Ein Wispern unter Baker Street / Peter Grant Band 3
Band 3

Ein Wispern unter Baker Street / Peter Grant Band 3

Roman

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

13,00 €
eBook

eBook

8,99 €

Ein Wispern unter Baker Street / Peter Grant Band 3

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Rezension

Herrlich zu lesen, herrlich amüsant. ›Ein Wispern unter Baker Street‹ ist der dritte Genial-Streich des Londoners Ben Aaronovitch. Ein Lese-Muss, so gruselig und unglaublich liebenswert erzählt. ("blogs.berliner-kurier-online.de")
Und natürlich geht es um einen Mordfall, der gelöst werden will. Mit Neugier, Witz und einer Prise Magie. ("SR 3 Saarlandwelle")
Mit einer bemerkenswerten Mischung aus herrlichem Humor und Krimispannung hat sich der Brite Ben Aaronovitch eine enorme Fangemeinde erschrieben. ("Gong")
Die Romane sind derart pointiert geschrieben, dass man schon nach dem dritten Band sehnsüchtig auf das Erscheinen eines vierten wartet. ("Westfalenpost")

Details

Verkaufsrang

16506

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.2013

Verlag

dtv

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,6/11,9/2,6 cm

Rezension

Details

Verkaufsrang

16506

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.2013

Verlag

dtv

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,6/11,9/2,6 cm

Gewicht

314 g

Auflage

14. Auflage

Originaltitel

Whispers under ground' (Gollancz, London 2012)

Übersetzt von

Christine Blum

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-21448-3

Weitere Bände von Die Flüsse-von-London-Reihe (Peter Grant)

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

32 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

magische Spannung

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023

Bewertungsnummer: 2056279

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Peter Grant hat leider seiner Mutter erzählt, was er genau tut. Gut, dass er Polizist ist, wusste Sie natürlich nach seiner Vereidigung, aber dass er sich um das mysteriöse, um die Magie kümmert, wusste sie verständlicherweise nicht - leider hat dies Peter nicht für sich behalten können und hat sie nun eingeweiht. Ein Fehler? Vermutlich. Die Mutter kann nicht darüber schweigen und erzählt dies natürlich brühwarm ihren Freundinnen / Nachbarinnen weiter. Als dann Abigail Kamara, eine Nachbarstochter Peter informiert, dass sie unter der Schule einen Geist haben, nimmt die Geschichte langsam Gestalt an. Er und Lesley May, neu auch zu den “Geisterjäger” gestossen, besichtigen mit Abigail das Bahntrasse, und tatsächlich begegnen sie einem Geist. Als Peter dann in der Nacht von der Mordkommission geweckt wird, da eine Leiche bei der Baker Street U-Bahn-Haltestelle gefunden wird, geht eine spannende Ermittlung mit viel magischem los. Er gerät dazu unter anderem in einem Abwasserkanal, trifft eine seltsame Lebenstruppe und auch sonst ist vieles nicht so, wie es sein sollte, unter der Baker Street. Der dritte Band von Ben Aaronovitch, ein Wispern unter Baker Street ist eine weitere Meisterleistung vom Autor. Das Buch ist sehr gut, sehr spannend geschrieben. Das Mysteriöse wird nach wie vor nicht zu kurz gehalten und so entsteht ein fantastischer Krimi der zeigt, wie viel unerklärliches es geben kann. Der Hinweis auf dem Rückentext “… nach der sie, wenn sie in London unterwegs sind, ganz genau in alle Winkel sehen werden, was da wohl lauern mag… ” von Time Out kann ich nur zustimmen. Man fängt auf einmal an, unerklärliches in der Umwelt wahrzunehmen und sich zu Fragen, gibt es Geister? Eine Meisterleistung, ein Buch, dass man lesen muss. Jedoch mit einem Hinweis, es hilft sicherlich, wenn man die vorangehenden zwei Teile, “die Flüsse von London” und “schwarzer Mond über Soho” auch gelesen hat. Die Bücher sind aufbauend, vieles wird von den vorangehenden Teilen weiter ausgedehnt, so auch die Verbindung zum Ausbilder Nightingale und Lesley May.
Melden

magische Spannung

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023
Bewertungsnummer: 2056279
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Peter Grant hat leider seiner Mutter erzählt, was er genau tut. Gut, dass er Polizist ist, wusste Sie natürlich nach seiner Vereidigung, aber dass er sich um das mysteriöse, um die Magie kümmert, wusste sie verständlicherweise nicht - leider hat dies Peter nicht für sich behalten können und hat sie nun eingeweiht. Ein Fehler? Vermutlich. Die Mutter kann nicht darüber schweigen und erzählt dies natürlich brühwarm ihren Freundinnen / Nachbarinnen weiter. Als dann Abigail Kamara, eine Nachbarstochter Peter informiert, dass sie unter der Schule einen Geist haben, nimmt die Geschichte langsam Gestalt an. Er und Lesley May, neu auch zu den “Geisterjäger” gestossen, besichtigen mit Abigail das Bahntrasse, und tatsächlich begegnen sie einem Geist. Als Peter dann in der Nacht von der Mordkommission geweckt wird, da eine Leiche bei der Baker Street U-Bahn-Haltestelle gefunden wird, geht eine spannende Ermittlung mit viel magischem los. Er gerät dazu unter anderem in einem Abwasserkanal, trifft eine seltsame Lebenstruppe und auch sonst ist vieles nicht so, wie es sein sollte, unter der Baker Street. Der dritte Band von Ben Aaronovitch, ein Wispern unter Baker Street ist eine weitere Meisterleistung vom Autor. Das Buch ist sehr gut, sehr spannend geschrieben. Das Mysteriöse wird nach wie vor nicht zu kurz gehalten und so entsteht ein fantastischer Krimi der zeigt, wie viel unerklärliches es geben kann. Der Hinweis auf dem Rückentext “… nach der sie, wenn sie in London unterwegs sind, ganz genau in alle Winkel sehen werden, was da wohl lauern mag… ” von Time Out kann ich nur zustimmen. Man fängt auf einmal an, unerklärliches in der Umwelt wahrzunehmen und sich zu Fragen, gibt es Geister? Eine Meisterleistung, ein Buch, dass man lesen muss. Jedoch mit einem Hinweis, es hilft sicherlich, wenn man die vorangehenden zwei Teile, “die Flüsse von London” und “schwarzer Mond über Soho” auch gelesen hat. Die Bücher sind aufbauend, vieles wird von den vorangehenden Teilen weiter ausgedehnt, so auch die Verbindung zum Ausbilder Nightingale und Lesley May.

Melden

Chaotisch geht's weiter

Caine @drachenbuecherhort am 04.08.2023

Bewertungsnummer: 1993861

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Ein Wispern unter Baker Street“ ist der dritte Band in der „PC Grant“-Buchreihe von Ben Aaronovitch. Das Buch folgt dem Protagonisten Peter Grant, einem jungen Polizisten mit magischen Kräften, der versucht, eine neue Bedrohung für London zu bekämpfen. Der Tod eines amerikanischen Bürgers bringt den U-Bahn-Verkehr, das Weihnachtsfest und Peters Leben durcheinander. In seinem ersten Jahr als Zauberer muss er der Mordkommission dabei helfen, den Täter zu finden, die seltsamen Dinge aus dem Weg zu räumen und alles zu erledigen, ohne in die Schlagzeilen zu geraten, während er der Spur des Gesichtslosen folgt. Aaronovitchs Schreibstil ist wieder so lebendig wie im vorigen Teil. Gekonnt verwebt er die Handlung mit Londons reicher Geschichte und lässt die Stadt magisch erscheinen. Allerdings ist es manchmal schwierig, der Handlung zu folgen, da sie – ähnlich wie im ersten Band – chaotisch und verwirrend geschrieben ist. An manchen Stellen habe ich mich gefragt, ob ich etwas überlesen habe, da ich nicht immer ganz folgen konnte. Die Charaktere sind auch in diesem Buch sehr gut ausgearbeitet und Peter Grant bleibt der sympathische Protagonist, der sich in einer Welt voller Magie und Übernatürlichem zurechtfinden muss. Sein sarkastischer Humor und sein pragmatischer Umgang mit dem Übernatürlichen machen ihn zu einer unterhaltsamen Figur, der man gerne folgt. Die Romantik bleibt nach den Ereignissen des zweiten Bandes wieder etwas auf der Strecke. Zwar gibt es Hinweise darauf, dass sich zwischen Peter und der Flussgöttin Beverley etwas anbahnt, da Lesley Peter immer wieder mit Beverley verkuppeln will, doch wird dies nicht weiter thematisiert. Obwohl ich von der Handlung des vorherigen Buches mehr angetan war, hat mir dieser neue Teil der Reihe wegen seines Humors und seiner Originalität gefallen, und ich möchte unbedingt mehr von dieser Buchreihe sehen! Alles in allem ist „Ein Wispern unter Baker Street“ ein spannendes und unterhaltsames Buch, das den Leser in die faszinierende Welt der Magie entführt. Fans der Reihe werden an diesem Buch ihre Freude haben!
Melden

Chaotisch geht's weiter

Caine @drachenbuecherhort am 04.08.2023
Bewertungsnummer: 1993861
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Ein Wispern unter Baker Street“ ist der dritte Band in der „PC Grant“-Buchreihe von Ben Aaronovitch. Das Buch folgt dem Protagonisten Peter Grant, einem jungen Polizisten mit magischen Kräften, der versucht, eine neue Bedrohung für London zu bekämpfen. Der Tod eines amerikanischen Bürgers bringt den U-Bahn-Verkehr, das Weihnachtsfest und Peters Leben durcheinander. In seinem ersten Jahr als Zauberer muss er der Mordkommission dabei helfen, den Täter zu finden, die seltsamen Dinge aus dem Weg zu räumen und alles zu erledigen, ohne in die Schlagzeilen zu geraten, während er der Spur des Gesichtslosen folgt. Aaronovitchs Schreibstil ist wieder so lebendig wie im vorigen Teil. Gekonnt verwebt er die Handlung mit Londons reicher Geschichte und lässt die Stadt magisch erscheinen. Allerdings ist es manchmal schwierig, der Handlung zu folgen, da sie – ähnlich wie im ersten Band – chaotisch und verwirrend geschrieben ist. An manchen Stellen habe ich mich gefragt, ob ich etwas überlesen habe, da ich nicht immer ganz folgen konnte. Die Charaktere sind auch in diesem Buch sehr gut ausgearbeitet und Peter Grant bleibt der sympathische Protagonist, der sich in einer Welt voller Magie und Übernatürlichem zurechtfinden muss. Sein sarkastischer Humor und sein pragmatischer Umgang mit dem Übernatürlichen machen ihn zu einer unterhaltsamen Figur, der man gerne folgt. Die Romantik bleibt nach den Ereignissen des zweiten Bandes wieder etwas auf der Strecke. Zwar gibt es Hinweise darauf, dass sich zwischen Peter und der Flussgöttin Beverley etwas anbahnt, da Lesley Peter immer wieder mit Beverley verkuppeln will, doch wird dies nicht weiter thematisiert. Obwohl ich von der Handlung des vorherigen Buches mehr angetan war, hat mir dieser neue Teil der Reihe wegen seines Humors und seiner Originalität gefallen, und ich möchte unbedingt mehr von dieser Buchreihe sehen! Alles in allem ist „Ein Wispern unter Baker Street“ ein spannendes und unterhaltsames Buch, das den Leser in die faszinierende Welt der Magie entführt. Fans der Reihe werden an diesem Buch ihre Freude haben!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ein Wispern unter Baker Street / Peter Grant Band 3

von Ben Aaronovitch

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Michaela Kallinger

Michaela Kallinger

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

5/5

Pures Lesevergnügen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frisch, fröhlich, frech. Mit dieser Mischung hat sich Ben Aaronovitch mittlerweile eine riesige Fangemeinde erschrieben. Auch der 3. Fall von Police Constable Peter Grant besticht wieder durch Spannung und jede Menge Humor. Wer Spaß an Urban Fantasy hat, kommt an dieser Reihe nicht vorbei!
5/5

Pures Lesevergnügen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frisch, fröhlich, frech. Mit dieser Mischung hat sich Ben Aaronovitch mittlerweile eine riesige Fangemeinde erschrieben. Auch der 3. Fall von Police Constable Peter Grant besticht wieder durch Spannung und jede Menge Humor. Wer Spaß an Urban Fantasy hat, kommt an dieser Reihe nicht vorbei!

Michaela Kallinger
  • Michaela Kallinger
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Ein Wispern unter Baker Street / Peter Grant Band 3

von Ben Aaronovitch

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein Wispern unter Baker Street / Peter Grant Band 3