Prekarisierung und Ressentiments

Inhaltsverzeichnis

Einleitung - Prekarisierung der Arbeits- und Lebensverhältnisse in Deutschland seit 1990: Dimensionen, Ausmaß, Auswirkungen - Zusammenhänge von Prekarisierung und rechtsextremen Einstellungen: Ergebnisse der empirischen Forschung - Diskussion des Verhältnisses von Prekarisierung und rechtsextremen Orientierungen auf Basis der empirischen Daten und theoretischen Modelle - Schlussbetrachtung

Prekarisierung und Ressentiments

Soziale Unsicherheit und rechtsextreme Einstellungen in Deutschland

Buch (Taschenbuch)

€51,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Prekarisierung und Ressentiments

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 51,90
eBook

eBook

ab € 42,25

Beschreibung

In öffentlichen wie fachwissenschaftlichen Debatten ist die Annahme populär, dass Prekarisierungsprozesse einen „Nährboden“ für rechtsextreme Orientierungen darstellen. Durch die Auswertung statistischer Repräsentativdaten sowie verschiedener quantitativer und qualitativer Untersuchungen aus dem Bereich der empirischen Sozialforschung beabsichtigt die Untersuchung, diese Annahme zu überprüfen. Ein zentrales Untersuchungsergebnis lautet, dass zwar ein Zusammenhang zwischen sozialer Prekarisierung und der Entstehung und Verbreitung rechtsextremer Einstellungen besteht – jedoch nicht in der Pauschalität und Zwangsläufigkeit, wie sie häufig angenommen wird. Die Wahl der spezifischen sozialen Gruppen, welche Opfer von Abwertung und Diskriminierung werden, erfolgt nicht willkürlich, sondern ist aufs Engste mit der konkreten Machtverteilung (zwischen diskriminierten und diskriminierenden Gruppen) sowie deren institutioneller Ausprägung in der Gesellschaft verknüpft.

"Sommers Arbeit kommt der große Verdienst zu, die eindimensionale Fixierung für die Erklärung von rechtsextremen Einstellungen auf Modernisierungsopfer und Prekarisierung in Frage gestellt zu haben." Mitteilungen des DÖW (Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes), Oktober-2011

Bernd Sommer ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI).

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2010

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

318

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,9 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2010

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

318

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,9 cm

Gewicht

466 g

Auflage

2010

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-531-17612-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Prekarisierung und Ressentiments
  • Einleitung - Prekarisierung der Arbeits- und Lebensverhältnisse in Deutschland seit 1990: Dimensionen, Ausmaß, Auswirkungen - Zusammenhänge von Prekarisierung und rechtsextremen Einstellungen: Ergebnisse der empirischen Forschung - Diskussion des Verhältnisses von Prekarisierung und rechtsextremen Orientierungen auf Basis der empirischen Daten und theoretischen Modelle - Schlussbetrachtung