AS

Andreas Stichmann

Andreas Stichmann, 1983 in Bonn geboren, studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. 2008 erschien sein Erzählungsband «Jackie in Silber», für den er unter anderem den Clemens Brentano-Preis, den Kranichsteiner Literaturförderpreis und den Hamburger Förderpreis für Literatur bekam. «Das große Leuchten», sein erster Roman, wurde für den Bachmann-Preis nominiert und mit dem Förderpreis zum Bremer Literaturpreis ausgezeichnet. Andreas Stichmann lebt in Berlin.

Die Entführung des Optimisten Sydney Seapunk von Andreas Stichmann

Neuerscheinung

Die Entführung des Optimisten Sydney Seapunk
  • Die Entführung des Optimisten Sydney Seapunk

Ein Mann sucht, von einer großen Idee beseelt, nach Komplizen. Er findet, erstens, Bianca, die blauhaarige Tankstellenräuberin, die aus Deutschland verschwinden will. Zweitens: Küwi, der mit seinem Metalldetektor schon viel zu lange nach Schätzen sucht. Und, drittens, Ramafelene, den Sozialarbeiter, der genug davon hat, dass keiner seinen Anweisungen folgt. Ein Abenteuer beginnt, in dem es um nicht wenig geht: und zwar um eine bessere Welt.

Ein hochkomischer und zutiefst ernsthafter Roman über Güte, Durchtriebenheit, Solidarität ... und die Entführung eines Millionenerben.

Eine der begabtesten literarischen Stimmen der Gegenwart

Alles von Andreas Stichmann