Finding Love
Band 1
Artikelbild von Finding Love
Olivia Anderson

1. Finding Love

Finding Love

Hörbuch-Download (MP3)

Finding Love

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Lina Syren

Spieldauer

6 Stunden und 43 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

10.11.2023

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Lina Syren

Spieldauer

6 Stunden und 43 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

10.11.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

112

Verlag

Aufbau Audio

Sprache

Deutsch

EAN

9783757011987

Weitere Bände von Off to Alaska

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

40 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Gelungener Auftakt der Off to Alaska Reihe

Kerstin Kartenwerkstatt Kreativ- und Buchblog aus Damme am 15.11.2023

Bewertungsnummer: 2069669

Bewertet: Hörbuch-Download

Das Cover zeigt eine schneebedeckte Berglandschaft, die sich hinter einem Lila Farbfilter versteckt. Am Himmel fliegen ein paar Vögel, die den Farbtupfer vom Aufbau Audio Logo weiter ins Bild tragen. Für mich im Ganzen ein schönes Cover, bei dem ich eine Geschichte im Eis und Schnee erwarte. Finding Love von Olivia Anderson erschien im Aufbau Audio Verlag. Das Hörbuch wurde von Lina Syren eingelesen. Es ist der Auftakt der Off to Alaska Buchreihe. Wer die Maple Creek Reihe der Autorin kennt, wird dieser Reise nach Alaska ebenfalls lieben. Die Geschichte dreht sich um Loreley, die in einem großen Konzern als Prozessoptimiererin arbeitet und im Ausseneinsatz Übernahmen von neuen Firmen betreut. Ihr neuer Auftrag führt sie, zusammen mit ihrer Assistentin Mia nach Alaska in einen Holzvertrieb. Dort trifft sie auf Logan, den Geschäftsführer des Betriebs. Wer da jetzt an eine Liebesgeschichte denkt wird sich vermutlich etwas gedulden müssen, denn es gibt in Loreleys Firma ganz klare Richtlinien, an die sie sich immer hält. Ich habe das Hörbuch in nicht ganz zwei Tagen verschlungen. Und hätte am liebesten direkt mit dem zweiten Band weitergemacht. Der ist allerdings leider bisher noch nicht als Hörbuch angekündigt. Dabei macht Lina Syren einen echt guten Job als Sprecherin. Ihre Stimme nahm mich sofort gefangen und ließ mich ganz einfach ihren Erzählungen lauschen. Ich konnte gar nicht genug bekommen. Auch die weiteren Erzähler bekamen eine ganz eigene Intonation ihrer Figuren. So konnte ich ganz gut die einzelnen Personen voneinander trennen. Der Schreibstil ist locker und flockig, gepaart mit authentischen Figuren. Besonders der Doc im Ort hat es mir angetan. Er spielt zwar nur eine Nebenrolle, aber er ist einfach gut getroffen und seine Angewohnheit, immer mit einem Sprichwort um sich zu schmeißen färbt auf seine Umgebung ab. Den muss man einfach gern haben. Für mich ist es ein Wohlfühlroman, bei dem nicht die Protagonisten als solches ein Liebespaar zu werden scheinen, sondern deren engste Vertraute. Am Ende bekommt man eine Idee, wie es im zweiten Band weitergehen könnte, auf den ich jetzt sehnsüchtig warte. Bis dahin werde ich noch mal nach Maple Creek reisen, und mir aus der Reihe ein weiteres Buch anhören. Hast du Lust auf einen unterhaltsamen Ausflug nach Alaska? Dann besteige mit mir in Etappen den Flieger und reise von Seatle nach Glacy City. Hier triffst du als erstes auf einen großen Gilmore Girls Fan, der das Lokal des Ortes samt Hotel führt. Man muss Annabell und ihren splen für die Fernsehserie einfach mögen. Ich kann mich noch gut an die Serie erinnern und habe sie früher stundenlang geschaut. Die Geschichte als solches hat aber nichts von den Gilmore Girls und auch nichts von Ein Chef zum Verlieben, woran ich bei dem Setting als erstes denken musste. Vom mir gibt es eine ganz klare Lese- bzw. Hörempfehlung.
Melden

Gelungener Auftakt der Off to Alaska Reihe

Kerstin Kartenwerkstatt Kreativ- und Buchblog aus Damme am 15.11.2023
Bewertungsnummer: 2069669
Bewertet: Hörbuch-Download

Das Cover zeigt eine schneebedeckte Berglandschaft, die sich hinter einem Lila Farbfilter versteckt. Am Himmel fliegen ein paar Vögel, die den Farbtupfer vom Aufbau Audio Logo weiter ins Bild tragen. Für mich im Ganzen ein schönes Cover, bei dem ich eine Geschichte im Eis und Schnee erwarte. Finding Love von Olivia Anderson erschien im Aufbau Audio Verlag. Das Hörbuch wurde von Lina Syren eingelesen. Es ist der Auftakt der Off to Alaska Buchreihe. Wer die Maple Creek Reihe der Autorin kennt, wird dieser Reise nach Alaska ebenfalls lieben. Die Geschichte dreht sich um Loreley, die in einem großen Konzern als Prozessoptimiererin arbeitet und im Ausseneinsatz Übernahmen von neuen Firmen betreut. Ihr neuer Auftrag führt sie, zusammen mit ihrer Assistentin Mia nach Alaska in einen Holzvertrieb. Dort trifft sie auf Logan, den Geschäftsführer des Betriebs. Wer da jetzt an eine Liebesgeschichte denkt wird sich vermutlich etwas gedulden müssen, denn es gibt in Loreleys Firma ganz klare Richtlinien, an die sie sich immer hält. Ich habe das Hörbuch in nicht ganz zwei Tagen verschlungen. Und hätte am liebesten direkt mit dem zweiten Band weitergemacht. Der ist allerdings leider bisher noch nicht als Hörbuch angekündigt. Dabei macht Lina Syren einen echt guten Job als Sprecherin. Ihre Stimme nahm mich sofort gefangen und ließ mich ganz einfach ihren Erzählungen lauschen. Ich konnte gar nicht genug bekommen. Auch die weiteren Erzähler bekamen eine ganz eigene Intonation ihrer Figuren. So konnte ich ganz gut die einzelnen Personen voneinander trennen. Der Schreibstil ist locker und flockig, gepaart mit authentischen Figuren. Besonders der Doc im Ort hat es mir angetan. Er spielt zwar nur eine Nebenrolle, aber er ist einfach gut getroffen und seine Angewohnheit, immer mit einem Sprichwort um sich zu schmeißen färbt auf seine Umgebung ab. Den muss man einfach gern haben. Für mich ist es ein Wohlfühlroman, bei dem nicht die Protagonisten als solches ein Liebespaar zu werden scheinen, sondern deren engste Vertraute. Am Ende bekommt man eine Idee, wie es im zweiten Band weitergehen könnte, auf den ich jetzt sehnsüchtig warte. Bis dahin werde ich noch mal nach Maple Creek reisen, und mir aus der Reihe ein weiteres Buch anhören. Hast du Lust auf einen unterhaltsamen Ausflug nach Alaska? Dann besteige mit mir in Etappen den Flieger und reise von Seatle nach Glacy City. Hier triffst du als erstes auf einen großen Gilmore Girls Fan, der das Lokal des Ortes samt Hotel führt. Man muss Annabell und ihren splen für die Fernsehserie einfach mögen. Ich kann mich noch gut an die Serie erinnern und habe sie früher stundenlang geschaut. Die Geschichte als solches hat aber nichts von den Gilmore Girls und auch nichts von Ein Chef zum Verlieben, woran ich bei dem Setting als erstes denken musste. Vom mir gibt es eine ganz klare Lese- bzw. Hörempfehlung.

Melden

Überraschend anders

Bewertung aus Wien am 10.11.2023

Bewertungsnummer: 2065576

Bewertet: Hörbuch-Download

Ich bin wirklich überrascht über das Hörbuch und den Inhalt, ist fast schon ein Krimi gewesen. Loreley und ihre Assistentin Mia reisen nach Alaska, um in dem kürzlich erworbenen Unternehmen, als Prozessoptimierer die Abläufe zu prüfen und gleichzeitig, einen Betrug und Diebstahl aufzudecken. Der Geschäftsführer Logan, der den Betrug auch kurz vorher erkannte, sorgt sich um seinen Posten und möchte das Thema alleine erledigen. Ob das gut geht? Mia, die wirklich ein toller Charakter war, verliebt sich in Matt und er sich in sie (so herzig die zwei). Der Ort Glacy City in Alaska klingt toll (auch wenn es mir persönlich zu kalt wäre)  und die Bewohner halten zusammen und die beiden Damen werden in die Mitte genommen und gehören quasi dazu; man kümmert sich umeinander. Der Diebstahl wird natürlich aufgedeckt und das bleibt nicht ganz ohne Folgen im Ort und in dem Holzunternehmen. Das Hörbuch und die Stimme von Lina Syren waren klasse vorgetragen.  Witzig fand ich, dass Annabell ein großer Fan der Gilmour Girls Serie ist und diese hier öfter erwähnt wurde; Loreley kann jetzt auch mitreden Leider ist das Hörbuch schon zu Ende, wobei...so ganz doch nicht, denn es ist ein offenes Ende und ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt. Wie wird es, wenn Logan nach Seattle reist und wie wird Loreley darauf reagieren? Was ist mit dem Artikel über den Holzdiebstahl und welche Konsequenzen hat es? Wird Mia nach Glacy City ziehen? So viele Fragen und ich empfehle es gern weiter, eine tolle Unterhaltung 4*
Melden

Überraschend anders

Bewertung aus Wien am 10.11.2023
Bewertungsnummer: 2065576
Bewertet: Hörbuch-Download

Ich bin wirklich überrascht über das Hörbuch und den Inhalt, ist fast schon ein Krimi gewesen. Loreley und ihre Assistentin Mia reisen nach Alaska, um in dem kürzlich erworbenen Unternehmen, als Prozessoptimierer die Abläufe zu prüfen und gleichzeitig, einen Betrug und Diebstahl aufzudecken. Der Geschäftsführer Logan, der den Betrug auch kurz vorher erkannte, sorgt sich um seinen Posten und möchte das Thema alleine erledigen. Ob das gut geht? Mia, die wirklich ein toller Charakter war, verliebt sich in Matt und er sich in sie (so herzig die zwei). Der Ort Glacy City in Alaska klingt toll (auch wenn es mir persönlich zu kalt wäre)  und die Bewohner halten zusammen und die beiden Damen werden in die Mitte genommen und gehören quasi dazu; man kümmert sich umeinander. Der Diebstahl wird natürlich aufgedeckt und das bleibt nicht ganz ohne Folgen im Ort und in dem Holzunternehmen. Das Hörbuch und die Stimme von Lina Syren waren klasse vorgetragen.  Witzig fand ich, dass Annabell ein großer Fan der Gilmour Girls Serie ist und diese hier öfter erwähnt wurde; Loreley kann jetzt auch mitreden Leider ist das Hörbuch schon zu Ende, wobei...so ganz doch nicht, denn es ist ein offenes Ende und ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt. Wie wird es, wenn Logan nach Seattle reist und wie wird Loreley darauf reagieren? Was ist mit dem Artikel über den Holzdiebstahl und welche Konsequenzen hat es? Wird Mia nach Glacy City ziehen? So viele Fragen und ich empfehle es gern weiter, eine tolle Unterhaltung 4*

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Finding Love

von Olivia Anderson

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Finding Love