Der Teufel von Mailand
Band 80038
Artikelbild von Der Teufel von Mailand
Martin Suter

1. Kapitel 1

Artikelbild von Der Teufel von Mailand
Martin Suter

1. Kapitel 2

Artikelbild von Der Teufel von Mailand
Martin Suter

1. Kapitel 4

Artikelbild von Der Teufel von Mailand
Martin Suter

1. Kapitel 6

Artikelbild von Der Teufel von Mailand
Martin Suter

1. Kapitel 7

Artikelbild von Der Teufel von Mailand
Martin Suter

1. Kapitel 9

Der Teufel von Mailand

Ungekürzte Ausgabe, Lesung

Hörbuch (CD)

34,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

15,00 €
eBook

eBook

10,99 €
Variante: 6 CD (ungekürzt, 2006)

Der Teufel von Mailand

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Julia Fischer

Spieldauer

7 Stunden und 32 Minuten

Erscheinungsdatum

24.10.2006

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Beschreibung

Rezension

»Martin Suter gilt als Meister einer eleganten Feder, die so fein geschliffen ist, dass man die Stiche oft erst hinterher spürt.«
»Martin Suter hat die seltene Gabe, Schweres leicht erscheinen zu lassen. Er schreibt einen Bestseller nach dem anderen, die inhaltlich wie literarisch glänzen.«
»Wenn es überhaupt einen Schriftsteller gibt, dessen Feder man gern entsprungen wäre, dann ihn.«
»Martin Suter gilt als Meister einer eleganten Feder, die so fein geschliffen ist, dass man die Stiche oft erst hinterher spürt.«
»Martin Suter hat die seltene Gabe, Schweres leicht erscheinen zu lassen. Er schreibt einen Bestseller nach dem anderen, die inhaltlich wie literarisch glänzen.«
»Martin Suter ist eine der großen Figuren des Literaturbetriebs.«
»Wenn es überhaupt einen Schriftsteller gibt, dessen Feder man gern entsprungen wäre, dann ihn.«

Details

Gesprochen von

Julia Fischer

Spieldauer

7 Stunden und 32 Minuten

Erscheinungsdatum

24.10.2006

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

CD

Anzahl

6

Verlag

Diogenes

Sprache

Deutsch

EAN

9783257800388

Weitere Bände von Diogenes Hörbuch

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.9

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Bewertung

Bewertung aus Benglen am 26.05.2021

Bewertungsnummer: 1499182

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ich bin noch nicht dazu gekommen diese Bücher zu lesen daher kann ich sie auch nicht bewerten
Melden

Bewertung

Bewertung aus Benglen am 26.05.2021
Bewertungsnummer: 1499182
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ich bin noch nicht dazu gekommen diese Bücher zu lesen daher kann ich sie auch nicht bewerten

Melden

Nicht wie gewohnt top, aber dennoch lesenswert

Julian E. am 04.01.2021

Bewertungsnummer: 1423106

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

“Der Teufel von Mailand“ ist eine alte Geschichte, die Sonia in einem Wellnesshotel im Bücherschrank entdeckt. Nach der Trennung von ihrem gewalttätigen Ehemann zeiht es die gelernte Physiotherapeutin und Masseurin in ein einsames Dorfhotel, das die neue Eigentümerin zu einem Wellness-Tempel umgebaut hat. Diese neue Investition stößt bei den mehrheitlich traditionell-konservativen Dorfbewohnern nicht nur auf Begeisterung. Und so ist es nicht verwunderlich, als sich plötzlich kuriose Ereignisse in dem Hotel zutragen: ein Baum verliert über nacht alle Blätter, Sonias Vogel wird ertränkt und im Schwimmbecken liegen Leuchtstäbe. Die ängstliche Sonia fasst aufgrund dieser Geschehnisse den Entschluss, das Hotel wieder zu verlassen. Kurz danach kommt sie der Ursache aber auf die Spur. Meine Meinung: Eine schöne Erzählung von merkwürdigen Ereignissen in einem Hotels in wunderschöner Kulisse. Ab Kapitel 6 gefiel mir das Buch richtig gut. Die vorangegangenen Kapitel fand ich aber nicht so gut, wie ich es von Suter gewöhnt war. Insbesondere fiel mir der Einstieg in dieses Buch etwas schwerer als in frühere Suter-Romane. Insgesamt aber lesenswert und 4 von 5 Sternen.
Melden

Nicht wie gewohnt top, aber dennoch lesenswert

Julian E. am 04.01.2021
Bewertungsnummer: 1423106
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

“Der Teufel von Mailand“ ist eine alte Geschichte, die Sonia in einem Wellnesshotel im Bücherschrank entdeckt. Nach der Trennung von ihrem gewalttätigen Ehemann zeiht es die gelernte Physiotherapeutin und Masseurin in ein einsames Dorfhotel, das die neue Eigentümerin zu einem Wellness-Tempel umgebaut hat. Diese neue Investition stößt bei den mehrheitlich traditionell-konservativen Dorfbewohnern nicht nur auf Begeisterung. Und so ist es nicht verwunderlich, als sich plötzlich kuriose Ereignisse in dem Hotel zutragen: ein Baum verliert über nacht alle Blätter, Sonias Vogel wird ertränkt und im Schwimmbecken liegen Leuchtstäbe. Die ängstliche Sonia fasst aufgrund dieser Geschehnisse den Entschluss, das Hotel wieder zu verlassen. Kurz danach kommt sie der Ursache aber auf die Spur. Meine Meinung: Eine schöne Erzählung von merkwürdigen Ereignissen in einem Hotels in wunderschöner Kulisse. Ab Kapitel 6 gefiel mir das Buch richtig gut. Die vorangegangenen Kapitel fand ich aber nicht so gut, wie ich es von Suter gewöhnt war. Insbesondere fiel mir der Einstieg in dieses Buch etwas schwerer als in frühere Suter-Romane. Insgesamt aber lesenswert und 4 von 5 Sternen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Teufel von Mailand

von Martin Suter

3.9

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Kerstin Ponleitner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Ponleitner

Thalia Pasching – Plus City

Zum Portrait

5/5

der Schein trügt....

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Leser wünscht man der Hauptfigur das alles besser wird in dem Wellnesshotel in den Bergen. Kurz danach ist man nicht sicher ob diese Dinge wirklich passieren, ob die Protagonistin sich das einbildet. Was für eine Rolle spielt die Sage über den Teufel von Mailand? Ein Suter wie man sich ihn wünscht!!!
5/5

der Schein trügt....

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Leser wünscht man der Hauptfigur das alles besser wird in dem Wellnesshotel in den Bergen. Kurz danach ist man nicht sicher ob diese Dinge wirklich passieren, ob die Protagonistin sich das einbildet. Was für eine Rolle spielt die Sage über den Teufel von Mailand? Ein Suter wie man sich ihn wünscht!!!

Kerstin Ponleitner
  • Kerstin Ponleitner
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Helmuth Fahrngruber

Helmuth Fahrngruber

Thalia St. Pölten

Zum Portrait

3/5

Zauberberg

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein revitalisiertes Grand Hotel in den Schweizer Bergen, in das sich die Physiotherapeutin Sonia flüchtet: Weg vom verrückten geschiedenen Mann, raus aus den irren Verstrickungen ihrer Vergangenheit. Doch es gibt keine Wellness und Vitalität im halb leeren Hotel, ungewöhnliche Dinge finden statt. Wiederholt sich eine Teufelssage? Was ist Einbildung, was Realität? Alkohol und Arzneien versagen ihre tröstenden Dienste. In die Enge getrieben bereitet Sonia ihre Abreise vor….
3/5

Zauberberg

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein revitalisiertes Grand Hotel in den Schweizer Bergen, in das sich die Physiotherapeutin Sonia flüchtet: Weg vom verrückten geschiedenen Mann, raus aus den irren Verstrickungen ihrer Vergangenheit. Doch es gibt keine Wellness und Vitalität im halb leeren Hotel, ungewöhnliche Dinge finden statt. Wiederholt sich eine Teufelssage? Was ist Einbildung, was Realität? Alkohol und Arzneien versagen ihre tröstenden Dienste. In die Enge getrieben bereitet Sonia ihre Abreise vor….

Helmuth Fahrngruber
  • Helmuth Fahrngruber
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Teufel von Mailand

von Martin Suter

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Teufel von Mailand