Telekooperationsdidaktik

Inhaltsverzeichnis

1 Einführung und Zielsetzung.- 2 Aufbau und Methodik.- 3 Cuparla — Computergestützte Parlamentsarbeit.- 4 Einführung von Cuparla.- 5 Grundlagen zur Einführung von Telekooperation.- 6 Didaktische Grundlagen der Einführung von Telekooperation.- 7 Didaktischer Konzeptionsrahmen für Qualifizierungsmaßnahmen.- 8 Zusammenfassung.- 9 Literaturverzeichnis.

Telekooperationsdidaktik

Konzeption und Durchführung von Maßnahmen zur Technologie-Einführung

Buch (Taschenbuch)

€56,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Telekooperationsdidaktik

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 56,90
eBook

eBook

ab € 42,99

Beschreibung

Neben der beschleunigten technologischen Entwicklung ist es vor allen Dingen die zunehmende internationale Wirtschaftsverflechtung und Marktglobalisierung. die an Organisationen und ihre Mitarbeiter/-innen neue Herausforderungen stellt. Immer häufiger werden Teams ortsübergreifend gebildet, so dass die Zusammenarbeit in der Gruppe und im Team vorwiegend unter der bewussten Nutzung neuer Medien als Kommunikations- und Kooperationsmittel erfolgt. Zwar wird die Verwendung von Informations- und Kommunikationstechniken für die tägliche Kooperation oft als Selbstverständlichkeit darge stellt. die empirischen Befunde zur tatsächlichen Nutzung mit diesen Techniken bereitge stellten Potenziale bleibt jedoch oft hinter der vermuteten und erhofften Wirkungen zurück. Eine Erklärung ist, dass die Einführung von Tele-Kooperationssysteme tiefgreifende arbeits organisatorische Veränderungen sowohl für den Einzelnen als auch für die Gruppe mit sich bringt. Das Fördern der für die Nutzung der beschriebenen Potenziale erforderlichen Verhaltensänderungen in der Kooperationssituation bedingt eine besondere Herangehens weise. vor allem an die Frage, wie diese Potenziale z.B. in Schulungen zu vermitteln sind. Die Aktualität dieser Arbeit begründet sich darin, dass es zwar eine Reihe von Didaktiken und Kriterienkataloge für die Einführung von Software für die Arbeit von Einzelnen, aber keine spezielle Didaktik oder' Einführungskonzepte für Software zur Unterstützung verteilter Zusammenarbeit gibt. Um so wichtiger ist es, auch für diesen Bereich der Nutzung von IKT angemessene Fachdidaktiken zu entwickeln und zur erproben.

Dr. Birgit Schenk promovierte bei Prof. Dr. Helmut Krcmar am Institut für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik, der Universität Hohenheim. Sie ist heute freie Beraterin, Trainerin und Teletutorin mit den Schwerpunkten E-Kommunikation und E-Kooperation (virtuelle, interkulturelle Teams) sowie neue Lernformen (Blended Learning).

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.10.2002

Verlag

Deutscher Universitätsvlg

Seitenzahl

301

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.10.2002

Verlag

Deutscher Universitätsvlg

Seitenzahl

301

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,7 cm

Gewicht

421 g

Auflage

2002

Reihe

Informationsmanagement und Computer Aided Team

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8244-7691-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Telekooperationsdidaktik
  • 1 Einführung und Zielsetzung.- 2 Aufbau und Methodik.- 3 Cuparla — Computergestützte Parlamentsarbeit.- 4 Einführung von Cuparla.- 5 Grundlagen zur Einführung von Telekooperation.- 6 Didaktische Grundlagen der Einführung von Telekooperation.- 7 Didaktischer Konzeptionsrahmen für Qualifizierungsmaßnahmen.- 8 Zusammenfassung.- 9 Literaturverzeichnis.