieriger macht ist wohl die Tatsache dass Shakespeare selbst auch noch denselben Körper beansprucht. Mein liebstes Buch von David Safier. Sehr humorvoll und an manchen stellen auch spannend geschrieben. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet – man fühlt mit ihnen (auch wenn das bei Shakespeare nicht immer so einfach ist). Wer Tiefgang und höchst poetische Schreibeweisen sucht ist bei Safier an der falschen Stelle. Für zwischendurch und mit garantiertem Gute Laune Faktor kann ich Plötzlich Shakespeare aber ansonsten jedem empfehlen.

Théo Romeh Gumpenberger
  • Théo Romeh Gumpenberger
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Plötzlich Shakespeare

von David Safier

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Plötzlich Shakespeare
  • Plötzlich Shakespeare