• Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
Das Lied von Eis und Feuer Band 2

Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2

Das Erbe von Winterfell

Buch (Taschenbuch)

€ 16,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 16,90

  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2

    Blanvalet

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 16,90

    Blanvalet
  • Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer

    Panini

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 20,60

    Panini
  • Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer

    Panini

    Sofort lieferbar

    € 20,60

    Panini
  • Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer

    Panini

    Erscheint demnächst (Nachdruck)

    € 20,90

    Panini
  • Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer

    Panini

    Sofort lieferbar

    € 20,90

    Panini

gebundene Ausgabe

ab € 30,90

  • Hört mich brüllen / Game of Thrones Bd. 3

    Penhaligon

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 30,90

    Penhaligon
  • Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer (Collectors Edition)

    Panini

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 41,10

    Panini
  • Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer (Collectors Edition)

    Panini

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 41,20

    Panini
  • Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer (Collectors Edition)

    Panini

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 41,20

    Panini

eBook

ab € 14,99

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Die größte Fantasy-Saga unserer Zeit in vollständig überarbeiteter Neuausgabe!

Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand des Königs - als Roberts Berater und Stellvertreter - zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde - doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist!

"Geschickt schildert der Autor eine Geschichte, in der fast ausnahmslos keine typischen Fantasy-Elemente vorkommen."

Details

Verkaufsrang

7825

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.03.2011

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

21,7/13,8/4,8 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7825

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.03.2011

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

21,7/13,8/4,8 cm

Gewicht

739 g

Originaltitel

The World of Ice and Fire

Übersetzer

Jörn Ingwersen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-26781-1

Weitere Bände von Das Lied von Eis und Feuer

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Auch Band zwei überzeugt voll und ganz

G. G. am 16.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch der zweite Band bringt einige interessante Handlungswendungen mit sich. Spannung ist vorhanden, die Story wird nicht langweilig. Die Kapitel sind jeweils einer Hauptperson gewidmet und aus deren Perspektive geschrieben. Wer den ersten Band gut fand, wird den zweiten auch mögen. Das Ende war für mich überraschend und doch toll, weil ich die Serie nicht geschaut habe und zuerst die Bücher lesen wollte. Gespannt, ob sich die nächsten Bücher auch weiterhin so gut halten.

Auch Band zwei überzeugt voll und ganz

G. G. am 16.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch der zweite Band bringt einige interessante Handlungswendungen mit sich. Spannung ist vorhanden, die Story wird nicht langweilig. Die Kapitel sind jeweils einer Hauptperson gewidmet und aus deren Perspektive geschrieben. Wer den ersten Band gut fand, wird den zweiten auch mögen. Das Ende war für mich überraschend und doch toll, weil ich die Serie nicht geschaut habe und zuerst die Bücher lesen wollte. Gespannt, ob sich die nächsten Bücher auch weiterhin so gut halten.

Das Erbe von Winterfell - Sehr spannend

Bewertung aus Klosters am 08.04.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch Band Nr. 2 zieht jeden Leser in den Bann, sehr spannend und detailliert, regt auf jeden Fall die Phantasie an

Das Erbe von Winterfell - Sehr spannend

Bewertung aus Klosters am 08.04.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch Band Nr. 2 zieht jeden Leser in den Bann, sehr spannend und detailliert, regt auf jeden Fall die Phantasie an

Unsere Kund*innen meinen

Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2

von George R.R. Martin

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Josef Eckl

Josef Eckl

Thalia Salzburg - Europark

Zum Portrait

5/5

DAS Fantasy-Epos unserer Zeit

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine erstaunlich detaillierte mittelalterliche Welt, voll mit Kampf und Intrigen, die wirklichkeitsnaher wirkt als die meisten historischen Romane, da die alltägliche Brutalität und Banalität dieses Lebens nicht ausgespart wird. Martin erzählt aus den Blickwinkeln vieler verschieder Personen und schafft es dadurch eine Fülle an interessanten, detaillierten Charakteren zu schaffen. Gut und Böse verschwimmt, der Held des einen Kapitels wird zum Bösewicht des anderen. Eine epische Geschichte wird so erzählt, mit viel menschlichem Drama, in der typische Fantasyelemte, wie Magie und Bedrohung durch bösartige Wesen kaum vorkommen und erst nach und nach an Bedeutung gewinnen. Es ist die einzige Reihe, die ich jetzt zum vierten Mal lese und es gibt immer noch Details, die mir zum ersten Mal auffallen. Machen Sie sich gefasst, auf einige überraschende, ja schockierende Ereignisse! Meine absoluten Lieblingsbücher, die ich jedem (auch Nicht-Fantasybegeisterten) empfehlen kann. Sex und Gewalt sind jedoch ein recht häufiges Thema, daher nicht unbedingt für ein jüngeres Publikum geeignet.
5/5

DAS Fantasy-Epos unserer Zeit

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine erstaunlich detaillierte mittelalterliche Welt, voll mit Kampf und Intrigen, die wirklichkeitsnaher wirkt als die meisten historischen Romane, da die alltägliche Brutalität und Banalität dieses Lebens nicht ausgespart wird. Martin erzählt aus den Blickwinkeln vieler verschieder Personen und schafft es dadurch eine Fülle an interessanten, detaillierten Charakteren zu schaffen. Gut und Böse verschwimmt, der Held des einen Kapitels wird zum Bösewicht des anderen. Eine epische Geschichte wird so erzählt, mit viel menschlichem Drama, in der typische Fantasyelemte, wie Magie und Bedrohung durch bösartige Wesen kaum vorkommen und erst nach und nach an Bedeutung gewinnen. Es ist die einzige Reihe, die ich jetzt zum vierten Mal lese und es gibt immer noch Details, die mir zum ersten Mal auffallen. Machen Sie sich gefasst, auf einige überraschende, ja schockierende Ereignisse! Meine absoluten Lieblingsbücher, die ich jedem (auch Nicht-Fantasybegeisterten) empfehlen kann. Sex und Gewalt sind jedoch ein recht häufiges Thema, daher nicht unbedingt für ein jüngeres Publikum geeignet.

Josef Eckl
  • Josef Eckl
  • Buchhändler*in
Profilbild von Gregor Schwarzenbrunner

Gregor Schwarzenbrunner

Thalia.at

Zum Portrait

5/5

Ein Lannister begleicht immer seine Schuld

Bewertet: eBook (ePUB)

Eddard, mittlerweile die Hand des Königs, untersucht Jon Arryns Tod und erfährt nebenbei, dass die Kinder von Königin Cersei Lannister gar nicht die Kinder von Robert Baratheon sind. Cat Stark ist nun den Häschern ihres Sohnes auf der Spur. Auch hier scheinen die Lannisters ihre Finger im Spiel zu haben. Schneller als ihnen lieb ist, befindet er sich inmitten von Intrigen und Machtspielchen, die das Leben von Eddard Stark und das seiner Familie bedrohen. Nun hat es mich auch erwischt: Ich bin im Game of Thrones Fieber und ich kann kaum die Romane von George R. R. Martin beiseitelegen. Dem geneigten Leser sei zu sagen, dass der geniale Schriftsteller den Leser in eine mittelalterliche Welt, auf den Kontinenten Westeros entführt, der im Norden durch eine gigantische Mauer geschützt ist. Die sieben Königslande wo Jahreszeiten schnell mal ganze Dekaden lang sein können, sind durchwachsen von verschieden Kulturen und verschiedenen Personen, aus deren jeweiligen Sichtweise der Schriftsteller eine in sich stimmige und eine sehr spannende Geschichte erzählt. Die Welt ist anschaulich durchdacht – durch die Karten im Einband wird das recht anschaulich gemacht und auch das Glossar am Ende der Romane ist sehr hilfreich. Nachdem sich der zweite Teil nahtlos an den ersten Teil anfügt, bin ich ziemlich schnell in die Geschichte eingetaucht. Kaum hab ich den ersten Roman „Die Erben von Winterfell“ beiseitegelegt, schon hab ich diese Ausgabe gelesen. Es wird zwar kräftig mit der erfolgreichsten Fantasy-Saga unserer Zeit beworben, die Fantasy-Elemente spielen eher eine untergeordnete Rolle. Leser von historisch-mittelalterlichen Romanen werden dieser Buchreihe daher genauso etwas abgewinnen können wie Fantasy Fans. Die deutschsprachigen Ausgaben wurden vermutlich wegen der Länge der einzelnen Romane der fünfbändigen Originalreihe verdoppelt. Deswegen hat mir auch der Cliffhanger des ersten Teiles nicht sonderlich gut gefallen. Der zweite Teil „Das Erbe von Winterfell“ fügt sich daher nahtlos an den ersten Teil an. Hier gibt es dann schon einen sehr gut gewählten Cliffhanger der auch die Fantasyelemente ein wenig hervorhebt. Ich empfehle daher, den dritten Teil „Der Thron der sieben Königreiche“ griffbereit zu haben.
5/5

Ein Lannister begleicht immer seine Schuld

Bewertet: eBook (ePUB)

Eddard, mittlerweile die Hand des Königs, untersucht Jon Arryns Tod und erfährt nebenbei, dass die Kinder von Königin Cersei Lannister gar nicht die Kinder von Robert Baratheon sind. Cat Stark ist nun den Häschern ihres Sohnes auf der Spur. Auch hier scheinen die Lannisters ihre Finger im Spiel zu haben. Schneller als ihnen lieb ist, befindet er sich inmitten von Intrigen und Machtspielchen, die das Leben von Eddard Stark und das seiner Familie bedrohen. Nun hat es mich auch erwischt: Ich bin im Game of Thrones Fieber und ich kann kaum die Romane von George R. R. Martin beiseitelegen. Dem geneigten Leser sei zu sagen, dass der geniale Schriftsteller den Leser in eine mittelalterliche Welt, auf den Kontinenten Westeros entführt, der im Norden durch eine gigantische Mauer geschützt ist. Die sieben Königslande wo Jahreszeiten schnell mal ganze Dekaden lang sein können, sind durchwachsen von verschieden Kulturen und verschiedenen Personen, aus deren jeweiligen Sichtweise der Schriftsteller eine in sich stimmige und eine sehr spannende Geschichte erzählt. Die Welt ist anschaulich durchdacht – durch die Karten im Einband wird das recht anschaulich gemacht und auch das Glossar am Ende der Romane ist sehr hilfreich. Nachdem sich der zweite Teil nahtlos an den ersten Teil anfügt, bin ich ziemlich schnell in die Geschichte eingetaucht. Kaum hab ich den ersten Roman „Die Erben von Winterfell“ beiseitegelegt, schon hab ich diese Ausgabe gelesen. Es wird zwar kräftig mit der erfolgreichsten Fantasy-Saga unserer Zeit beworben, die Fantasy-Elemente spielen eher eine untergeordnete Rolle. Leser von historisch-mittelalterlichen Romanen werden dieser Buchreihe daher genauso etwas abgewinnen können wie Fantasy Fans. Die deutschsprachigen Ausgaben wurden vermutlich wegen der Länge der einzelnen Romane der fünfbändigen Originalreihe verdoppelt. Deswegen hat mir auch der Cliffhanger des ersten Teiles nicht sonderlich gut gefallen. Der zweite Teil „Das Erbe von Winterfell“ fügt sich daher nahtlos an den ersten Teil an. Hier gibt es dann schon einen sehr gut gewählten Cliffhanger der auch die Fantasyelemente ein wenig hervorhebt. Ich empfehle daher, den dritten Teil „Der Thron der sieben Königreiche“ griffbereit zu haben.

Gregor Schwarzenbrunner
  • Gregor Schwarzenbrunner
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2

von George R.R. Martin

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
  • Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2