Inferno / Morbus Dei Bd.2

Roman

Morbus Dei Band 2

Bastian Zach, Matthias Bauer

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,95

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 3,99

Accordion öffnen

Beschreibung

spannend – mystisch – geheimnisvoll

„INFERNO“: BAND 2 DER MORBUS-DEI-TRILOGIE

Schwarze Verästelungen
auf deiner Haut
ziehen sich fort
verdunkeln die Berge
dringen ein in das Kaiserreich.

Tirol im Jahr 1704:
Johann und Elisabeth fliehen aus dem unheimlichen Bergdorf und schlagen sich durch in Richtung Wien. Schnee, Eiseskälte und gefährliche Wegelagerer machen ihre Reise zu einem riskanten Unterfangen. Als sie trotz der Gefahren ihr Ziel erreichen, scheint eine sichere gemeinsame Zukunft in greifbare Nähe gerückt - bis Feinde aus Johanns Vergangenheit auftauchen. Zu allem Übel bricht plötzlich eine rätselhafte Krankheit aus, die sich wie ein Leichentuch über Wien legt. Die alte Kaiserstadt wird zur Todesfalle, aus der es scheinbar kein Entkommen gibt …

Eine aufregende Zeitreise:
Mit Inferno entführen Sie Matthias Bauer und Bastian Zach in eine Welt, in der Tod und Finsternis, aber auch Mut und Hoffnung allgegenwärtig sind. Umgeben von der düsteren Kulisse der winterlichen Alpen folgen Sie Johann und Elisabeth auf ihrer gefährlichen Reise. Erleben Sie das historische Wien im 18. Jahrhundert und die dunklen Machenschaften der Kirche!

****************************************************************************************************************
Leserstimmen:

>>Die Gedanken und Erlebnisse der handelnden Personen scheinen zum Greifen nah zu sein! Ein tolles Buch!<<

>>Ein historischer Roman mit Tempo! Band 1 „Die Ankunft“ und Band 2 „Inferno“ haben mich beeindruckt, ich werde mir auch den letzten Band der Morbus-Dei-Trilogie besorgen.<<

****************************************************************************************************************

DIE MORBUS-DEI-TRILOGIE

Band 1: Morbus Dei: Die Ankunft
Band 2: Morbus Dei: Inferno
Band 3: Morbus Dei: Im Zeichen des Aries

"unheimlich bluttriefend, aber auch unheimlich spannend"
Tiroler Tageszeitung, Alexandra Plank

„düster und spannend zugleich“
Kronenzeitung, Claudia Thurner

„Ein Kinoerlebnis im Kopf.“
Bezirksblätter Telfs, Sabine Grutsch

„Für Leser von atemberaubenden Infernos ideal“
Tiroler Gegenwartsliteratur, Helmuth Schönauer

Bastian Zach, geboren 1973 in Leoben. Grafik-Designer, seit 2007 Schnitt- & Synchronregisseur.
Matthias Bauer, geboren 1973 in Lienz. Studium der Geschichte und Volkskunde, Tätigkeiten im Verlags- und Ausstellungsbereich sowie in der Erwachsenenbildung.

Gemeinsam schreiben Bastian Zach und Matthias Bauer Drehbücher und Romane. Ihr Debüt Morbus Dei: Die Ankunft ist 2010 als Originalausgabe bei HAYMONtb erschienen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 16.07.2018
Verlag Haymon Verlag
Seitenzahl 368
Maße (L/B/H) 18,9/11,6/3,3 cm
Gewicht 328 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85218-879-9

Weitere Bände von Morbus Dei

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Das Abenteuer geht weiter

dark_angel aus Ulm am 13.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tyrol, 1704: Johann, Elisabeth und ihr Großvater haben es mit knapper Not geschafft, aus dem Dorf zu fliehen. In der Hoffnung, auch der mysteriösen Krankheit der "Anderen" entkommen zu sein, schlagen sie sich in Richtung Wien durch. Doch auf ihrem beschwerlichen Weg haben sie nicht nur mit winterlichen Bedingungen und hungrigen Wölfen zu kämpfen. Sie besitzen keine Papiere und Johann wird immer noch Deserteur gesucht... Die Handlung von "Morbus Dei - Inferno" setzt nahtlos ans das Ende des ersten Teils "Morbus Dei - Die Ankunft" an. Auch hier setzen die Autoren Bastian Zach und Matthias Bauer die gelungene Mixtur der Genres fort. Denn der Roman ist nicht nur ein historischer Roman, sondern beinhaltet auch eine Prise Drama, Übersinnliches und Thriller. Bereits von der ersten Seite an, fühlt man sich buchstäblich ins winterliche Österreich jener Zeit versetzt. Die Erzählweise ist atmosphärisch dicht und spannend. Man mag das Buch kaum zur Seite legen, wenn man den Weg von Johann und Elisabeth folgt und mitansehen muss, welchen Gefahren sie ausgesetzt sind und die Hoffnung nicht aufgibt, dass sie ihr Ziel erreichen. Das Tempo hat sich gegenüber dem ersten Teil deutlich gesteigert. Dies gilt auch für die spannenden Kampf- und Gefahrenszenen. Die Handlung lebt aber nicht nur von Spannung und Drama. Es sind vor allem auch die Charaktere, die dem Leser ans Herz wachsen. Sie sind wirken glaubwürdig und authentisch. Man hofft und bangt mit ihnen, während man sich in dieser düsteren und vergangenen Zeit befindet. Großes Lob gebührt auch den Reise- und Stadtbeschreibungen. Hier haben die Autoren gründlich recherchiert und sehr gut in den Roman eingeflochten, so dass die Kulisse äußerst echt wirkt. Eine gelungene Fortsetzung, bei der man es kaum erwarten kann, dass 2013 der dritte Teil folgt: "Morbus Dei - Im Zeichen des Aries".

5/5

Das Abenteuer geht weiter

dark_angel aus Ulm am 13.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tyrol, 1704: Johann, Elisabeth und ihr Großvater haben es mit knapper Not geschafft, aus dem Dorf zu fliehen. In der Hoffnung, auch der mysteriösen Krankheit der "Anderen" entkommen zu sein, schlagen sie sich in Richtung Wien durch. Doch auf ihrem beschwerlichen Weg haben sie nicht nur mit winterlichen Bedingungen und hungrigen Wölfen zu kämpfen. Sie besitzen keine Papiere und Johann wird immer noch Deserteur gesucht... Die Handlung von "Morbus Dei - Inferno" setzt nahtlos ans das Ende des ersten Teils "Morbus Dei - Die Ankunft" an. Auch hier setzen die Autoren Bastian Zach und Matthias Bauer die gelungene Mixtur der Genres fort. Denn der Roman ist nicht nur ein historischer Roman, sondern beinhaltet auch eine Prise Drama, Übersinnliches und Thriller. Bereits von der ersten Seite an, fühlt man sich buchstäblich ins winterliche Österreich jener Zeit versetzt. Die Erzählweise ist atmosphärisch dicht und spannend. Man mag das Buch kaum zur Seite legen, wenn man den Weg von Johann und Elisabeth folgt und mitansehen muss, welchen Gefahren sie ausgesetzt sind und die Hoffnung nicht aufgibt, dass sie ihr Ziel erreichen. Das Tempo hat sich gegenüber dem ersten Teil deutlich gesteigert. Dies gilt auch für die spannenden Kampf- und Gefahrenszenen. Die Handlung lebt aber nicht nur von Spannung und Drama. Es sind vor allem auch die Charaktere, die dem Leser ans Herz wachsen. Sie sind wirken glaubwürdig und authentisch. Man hofft und bangt mit ihnen, während man sich in dieser düsteren und vergangenen Zeit befindet. Großes Lob gebührt auch den Reise- und Stadtbeschreibungen. Hier haben die Autoren gründlich recherchiert und sehr gut in den Roman eingeflochten, so dass die Kulisse äußerst echt wirkt. Eine gelungene Fortsetzung, bei der man es kaum erwarten kann, dass 2013 der dritte Teil folgt: "Morbus Dei - Im Zeichen des Aries".

5/5

Morbus Dei Teil 2

Eine Kundin/ein Kunde am 13.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es geht genauso spannend weiter, wie es im ersten Teil aufgehört hat. Jetzt muss ich auch den dritten Teil lesen, den ich mir schon gekauft habe. Bin schon sehr gespannt. Sehr zu empfehlen.

5/5

Morbus Dei Teil 2

Eine Kundin/ein Kunde am 13.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es geht genauso spannend weiter, wie es im ersten Teil aufgehört hat. Jetzt muss ich auch den dritten Teil lesen, den ich mir schon gekauft habe. Bin schon sehr gespannt. Sehr zu empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Inferno / Morbus Dei Bd.2

von Bastian Zach, Matthias Bauer

4.8/5.0

6 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0