Graubart Boulevard

Graubart Boulevard

eBook

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Graubart Boulevard

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 23,50 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

12.11.2012

Verlag

Haymon Verlag

Beschreibung

Zitat

"Christoph W. Bauer gelingt mit Graubart Boulevard ein ebenso spannendes wie nachdenkliches Buch über einen Mord an einem Innsbrucker Kaufmann und die damit bleibenden, nie aufgeklärten Fragen."
Die Furche, Christa Gürtler "Graubart Boulevard ist eine anspruchsvolle und spannend geschriebene Chronik, die sich nicht nur auf die Ereignisse von 1938 beschränkt ... Kunstvoll vermischt Bauer die Zeitebenen, stellt Mutmaßungen an, versucht, sich der Wahrheit langsam anzunähern ... Bauers knapper Stil, seine präzisen Beschreibungen und der reservierte Ton seiner Erzählung, dessen Emotionalität gerade dadurch umso deutlicher erkennbar wird, erinnert manchmal an Erich Hackl und noch viel mehr an Hanna Krall. Das Offensichtliche braucht nicht gesagt zu werden, es versteht sich von selbst. Genauso offensichtlich, warum ein Tiroler Autor der jüngeren Generation sich dieses Themas annimmt und eine entsprechende Frage von Vera und Michael Graubart nicht näher ausführt, sondern nur andeutet, ist es auch, dass dieses Buch geschrieben werden musste ..."
Literatur und Kritik, Vladimir Vertlib "Christoph W. Bauer legt einen Boulevard des Erinnerns um Innsbruck, dieser trägt ausnahmsweise den Namen der Opfer und nicht wie üblich gedankenlos formuliert jenen der Beherrscher. Niemand wird mehr die Innsbrucker Museumstraße am ehemaligen Geschäft Graubart so gedankenlos entlang gehen wie früher. Graubart Boulevard ermöglicht eine innige Art, Zeitgeschichte durchaus auch mit Moral zu lesen."
Helmuth Schönauer "Das Buch ist eine ganz hervorragend recherchierte und literarisch auf höchstem Niveau erzählte Geschichte von Opfern und Tätern des Nazi-Terrors."
David, Winfried Stanzick "Das Buch erscheint mit Empathie, aber nicht weniger mit Objektivität geschrieben. Dieser authentisch dargestellte Einzelfall ist ein bezeichnendes Beispiel für Geschehnisse in einer unheilvollen Zeit."
Bibliotheksnachrichten, Heinz Steuer "Eine sehr gelungene und lesenswerte literarische Spurensuche, die sich an die Fakten hält und die die Leerstellen, die aus Mangel an Quellen entstehen, mit einigen Fragen, aber nicht mit Spekulationen füllt."
Frankfurter Rundschau NF 1/2010, Evelyn Adunka

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

12.11.2012

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

164 (Printausgabe)

Dateigröße

2095 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783709974629

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Erinnerungen...

Maria V. aus Innsbruck am 22.01.2013

Bewertungsnummer: 800143

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

...an eine Zeit, an die man sich nicht erinnern möchte. An Geschehnisse, die man vergessen, verdrängen möchte-aber nicht kann. Männer der SS ermorden in der Reichskristallnacht den jüdischen Geschäftsmann Richard Graubart. In seinem Buch begiebt sich Christoph W. Bauer auf Spurensuche - wer sind die wahren Täter und was geschah in dieser Nacht tatsächlich? Geschichtliche Ereignisse werden aufgearbeitet und als Leser ist man gefangen von dieser Erzählung.
Melden

Erinnerungen...

Maria V. aus Innsbruck am 22.01.2013
Bewertungsnummer: 800143
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

...an eine Zeit, an die man sich nicht erinnern möchte. An Geschehnisse, die man vergessen, verdrängen möchte-aber nicht kann. Männer der SS ermorden in der Reichskristallnacht den jüdischen Geschäftsmann Richard Graubart. In seinem Buch begiebt sich Christoph W. Bauer auf Spurensuche - wer sind die wahren Täter und was geschah in dieser Nacht tatsächlich? Geschichtliche Ereignisse werden aufgearbeitet und als Leser ist man gefangen von dieser Erzählung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Graubart Boulevard

von Christoph W. Bauer

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Graubart Boulevard