• Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen

Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen

Unsere verräterischen Seelen

Buch (Gebundene Ausgabe)

21,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 21,50 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

30496

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.01.2024

Verlag

Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG

Seitenzahl

448

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

30496

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.01.2024

Verlag

Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

4,5/15/21,5 cm

Gewicht

742 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-649-64707-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

74 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Liebe es

Lowin1000 aus Heide am 18.06.2024

Bewertungsnummer: 2225282

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rezension [Genre: Jugend Urban Fantasy] F: Magst du Serien wie "Die Adams Familie” oder "Wednesday"? Zu meiner Schande ich habe beides noch nicht geschaut und ich will es nach ,,Hunting Souls- Unsere verräterischen Seelen” von Tina Köpke unbedingt nachholen.Das ist der Auftakt einer Dilogie und Band 2 erscheint erst im Frühjahr 2025.Ich weine innerlich, aber na gut ich stell mich ein wenig an. ABER dieses Ende.Ja,mein ganzes Herz ist auf Pause.Egal ,ich krieg das schon hin. Jetzt zu dem Anfang lernen wir hier Katrina mit ihrer tollen Familie kennen ,i mean was gibt's schöneres ,als dass die Schwester ein Messer Regen über das Bett zaubert?!Keine Sorge, Katrina kann das ab ,weil sie eine Untote ist!Sie ist einfach die coolste Untote, die ich je in einer Geschichte kennengelernt habe.Gothik ist nichts in ihrer Gegenwart und ich liebe ihre grumpy Art und dass sie sich wehren kann. Aber nicht nur sie hat mein Herz erobert ,sondern ihre coole Familie, besonders ihre Schwester ,genau die, die ihre fiese Streiche spielt.Sie ist ein tolle kleine Schwester. Natürlich gibt es Menschen und ein ganz bestimmter hat mir ein wenig den Kopf verdreht Tate ,oh Tate, er ist nicht nur eine Sahneschnitte,sondern auch ein Gentleman. Er ist einfach zum Knabbern. Die Handlung ist witzig und gleichzeitig spannend erzählt, dass ich förmlich an den Seiten gehangen habe.Der Humor ist total meins. Es wird abwechselnd in der Ich-Perspektive von Katrina und Tate wiedergegeben. Auch der magische Aspekt ist reichlich vorhanden! Ich fühle diese Liebesgeschichte zu 100% .Bitte mehr davon! Dazu bin ich einfach in das coole Setting in Amerika verliebt, das Haus der Smythe ist mega. Für mich ein absolutes Highlight! Eine klare Empfehlung, an die auf Grumpy Girls , Sunny Boys dazwischen auf ganz Menge magische Wesen stehen.Ihr bekommt definitiv euren Spaß. Vielen Dank für das Bereitstellen des Leseexemplars an den Verlag! Alles Gute, eure Jassy!
Melden

Liebe es

Lowin1000 aus Heide am 18.06.2024
Bewertungsnummer: 2225282
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rezension [Genre: Jugend Urban Fantasy] F: Magst du Serien wie "Die Adams Familie” oder "Wednesday"? Zu meiner Schande ich habe beides noch nicht geschaut und ich will es nach ,,Hunting Souls- Unsere verräterischen Seelen” von Tina Köpke unbedingt nachholen.Das ist der Auftakt einer Dilogie und Band 2 erscheint erst im Frühjahr 2025.Ich weine innerlich, aber na gut ich stell mich ein wenig an. ABER dieses Ende.Ja,mein ganzes Herz ist auf Pause.Egal ,ich krieg das schon hin. Jetzt zu dem Anfang lernen wir hier Katrina mit ihrer tollen Familie kennen ,i mean was gibt's schöneres ,als dass die Schwester ein Messer Regen über das Bett zaubert?!Keine Sorge, Katrina kann das ab ,weil sie eine Untote ist!Sie ist einfach die coolste Untote, die ich je in einer Geschichte kennengelernt habe.Gothik ist nichts in ihrer Gegenwart und ich liebe ihre grumpy Art und dass sie sich wehren kann. Aber nicht nur sie hat mein Herz erobert ,sondern ihre coole Familie, besonders ihre Schwester ,genau die, die ihre fiese Streiche spielt.Sie ist ein tolle kleine Schwester. Natürlich gibt es Menschen und ein ganz bestimmter hat mir ein wenig den Kopf verdreht Tate ,oh Tate, er ist nicht nur eine Sahneschnitte,sondern auch ein Gentleman. Er ist einfach zum Knabbern. Die Handlung ist witzig und gleichzeitig spannend erzählt, dass ich förmlich an den Seiten gehangen habe.Der Humor ist total meins. Es wird abwechselnd in der Ich-Perspektive von Katrina und Tate wiedergegeben. Auch der magische Aspekt ist reichlich vorhanden! Ich fühle diese Liebesgeschichte zu 100% .Bitte mehr davon! Dazu bin ich einfach in das coole Setting in Amerika verliebt, das Haus der Smythe ist mega. Für mich ein absolutes Highlight! Eine klare Empfehlung, an die auf Grumpy Girls , Sunny Boys dazwischen auf ganz Menge magische Wesen stehen.Ihr bekommt definitiv euren Spaß. Vielen Dank für das Bereitstellen des Leseexemplars an den Verlag! Alles Gute, eure Jassy!

Melden

Lebendige Story mit einer schlagfertigen Untoten

holdesschaf am 31.05.2024

Bewertungsnummer: 2213126

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Katrina Smythe "lebt" mit ihrer Familie aus Andersartigen zurückgezogen am Rande einer Kleinstadt, wo sie nicht auffallen. Seit einem Jahr ist die 18-Jährige untot und eigentlich froh, dass sie kaum noch etwas fühlt und die normalen Teenie-Probleme sie nicht heimsuchen. Doch dann bittet eine Familie von Jägern die Smythes um Hilfe, denn ihre Tochter wurde ebenfalls in eine Untote verwandelt. Widerwillig stimmt Katrina zu, sich um sie zu kümmern und wird durch einen Streich an Tate, den Sohn der Familie gebunden. Auch dieser ist ein überzeugter Jäger und dadurch der natürliche Feind aller Übernatürlichen. Meinungsverschiedenheiten vorprogrammiert. Als dann auch noch einige Personen als vermisst gelten, müssen die beiden sich zusammenraufen, um die Sache zu klären. Das Buch ist optisch ein echtes Highlight, vor allem, wenn man noch den Farbschnitt bekommt. Also selbst, wenn mich der Inhalt nicht interessiert hätte, hätte ich dem Buch vermutlich nicht widerstehen können. Zum Glück wollte ich es aber eh lesen. Fand die Idee von zwei Welten, zwei verschiedenen Personengruppen, die hier aufeinandertreffen sehr reizvoll und war gespannt, wie Untote und Jäger die Bürde, miteinander auskommen zu müssen, meistern. Katrina hab ich anfangs als ziemlich mies gelaunt empfunden, doch ihre schlagfertigen Sprüche haben das Ganze dann bald aufgelockert und manchmal tat mir Tate fast ein bisschen leid, denn den lässt sie zunächst einmal vollkommen von sich abtropfen. Doch die Sorge um Tates Schwester und die seltsamen Vorkommnisse um vermisste Personen bringen die beiden näher zusammen, als ihnen lieb ist. Und selbst wenn nicht, passiert etwas, dass ihnen gar keine Wahl lässt. Diese Wendung war echt gemein für Katrina und Tate, aber mir als Leserin hat das gut gefallen. Die Gefühlswelten der beiden werden abwechselnd in den Kapiteln dargestellt und sind nachvollziehbar. Vertrauen ist schwer aufzubauen, wenn man sich normalerweise eher bekriegt. Mir gefiel, wie die Autorin die beiden langsam aber sicher empathischer gegenüber der Gegenseite macht. Die Entwicklung, die beide durchmachen, ist beachtlich. Ein bisschen verstört hat mich manchmal die Vorstellung, dass Tate sich da einer Untoten annähert, deren Körper kalt ist und die normalerweise nichts fühlt und keinen Herzschlag hat. Aber man gewöhnt sich dran und es kommt zu Vorkommnissen, die ich mir noch nicht so recht erklären kann. Auch der Fall, um den es eigentlich geht, wird noch nicht ganz gelöst. Hier dürfte es eine Fortsetzung geben, die ich auf jeden Fall lesen will. Denn der Schreibstil der Autorin ist jugendlich frisch und ihre Ideen gefallen mir. Außerdem muss ich natürlich wissen, was hinter allem steckt. Vom Hörbuch habe ich mir eine Hörprobe angehört und fand die Stimmen perfekt, genauso jugendlich, wie ich mir das in meinem Kopf vorgestellt habe. Auch hier werden Tates und Katrinas Parts abwechselnd gesprochen. Ob Buch oder Hörbuch, wer z.B. Emily Seymour mochte, dem dürfte auch Hunting Souls gefallen. 4,5 Sterne
Melden

Lebendige Story mit einer schlagfertigen Untoten

holdesschaf am 31.05.2024
Bewertungsnummer: 2213126
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Katrina Smythe "lebt" mit ihrer Familie aus Andersartigen zurückgezogen am Rande einer Kleinstadt, wo sie nicht auffallen. Seit einem Jahr ist die 18-Jährige untot und eigentlich froh, dass sie kaum noch etwas fühlt und die normalen Teenie-Probleme sie nicht heimsuchen. Doch dann bittet eine Familie von Jägern die Smythes um Hilfe, denn ihre Tochter wurde ebenfalls in eine Untote verwandelt. Widerwillig stimmt Katrina zu, sich um sie zu kümmern und wird durch einen Streich an Tate, den Sohn der Familie gebunden. Auch dieser ist ein überzeugter Jäger und dadurch der natürliche Feind aller Übernatürlichen. Meinungsverschiedenheiten vorprogrammiert. Als dann auch noch einige Personen als vermisst gelten, müssen die beiden sich zusammenraufen, um die Sache zu klären. Das Buch ist optisch ein echtes Highlight, vor allem, wenn man noch den Farbschnitt bekommt. Also selbst, wenn mich der Inhalt nicht interessiert hätte, hätte ich dem Buch vermutlich nicht widerstehen können. Zum Glück wollte ich es aber eh lesen. Fand die Idee von zwei Welten, zwei verschiedenen Personengruppen, die hier aufeinandertreffen sehr reizvoll und war gespannt, wie Untote und Jäger die Bürde, miteinander auskommen zu müssen, meistern. Katrina hab ich anfangs als ziemlich mies gelaunt empfunden, doch ihre schlagfertigen Sprüche haben das Ganze dann bald aufgelockert und manchmal tat mir Tate fast ein bisschen leid, denn den lässt sie zunächst einmal vollkommen von sich abtropfen. Doch die Sorge um Tates Schwester und die seltsamen Vorkommnisse um vermisste Personen bringen die beiden näher zusammen, als ihnen lieb ist. Und selbst wenn nicht, passiert etwas, dass ihnen gar keine Wahl lässt. Diese Wendung war echt gemein für Katrina und Tate, aber mir als Leserin hat das gut gefallen. Die Gefühlswelten der beiden werden abwechselnd in den Kapiteln dargestellt und sind nachvollziehbar. Vertrauen ist schwer aufzubauen, wenn man sich normalerweise eher bekriegt. Mir gefiel, wie die Autorin die beiden langsam aber sicher empathischer gegenüber der Gegenseite macht. Die Entwicklung, die beide durchmachen, ist beachtlich. Ein bisschen verstört hat mich manchmal die Vorstellung, dass Tate sich da einer Untoten annähert, deren Körper kalt ist und die normalerweise nichts fühlt und keinen Herzschlag hat. Aber man gewöhnt sich dran und es kommt zu Vorkommnissen, die ich mir noch nicht so recht erklären kann. Auch der Fall, um den es eigentlich geht, wird noch nicht ganz gelöst. Hier dürfte es eine Fortsetzung geben, die ich auf jeden Fall lesen will. Denn der Schreibstil der Autorin ist jugendlich frisch und ihre Ideen gefallen mir. Außerdem muss ich natürlich wissen, was hinter allem steckt. Vom Hörbuch habe ich mir eine Hörprobe angehört und fand die Stimmen perfekt, genauso jugendlich, wie ich mir das in meinem Kopf vorgestellt habe. Auch hier werden Tates und Katrinas Parts abwechselnd gesprochen. Ob Buch oder Hörbuch, wer z.B. Emily Seymour mochte, dem dürfte auch Hunting Souls gefallen. 4,5 Sterne

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen

von Tina Köpke

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Viktoria Rabengruber

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Viktoria Rabengruber

Thalia Wels – max.center

Zum Portrait

4/5

Für Fans von Wednesday und The Addams Family!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Katrina ist eine Untote in einer Familie mit Hexen, Vampiren und Co und damit mehr als zufrieden. Plötzlich steht jedoch ein neuer Nachbarsjunge vor der Tür, der Mitglied der gefürchteten Jäger ist. Noch dazu wird sie aufgrund eines missglückten Seelenfluchs an ihn gebunden. Ein wahrer Albtraum für Katrina. Wie wird sie ihn wieder los und was hat es mit den vermehrten Auftreten von Untoten in der Stadt auf sich? Und ihre größte Sorge: Kann sich eine Untote verlieben? Katrina hasst alles und jeden - außer ihre Familie, für die würde sie alles tun. Ihre Art hat mich von Beginn an gefesselt, ebenso wie der Schreibstil, der Katrinas düstere Art noch mit viel Humor und Liebe auflockert. Fokus wird auf jeden Fall eher auf die Liebegeschichte gelegt, ich persönlich hätte mir mehr Fantasy erwartet. Dennoch hab ich das Buch regelrecht verschlungen und freue mich schon auf den zweiten und letzten Band!
4/5

Für Fans von Wednesday und The Addams Family!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Katrina ist eine Untote in einer Familie mit Hexen, Vampiren und Co und damit mehr als zufrieden. Plötzlich steht jedoch ein neuer Nachbarsjunge vor der Tür, der Mitglied der gefürchteten Jäger ist. Noch dazu wird sie aufgrund eines missglückten Seelenfluchs an ihn gebunden. Ein wahrer Albtraum für Katrina. Wie wird sie ihn wieder los und was hat es mit den vermehrten Auftreten von Untoten in der Stadt auf sich? Und ihre größte Sorge: Kann sich eine Untote verlieben? Katrina hasst alles und jeden - außer ihre Familie, für die würde sie alles tun. Ihre Art hat mich von Beginn an gefesselt, ebenso wie der Schreibstil, der Katrinas düstere Art noch mit viel Humor und Liebe auflockert. Fokus wird auf jeden Fall eher auf die Liebegeschichte gelegt, ich persönlich hätte mir mehr Fantasy erwartet. Dennoch hab ich das Buch regelrecht verschlungen und freue mich schon auf den zweiten und letzten Band!

Viktoria Rabengruber
  • Viktoria Rabengruber
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Melanie Kaufmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Kaufmann

Thalia Bürs – Zimbapark

Zum Portrait

5/5

Wednesday vs Supernatural

Bewertet: eBook (ePUB 3)

Katrina wächst in einer Familie von Vampiren, Hexen und Werwölfen auf. Als sie nach einem Autounfall stirbt, wird sie von ihrer Tante wieder zum Leben erweckt. Jetzt, als Untote, ist Katrina froh, sich nicht mehr mit den ganzen menschlichen Gefühlen auseinandersetzten zu müssen. Schließlich schlägt ihr Herz nicht mehr. Bis die neuen Nachbarn einziehen, die zudem auch noch Jäger sind und Jagd auf alles Übernatürliche machen. Sie haben aber ein Problem und benötigen deswegen die Hilfe von Katrina und ihrer Familie. Bei einer Geburtstagsfeier missglückt ein Seelenfluch und Katrina wird mit dem Sohn (Tate) der Jägerfamilie gebunden. Jetzt sind sie aufeinander angewiesen und Katrina hat das Problem, dass plötzlich ihr totes, verräterisches Herz wieder anfängt, in ihrer Brust zu schlagen. Kann das überhaupt möglich sein? Der Schreibstil ist locker und flüssig, die Gespräche zwischen den beiden Protagonisten sind lustig und sie sind total sympathisch. Die Geschichte erinnert ein wenig an Wednesday, die Addams Family und an so manch andere übernatürliche Serie.
5/5

Wednesday vs Supernatural

Bewertet: eBook (ePUB 3)

Katrina wächst in einer Familie von Vampiren, Hexen und Werwölfen auf. Als sie nach einem Autounfall stirbt, wird sie von ihrer Tante wieder zum Leben erweckt. Jetzt, als Untote, ist Katrina froh, sich nicht mehr mit den ganzen menschlichen Gefühlen auseinandersetzten zu müssen. Schließlich schlägt ihr Herz nicht mehr. Bis die neuen Nachbarn einziehen, die zudem auch noch Jäger sind und Jagd auf alles Übernatürliche machen. Sie haben aber ein Problem und benötigen deswegen die Hilfe von Katrina und ihrer Familie. Bei einer Geburtstagsfeier missglückt ein Seelenfluch und Katrina wird mit dem Sohn (Tate) der Jägerfamilie gebunden. Jetzt sind sie aufeinander angewiesen und Katrina hat das Problem, dass plötzlich ihr totes, verräterisches Herz wieder anfängt, in ihrer Brust zu schlagen. Kann das überhaupt möglich sein? Der Schreibstil ist locker und flüssig, die Gespräche zwischen den beiden Protagonisten sind lustig und sie sind total sympathisch. Die Geschichte erinnert ein wenig an Wednesday, die Addams Family und an so manch andere übernatürliche Serie.

Melanie Kaufmann
  • Melanie Kaufmann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen

von Tina Köpke

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen
  • Hunting Souls (Bd.1) - Unsere verräterischen Seelen