VF

Vera Ferra-Mikura

Österr. Schriftstellerin, Lyrikerin, Prosaistin, Kinder- u. Jugendbuchautorin, 1923–1997

War nach Schulabschluß in mehreren Berufen tätig. Ihre Neigung zum Schreiben stammt aus der literarischen Atmosphäre ihres Elternhauses, wo Bücher trotz finanzieller Schwierigkeiten ein wichtiger Teil des Lebens waren. Ihre Mutter gab, als Vera 18 war, ohne ihr Wissen eine Mappe mit Gedichten an einen Fachmann vom Verband der demokratischen Schriftsteller zur Begutachtung, welcher sie wieder an einen Experten weiterreichte, das bedeutete eine Art Startschuß als Schriftstellerin. Als Lyrikerin wurde sie in der von Otto Basil herausgegebenen Zeitschrift „Plan“ entdeckt. Ab 1948 war sie als freie Schriftstellerin tätig. Sie hat zwar nie geplant ausschließlich für Kinder zu schreiben, sah aber später darin eine wichtige Aufgabe. Aber auch auf dem Gebiet der Erwachsenenliteratur zählt sie zu den originellsten AutorInnen ihrer Generation in Österreich. Zu ihren Werken zählen auch Gedichte für Erwachsene, Prosa, Haikus und Hörspiele.
Nahezu alle Kinderbücher Vera Ferra-Mikuras sind gekennzeichnet durch einen magischen Realismus. Sozialkritik wird nicht ausgespart. Dennoch vermitteln die Handlung und die agierenden Personen Trost und Hoffnung. Vera Ferra-Mikura selbst sagt zu ihren Büchern: „Mit dem Schreiben von Kinderbüchern verbinde ich kein gezieltes Anliegen außer dem einen, das mich auch beim Schreiben von Gedichten und Erzählungen für Erwachsene bewegt. Ich versuche, die jeweilige Idee so zu gestalten, daß sich die fertige Form zuletzt mit der Form deckt, die mir vorgeschwebt ist. Darin liegt eine freudige Spannung für mich, ein wechselvolles Abenteuer, die Lust am Experiment“.
„Schreiben ist ein Erlebnis, genauso wie bergsteigen, träumen, Bilder malen, Höhlen erforschen, Seifenblase machen, Versteck spielen, Steine sammeln, tanzen, Glasperlen auffädeln oder in den Himmel schauen.“

Der alte und der junge und der kleine Stanislaus von Vera Ferra-Mikura

Zuletzt erschienen

Der alte und der junge und der kleine Stanislaus
  • Der alte und der junge und der kleine Stanislaus
  • Hörbuch-Download (MP3)

Der kleine Stanislaus lachte und rief: "Seht, wie schnell das Schiffchen wächst!" Großvater, Vater und Sohn unternehmen in einem Papierschiff eine abenteuerliche Reise. Zuerst kommen sie an einer alten Burg und an einem gefährlichen Mühlrad vorbei, bis sie sogar den großen Strom, auf dem Dampfer und Frachtschiffe schwimmen, erreichen. Am Ende kehren die drei zufrieden und mit einer Überraschung heim.

Bestseller

Alles von Vera Ferra-Mikura