Die Reise ins Licht
METRO 2033 Band 4

Die Reise ins Licht

METRO 2033-Universum-Roman

Buch (Taschenbuch)

€14,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Reise ins Licht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 14,90
eBook

eBook

ab € 11,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Wie weit würdest du gehen, um das zu retten, was von der Menschheit übrig ist?

Wir schreiben das Jahr 2033. Nach einem verheerenden Atomkrieg vor 25 Jahren ist die Erde unbewohnbar geworden. Die wenigen Überlebenden haben sich in die Tunnel der U-Bahnen zurückgezogen. Dort tragen sie einen ewigen Kampf gegen sich selbst und gegen ihre mutierte Umwelt aus.

Der zwölfjährige Waisenjunge Gleb fristet sein Dasein in der Petersburger Metro, doch sein Leben ändert sich schlagartig, als er den Stalker Taran trifft. Gemeinsam mit einer Gruppe Söldner und einem Priester der neuen Religion „Exodus“ begeben sie sich auf eine gefährliche Mission an die Oberfläche. Durch die Trümmer St. Petersburgs müssen sie sich nach Kronstadt durchkämpfen, denn dort wurden von Erkundungstrupps Lichtsignale gesehen. Doch von wem stammen die Signale?

Andrej Djakow, 1978 geboren, lebt in St. Petersburg und interessiert sich schon seit seiner Kindheit für fantastische Literatur. Er arbeitet als Auditor für Qualitätsmanagement und ist einer der erfolgreichsten und beliebtesten Autoren des „Metro 2033“-Universum.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.05.2011

Verlag

Heyne

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

20,8/13,7/3,5 cm

Gewicht

500 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.05.2011

Verlag

Heyne

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

20,8/13,7/3,5 cm

Gewicht

500 g

Reihe

METRO-Romane

Originaltitel

Metro-Universe: Towards the Light

Übersetzer

Olaf Terpitz

Sprache

Deutsch, Russisch

ISBN

978-3-453-52854-3

Weitere Bände von METRO 2033

  • Metro 2033
    Metro 2033 Dmitry Glukhovsky
    Band 1

    Metro 2033

    von Dmitry Glukhovsky

    eBook

    € 9,99

    (34)

  • Im Tunnel
    Im Tunnel Sergej Antonow
    Band 2

    Im Tunnel

    von Sergej Antonow

    eBook

    € 11,99

    (0)

  • Piter
    Piter Schimun Wrotschek
    Band 3

    Piter

    von Schimun Wrotschek

    Buch

    € 15,90

    (0)

  • Die Reise ins Licht
    Die Reise ins Licht Andrej Djakow
    Band 4

    Die Reise ins Licht

    von Andrej Djakow

    Buch

    € 14,90

    (4)

  • Das Marmorne Paradies
    Das Marmorne Paradies Sergej Kusnezow
    Band 6

    Das Marmorne Paradies

    von Sergej Kusnezow

    eBook

    € 11,99

    (0)

  • Die Reise in die Dunkelheit
    Die Reise in die Dunkelheit Andrej Djakow
    Band 16

    Die Reise in die Dunkelheit

    von Andrej Djakow

    eBook

    € 11,99

    (1)

  • Die Wurzeln des Himmels
    Die Wurzeln des Himmels Tullio Avoledo
    Band 23

    Die Wurzeln des Himmels

    von Tullio Avoledo

    eBook

    € 11,99

    (1)

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 30.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

So hätte ich mir die Metro-Fortsetzungen gewünscht! Spannend, actionreich und mit Schauder errengendem Twist.

Bewertung am 30.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

So hätte ich mir die Metro-Fortsetzungen gewünscht! Spannend, actionreich und mit Schauder errengendem Twist.

Ein Pageturner der seinen Platz im Metro-Universum verdient hat.

Bewertung am 30.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wären die Metro-Fortsetzungen in dieser Art geschrieben worden dann hätte ich mich nicht so sehr durch 2034 und 2035 gequält. Auch Leser, die das Metro-Universum nicht kennen, werden mit diesem Band gefesselt sein. Die Reise ins Licht kann mehrdeutig gesehen werden und dies wird im Laufe des Buches immer klarer. Charaktere, die sich mit auf die Reise machen, verlieren entweder auf plötzliche oder traurige, langsame Art ihr Leben, welches diese Verluste umso tragischer macht. Ich denke, mich hat der Verlust mit dem Geigerzähler am meisten mitgenommen. Dennoch kommen Spannungen und Wendungen nicht zu kurz, sodass man laufend mit den Überlebenden mitfiebert und herausfinden will, wohin das Licht führt.

Ein Pageturner der seinen Platz im Metro-Universum verdient hat.

Bewertung am 30.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wären die Metro-Fortsetzungen in dieser Art geschrieben worden dann hätte ich mich nicht so sehr durch 2034 und 2035 gequält. Auch Leser, die das Metro-Universum nicht kennen, werden mit diesem Band gefesselt sein. Die Reise ins Licht kann mehrdeutig gesehen werden und dies wird im Laufe des Buches immer klarer. Charaktere, die sich mit auf die Reise machen, verlieren entweder auf plötzliche oder traurige, langsame Art ihr Leben, welches diese Verluste umso tragischer macht. Ich denke, mich hat der Verlust mit dem Geigerzähler am meisten mitgenommen. Dennoch kommen Spannungen und Wendungen nicht zu kurz, sodass man laufend mit den Überlebenden mitfiebert und herausfinden will, wohin das Licht führt.

Unsere Kund*innen meinen

Die Reise ins Licht

von Andrej Djakow

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Philipp Brandstötter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Philipp Brandstötter

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

4/5

Nach der Stunde Null

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Jahr 2033 ist die Welt fast vollkommen zerstört. Die Menschheit hat sich vor knapp 20 Jahren durch einen Nuklearkrieg selbst an den Rand der Ausrottung gestellt. Einzig in den Metros der Welt (dem U-Bahn System der Großstädte) haben Menschen überlebt. Die einzelnen Metro-Stationen sind längst in ein Stadtstaatensystem zerfallen und jeder versucht in dieser Welt zurechtzukommen. An der Oberfläche regieren nun andere Wesen. Einst waren es normale Tiere, doch durch die Strahlung sind viele nun ganz anders als wir sie heute kennen. Dies sind die Abenteuer des 12-jährigen Waisenjungen Gleb, der in dieser apokalyptischen Welt der St. Petersburger Metro aufwächst. Eines Tages wird er von dem mysteriösen Staker Taran an seiner „Heimatstation“ aufgelesen um an einer Expetitionen teilzunehmen. Der größte noch verbliebene Metro-Staaten-Bund ist die „Primorski-Allianz“. Diese beauftragen Gleb und Taran, zusammen mit anderen Stakern, eine rätselhafte Lichtquelle zu untersuchen, die von der Halbinsel Kronstadt ausgeht. Haben dort noch Menschen überlebt? Wer sonst sendet dieses Licht aus? Nach dem riesigen Erfolg von Dmitri Glughovskys Romanen METRO 2033 und METRO 2034 nun der erste Ableger der in dieser Welt spielt. Schauplatz ist diesmal nicht Moskau sondern St. Petersburg. Im Vorwort erwähnt er, dass es im Russischen Original bereits 12 (!) Bücher gibt, die in der von Ihm geschaffenen Welt spielen. Wir dürfen uns also auf weitere Bände freuen!!
4/5

Nach der Stunde Null

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Jahr 2033 ist die Welt fast vollkommen zerstört. Die Menschheit hat sich vor knapp 20 Jahren durch einen Nuklearkrieg selbst an den Rand der Ausrottung gestellt. Einzig in den Metros der Welt (dem U-Bahn System der Großstädte) haben Menschen überlebt. Die einzelnen Metro-Stationen sind längst in ein Stadtstaatensystem zerfallen und jeder versucht in dieser Welt zurechtzukommen. An der Oberfläche regieren nun andere Wesen. Einst waren es normale Tiere, doch durch die Strahlung sind viele nun ganz anders als wir sie heute kennen. Dies sind die Abenteuer des 12-jährigen Waisenjungen Gleb, der in dieser apokalyptischen Welt der St. Petersburger Metro aufwächst. Eines Tages wird er von dem mysteriösen Staker Taran an seiner „Heimatstation“ aufgelesen um an einer Expetitionen teilzunehmen. Der größte noch verbliebene Metro-Staaten-Bund ist die „Primorski-Allianz“. Diese beauftragen Gleb und Taran, zusammen mit anderen Stakern, eine rätselhafte Lichtquelle zu untersuchen, die von der Halbinsel Kronstadt ausgeht. Haben dort noch Menschen überlebt? Wer sonst sendet dieses Licht aus? Nach dem riesigen Erfolg von Dmitri Glughovskys Romanen METRO 2033 und METRO 2034 nun der erste Ableger der in dieser Welt spielt. Schauplatz ist diesmal nicht Moskau sondern St. Petersburg. Im Vorwort erwähnt er, dass es im Russischen Original bereits 12 (!) Bücher gibt, die in der von Ihm geschaffenen Welt spielen. Wir dürfen uns also auf weitere Bände freuen!!

Philipp Brandstötter
  • Philipp Brandstötter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Reise ins Licht

von Andrej Djakow

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Reise ins Licht