MV

Mona Vara

Mona Vara schrieb jahrelang erfolgreich erotische Liebesromane. Das Wichtigste beim Schreiben war für sie, Figuren zum Leben zu erwecken, ihnen ganz spezifische Eigenschaften und Charaktere zu geben und ihre Gefühle und Erlebnisse auf eine Art auszudrücken, die sie nicht nur vor Mona Varas Augen, sondern auch vor denen ihrer Leser lebendig werden ließ. Mona Vara verstarb 2016.

Im Harem des Prinzen von Mona Vara

Neuerscheinung

Im Harem des Prinzen
  • Im Harem des Prinzen
  • (0)

Eine orientalische Liebesgeschichte aus dem Harem: Fedora, eine schöne Byzantinerin, die alle in ihren Bann zieht, wird auf dem Sklavenmarkt an den Sohn des Wesirs verkauft. Doch die Schöne verhält sich nicht so, wie sie sollte, und hält ihn rüde auf Abstand. Als ihr daraufhin der Tod blüht, rettet ihr jedoch Prinz Ahmed, der Lieblingssohn des Kalifen, das Leben, indem er sie in seinen Harem holt. Der Prinz versucht nun alles, um Fedora mit reizvollen Spielen aus der Reserve zu locken...

Ähnliche Autor*innen

Alles von Mona Vara