Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte

Das witzigste Aufklärungsbuch seit dem Urknall

Marc-Uwe Kling

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 12,95

Accordion öffnen
  • Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    € 12,95

    Carlsen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch (CD)

€ 11,89

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 2,95

Accordion öffnen

Beschreibung


Das witzigste Aufklärungsbuch seit dem Urknall!

Mama und Papa wollen wegfahren, und zwar unverschämterweise nur zu zweit. Papa sagt, sie würden mal wieder ein romantisches Wochenende brauchen. Tiffany findet das ziemlich komisch, sie hat so was noch nie gebraucht. Max auch nicht – und der ist schon 12.

Ihre große Schwester sieht das ein bisschen anders. Luisa ist nämlich schon 17 und möchte mit ihrem Freund Justin ebenfalls ein romantisches Wochenende verbringen. Und darum will Papa ein heikles Gespräch führen.

Weshalb dann doch eher Mama redet, wie das mit Oma und Opa in den 60ern war, was es mit schwimmenden Spermien und wandernden Eizellen auf sich hat und warum der Nachbar jetzt nie wieder ohne Lachanfall einen Stecker in eine Steckdose stecken kann – davon erzählt das Buch.

Zum Mitlachen und Lernen

Marc-Uwe Kling erzählt, wie es Papa eben so gar nicht schafft, mit seinen Kindern unverkrampft über Sex zu sprechen. Und ganz nebenbei gelingt ihm dadurch, woran Papa scheitert: auf unterhaltsame und lockere Art und Weise ein Thema zu vermitteln, das uns alle etwas angeht.

Mit genialen Bildern von Astrid Henn

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 72
Altersempfehlung 6 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.04.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-51997-9
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 21,6/16,2/1,2 cm
Gewicht 298 g
Abbildungen mit farbigen Bildern, mit farbigen Bildern
Auflage 1. Auflage
Illustrator Astrid Henn
Verkaufsrang 4170

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2021
Bewertet: anderes Format

Sooo lustig, sooo nachvollziehbar! Aufklärung mal ganz anders. Ich hab mich beim Lesen schlappgemacht und mußte dann den ahnungslosen Sofanachbarn Teile davon vorlesen! Bildung mit Lacheffekt. Jetzt muss ich wohl dringend die beiden Vorgänger-Bücher nachholen... Familienspaß! :-)

So lustig kann Aufklärung sein!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.05.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Erst macht die Oma das Internet kaputt, dann stellt Opa den Wasserkocher auf den Herd und nun im dritten Teil muss Papa ein heikles Gespräch führen. Der Buchstabendurcheinanderbringer Marc-Uwe Kling hat es wieder einmal geschafft, ein gutes und gleichzeitig unterhaltsames Kinderbuch für Erstleser herauszubringen. Die Illustrati... Erst macht die Oma das Internet kaputt, dann stellt Opa den Wasserkocher auf den Herd und nun im dritten Teil muss Papa ein heikles Gespräch führen. Der Buchstabendurcheinanderbringer Marc-Uwe Kling hat es wieder einmal geschafft, ein gutes und gleichzeitig unterhaltsames Kinderbuch für Erstleser herauszubringen. Die Illustrationen stammen auch diesmal von Astrid Henn, die dieses heikle Thema sehr anschaulich darstellt.. Für mich eines der besten Aufklärungsbücher! Alles andere als langweilig und wirklich für die ganze Familie geeignet! Beim Lesen und Anschauen der Bilder springt der Funke über, wie sich die Beteiligten fühlen. Die Eltern, denen es doch unangenehm scheint, ihre 17jährige Tochter aufklären zu wollen und sich auf ihr eigenes romantisches Wochenende freuen. Die kleine Schwester, die nur Bahnhof versteht, der 12jährige findet alles nur urkomisch. Oma und Opa wollen von alten Zeiten erzählen - den wilden 60ern. Und der Freund der Tochter läuft rot an, als diese die Kondome aus der Hosentasche zieht und völlig abgeklärt und souverän den Eltern die Stirn bietet. Einfach nur genial und ehrlich!

Sagenhaft!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2021

"Der Tag, an dem die Oma das Internet kauptt gemacht hat" war sehr lustig, "Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat" war total okay, aber "Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte" ist in einer ganz eigenen Liga! Luisa ist nun 17 und will mit ihrem Freund Justin zelten. Ihre Eltern - vo... "Der Tag, an dem die Oma das Internet kauptt gemacht hat" war sehr lustig, "Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat" war total okay, aber "Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte" ist in einer ganz eigenen Liga! Luisa ist nun 17 und will mit ihrem Freund Justin zelten. Ihre Eltern - vor Allem Papa - wollen ihr ein bisschen etwas über Sex erzählen, aber Papa fällt es schwer, Worte zu finden - und außerdem wird er vom Rest der Familie immer wieder unterbrochen. Und wie erfrischend es ist - nach dem Vorwurf der Heteronormativität und einer Anekdote über eine Tante, die gleichzeitig mit zwei Freunden zusammen war, rettet sich Mama in die Aussage "Wenn sich zwei oder mehr Männer und oder Frauen lieben ..." Auch wird über "heterosexuellen, vaginalpenetrativen-prokreativen Sexualverkehr" gesprochen, aber genauso über Fragen der Evolution und ob die Natur einen Plan hat. Im Vergleich zu den Vorgängern geht es um mehr - zumindest auf wirklich persönlicher Ebene - und Marc-Uwe Kling erzählt die Geschichte mit extrem viel Humor, ohne aber die Wahrhaftigkeit der Figuren irgendwelchen Pointen zu opfern. So besonnen erlebt man ihn selten - und auch wenn ich auch an allem um das Känguru oder Qualityland herum eine Menge Spaß habe, will ich nicht ausschließen, dass das hier sein bestes Buch bisher ist!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9