• The Breakup Tour – Der Sound unserer Liebe
  • The Breakup Tour – Der Sound unserer Liebe

The Breakup Tour – Der Sound unserer Liebe

Roman | Limitierte Auflage mit farbig gestaltetem Buchschnitt – nur solange der Vorrat reicht

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

The Breakup Tour – Der Sound unserer Liebe

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

22297

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.02.2024

Verlag

Aufbau TB

Seitenzahl

409

Maße (L/B/H)

20,4/13,3/3,3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

22297

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.02.2024

Verlag

Aufbau TB

Seitenzahl

409

Maße (L/B/H)

20,4/13,3/3,3 cm

Gewicht

424 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Breakup-Tour

Übersetzt von

Nina Restemeier

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7466-4109-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

107 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Niedliche Geschichte!

Bewertung am 15.04.2024

Bewertungsnummer: 2178831

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Riley ist ein Superstar, den alle Welt kennt! Ihr Hit „Until You" hat sie international bekannt gemacht! Nur leider denkt jeder, dass der Song über ihren Ex-Mann geschrieben ist. Um zu verhindern, dass dieser all den Ruhm absahnt fragt sie ihren College Freund Max, sich als Inspiration für den Song zu outen. Der will aber im Gegenzug mit ihr auf Tour... Riley hat mir als Hauptpetson wirklich gut gefallen, sie ist Sängerin aus Leidenschaft und das merkt man ihr an! Ich fand auch das Konzept ihres Breakup Albums total cool, ein Song für eine vergangene Liebe! Das hätte auch von Taylor Swift sein können. Bei Max hingegen brauchte ich eine Weile um warm zu werden, er ist der typische good boy von nebenan und war mir manchmal ein bisschen zu langweilig. Das hat sich dann aber auch wieder gelegt, weil Max und Riley eine wirklich gute Chemie haben. Der Schreibstil war auch gut und ich mochte es, dass man so viele Musik Metaphern benutzt hat. Irgendwann wirde mir das aber ein bisschen zu viel und hat sich dann wiederholt, trotzdem hat es irgendwie gut ins Buch gepasst Insgesamt fand ich die Geschichte also wirklich niedlich und sie eignet sich sicher perfekt für euren nächsten Sommerurlaub! Danke für das Rezensionsexemplar!
Melden

Niedliche Geschichte!

Bewertung am 15.04.2024
Bewertungsnummer: 2178831
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Riley ist ein Superstar, den alle Welt kennt! Ihr Hit „Until You" hat sie international bekannt gemacht! Nur leider denkt jeder, dass der Song über ihren Ex-Mann geschrieben ist. Um zu verhindern, dass dieser all den Ruhm absahnt fragt sie ihren College Freund Max, sich als Inspiration für den Song zu outen. Der will aber im Gegenzug mit ihr auf Tour... Riley hat mir als Hauptpetson wirklich gut gefallen, sie ist Sängerin aus Leidenschaft und das merkt man ihr an! Ich fand auch das Konzept ihres Breakup Albums total cool, ein Song für eine vergangene Liebe! Das hätte auch von Taylor Swift sein können. Bei Max hingegen brauchte ich eine Weile um warm zu werden, er ist der typische good boy von nebenan und war mir manchmal ein bisschen zu langweilig. Das hat sich dann aber auch wieder gelegt, weil Max und Riley eine wirklich gute Chemie haben. Der Schreibstil war auch gut und ich mochte es, dass man so viele Musik Metaphern benutzt hat. Irgendwann wirde mir das aber ein bisschen zu viel und hat sich dann wiederholt, trotzdem hat es irgendwie gut ins Buch gepasst Insgesamt fand ich die Geschichte also wirklich niedlich und sie eignet sich sicher perfekt für euren nächsten Sommerurlaub! Danke für das Rezensionsexemplar!

Melden

Enttäuschend

LM am 10.04.2024

Bewertungsnummer: 2175071

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Riley ist der neue Superstar in der Popwelt. Mit Herz-Schmerz-Songs erobert sie die Charts und geht mit ihrer "Breakup Tour" auf große Tournee. Der Haken: ihr Ex-Mann behauptet öffentlich, dass ihr Hit "Until You" von ihm handeln würde, doch in Wahrheit singt Riley über ihre Collegeliebe Max. Um die Wahrheit in die Welt zu tragen, überredet sie ihn, mit ihr gemeinsam auf Tour zu gehen. Das Buch wurde stark als Muss für Taylor Swift-Fans beworben. Ich würde mich als solchen zwar nicht beschreiben, mag aber dennoch gerne musikalische Lovestorys. In dieser Geschichte gibt es in der Tat einige Parallelen zum echten Superstar, jedoch für mich viel zu gewollt und insgesamt unglaubwürdig. Das fängt beim Namen an und geht bis hin zu den Liebeskummer-Liedern. Der gesamte Plot hat mir schon nicht zugesagt. Vielleicht fehlt mir der Einblick in die Musikindustrie, aber die Idee der Story wirkt auf mich viel zu konstruiert. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ein Weltstar "einfach so" ihren Ex mit auf Tour nimmt, als Teil der Band, obwohl sie diesen seit zehn Jahren nicht mehr gesehen hat. Riley empfand ich stellenweise als zu anstrengend mit den ständigen Selbstzweifeln, die für mich nicht nachvollziehbar waren. Max war ganz sympathisch, jedoch zu flach. Die Liebesgeschichte zwischen diesen Figuren war unstimmig. So konnte ich bis zuletzt nicht nachvollziehen, wieso sie wieder zueinander gefunden haben. Insgesamt ist dieses Buch für mich enttäuschend gewesen. Ich habe eine romantische Musikgeschichte erwartet, diese Erwartungen wurden jedoch nicht erfüllt. Vielleicht ist das Buch tatsächlich nur etwas für eingefleischte Swifties.
Melden

Enttäuschend

LM am 10.04.2024
Bewertungsnummer: 2175071
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Riley ist der neue Superstar in der Popwelt. Mit Herz-Schmerz-Songs erobert sie die Charts und geht mit ihrer "Breakup Tour" auf große Tournee. Der Haken: ihr Ex-Mann behauptet öffentlich, dass ihr Hit "Until You" von ihm handeln würde, doch in Wahrheit singt Riley über ihre Collegeliebe Max. Um die Wahrheit in die Welt zu tragen, überredet sie ihn, mit ihr gemeinsam auf Tour zu gehen. Das Buch wurde stark als Muss für Taylor Swift-Fans beworben. Ich würde mich als solchen zwar nicht beschreiben, mag aber dennoch gerne musikalische Lovestorys. In dieser Geschichte gibt es in der Tat einige Parallelen zum echten Superstar, jedoch für mich viel zu gewollt und insgesamt unglaubwürdig. Das fängt beim Namen an und geht bis hin zu den Liebeskummer-Liedern. Der gesamte Plot hat mir schon nicht zugesagt. Vielleicht fehlt mir der Einblick in die Musikindustrie, aber die Idee der Story wirkt auf mich viel zu konstruiert. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ein Weltstar "einfach so" ihren Ex mit auf Tour nimmt, als Teil der Band, obwohl sie diesen seit zehn Jahren nicht mehr gesehen hat. Riley empfand ich stellenweise als zu anstrengend mit den ständigen Selbstzweifeln, die für mich nicht nachvollziehbar waren. Max war ganz sympathisch, jedoch zu flach. Die Liebesgeschichte zwischen diesen Figuren war unstimmig. So konnte ich bis zuletzt nicht nachvollziehen, wieso sie wieder zueinander gefunden haben. Insgesamt ist dieses Buch für mich enttäuschend gewesen. Ich habe eine romantische Musikgeschichte erwartet, diese Erwartungen wurden jedoch nicht erfüllt. Vielleicht ist das Buch tatsächlich nur etwas für eingefleischte Swifties.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

The Breakup Tour – Der Sound unserer Liebe

von Emily Wibberley, Austin Siegemund-Broka

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Breakup Tour – Der Sound unserer Liebe
  • The Breakup Tour – Der Sound unserer Liebe