Das Ringelnatz Lesebuch

Eine Auswahl

detebe Band 21157

Joachim Ringelnatz

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Querschnitt durch das Gesamtwerk von Joachim Ringelnatz, eine Auswahl von Gedichten, Geschichten und Autobiographischem - ein Taschenbuch, das sowohl das Allerberühmteste als auch Entdeckungen bringt.

Joachim Ringelnatz (eigtl. Hans Bötticher), 1883 in Wurzen geboren, bereiste als Seemann nach seinem Rausschmiss aus dem Gymnasium 22 Länder. 1909 entdeckte er in München das Künstlerlokal Simplicissimus und der ›Simpl‹ ihn: Er wurde zum Hausdichter und begann Songs in der Tradition Villons, Groteskgedichte und zarteste Balladen zu veröffentlichen. Nach dem Ersten Weltkrieg trug der Leutnant a. D. als Kabarettist seine Gedichte in ganz Deutschland vor. 1933 erhielt Ringelnatz Auftrittsverbot, er verarmte und starb im Jahr darauf an einer Lungenkrankheit.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.01.1984
Herausgeber Daniel Keel
Verlag Diogenes
Seitenzahl 288
Maße 18,2/11,3/1,9 cm
Gewicht 235 g
Auflage 16
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-21157-3

Weitere Bände von detebe

Buchhändler-Empfehlungen

Seepferdchen!

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

"Ringelnatz" ist der Seemannsname für das glücksbringende Seepferdchen, und nachdem Hans Bötticher, wie Ringelnatz bürgerlich hieß, als Seemann jahrelang durch die Welt gondelte, gab er sich diesen Namen. In all seinen Schriften schimmern seine Erfahrungen in den verschiedensten Tätigkeiten, vom Schlangenbändiger bis hin zum Reisebüroangestellten. Er kannte die Welt, und er liebte das Leben. Wäre er ein Wiener, wäre er einer der größten Schmähbrüder. Und Gott sei Dank, gibt es den Diogenes-Verlag welcher diese Petitesse wider den dümmlichen Alltag heraus gebracht hat.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0