Mord und Espresso

Mord und Espresso

Ein Gardasee-Krimi

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mord und Espresso

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4919

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.05.2024

Verlag

Servus

Seitenzahl

304

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4919

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.05.2024

Verlag

Servus

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

20,5/13,7/2,7 cm

Gewicht

364 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7104-0343-9

Weitere Bände von Servus Krimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannender Krimi mit Urlaubs-Flair

Verena B. aus Köln am 11.07.2024

Bewertungsnummer: 2242018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Mord und Espresso" ist bereits der dritte Gardasee-Krimi aus der Feder von Elizabeth Horn. Alle drei Bände ähneln sich in ihrem Aussehen, können aber unabhängig voneinander gelesen werden. Das Cover gefällt mir sehr gut, eine schwarzweiße Fotografie mit gelben Akzenten und einer Espressotasse am Titel, der deutlich in schwarz hervorgehoben wird. Noch dazu mit gelben Farbschnitt. Ich lieb´s :-) Die ersten beiden Bände "Mord und Limoncello" und "Mord und Biscotti" habe ich nicht gelesen, ich hatte aber keine Probleme, in die Geschichte einzusteigen und zu verstehen, wie Commissario Angelotti und Charlotte zueinander gefunden haben. Für euch zur Info: In einem Italienurlaub am Gardasee wurde Charlottes Ehemann ermordet und Commissario Angelotti nahm sich des Falles an. Schon damals konnte es Charlotte nicht lassen, selbst Ermittlungen anzustellen. ;-) Na, und anscheinend sind die beiden irgendwann ein Paar geworden! Ich vermute im zweiten Band. Nun denn, das Buch beginnt im Prolog mit dem Auffinden einer Leiche. Somit wird der Mord vorweggenommen, aber um wen es sich handelt, dass erfahren wir erst später, wenn das Buch an genau diese Stelle gelangt. ;-) Somit ist zumindest dafür gesorgt, dass es sofort spannend wird und dies bleibt so bis zum Ende! Mit ihrem leichten und humoristischem Schreibstil, hat Elizabeth Horn einen tolle Cosycrime-Story kreiert, die noch dazu in einem tollem Setting spielt, sodass man, trotz der Umstände ;-) , direkt Lust auf Italienurlaub bekommt! :-) Es gibt zahlreiche Wendungen im Buch und ebenso viele Verdächtige. Aber mit DIESER Auflösung hätte ich nicht gerechnet ;-) Von Anfang an wurde ich sehr gut unterhalten! Dazu beigetragen haben definitiv auch die Charaktere wie Charlotte selbst und ihr Commissario! Beide sehr sympathisch, authentisch und irgendwie süß! :-) Aber auch alle anderen Figuren - nette wie weniger nette - haben zu einer gelungenen Geschichte beigetragen, die rund war und keine Fragen offen ließ! Italien ist immer eine Reise wert und ich glaube, jetzt nach diesem Buch, möchte auch ich unbedingt mal an den Gardasee! :-) Wer also auf der Suche nach einem amüsanten Krimi mit tollem Setting ist oder/und etwas für den Urlaub sucht, der macht mit "Mord und Espresso" ,und ich behaupte mal mit den beiden anderen Bänden verhält es sich ebenso, alles richtig! :-)
Melden

Spannender Krimi mit Urlaubs-Flair

Verena B. aus Köln am 11.07.2024
Bewertungsnummer: 2242018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Mord und Espresso" ist bereits der dritte Gardasee-Krimi aus der Feder von Elizabeth Horn. Alle drei Bände ähneln sich in ihrem Aussehen, können aber unabhängig voneinander gelesen werden. Das Cover gefällt mir sehr gut, eine schwarzweiße Fotografie mit gelben Akzenten und einer Espressotasse am Titel, der deutlich in schwarz hervorgehoben wird. Noch dazu mit gelben Farbschnitt. Ich lieb´s :-) Die ersten beiden Bände "Mord und Limoncello" und "Mord und Biscotti" habe ich nicht gelesen, ich hatte aber keine Probleme, in die Geschichte einzusteigen und zu verstehen, wie Commissario Angelotti und Charlotte zueinander gefunden haben. Für euch zur Info: In einem Italienurlaub am Gardasee wurde Charlottes Ehemann ermordet und Commissario Angelotti nahm sich des Falles an. Schon damals konnte es Charlotte nicht lassen, selbst Ermittlungen anzustellen. ;-) Na, und anscheinend sind die beiden irgendwann ein Paar geworden! Ich vermute im zweiten Band. Nun denn, das Buch beginnt im Prolog mit dem Auffinden einer Leiche. Somit wird der Mord vorweggenommen, aber um wen es sich handelt, dass erfahren wir erst später, wenn das Buch an genau diese Stelle gelangt. ;-) Somit ist zumindest dafür gesorgt, dass es sofort spannend wird und dies bleibt so bis zum Ende! Mit ihrem leichten und humoristischem Schreibstil, hat Elizabeth Horn einen tolle Cosycrime-Story kreiert, die noch dazu in einem tollem Setting spielt, sodass man, trotz der Umstände ;-) , direkt Lust auf Italienurlaub bekommt! :-) Es gibt zahlreiche Wendungen im Buch und ebenso viele Verdächtige. Aber mit DIESER Auflösung hätte ich nicht gerechnet ;-) Von Anfang an wurde ich sehr gut unterhalten! Dazu beigetragen haben definitiv auch die Charaktere wie Charlotte selbst und ihr Commissario! Beide sehr sympathisch, authentisch und irgendwie süß! :-) Aber auch alle anderen Figuren - nette wie weniger nette - haben zu einer gelungenen Geschichte beigetragen, die rund war und keine Fragen offen ließ! Italien ist immer eine Reise wert und ich glaube, jetzt nach diesem Buch, möchte auch ich unbedingt mal an den Gardasee! :-) Wer also auf der Suche nach einem amüsanten Krimi mit tollem Setting ist oder/und etwas für den Urlaub sucht, der macht mit "Mord und Espresso" ,und ich behaupte mal mit den beiden anderen Bänden verhält es sich ebenso, alles richtig! :-)

Melden

Eine gelungene Fortsetzung

Bewertung am 23.06.2024

Bewertungsnummer: 2228906

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In der Hoffnung sich ein wenig erholen zu können, brechen Angelotti und Charlotte (von allen nur noch Carlotta genannt) zu einem Bootsausflug auf den Gardasee auf. Aber statt Entspannung stolpern sie doch direkt in den nächsten Fall! Und das Opfer ist niemand geringerer als Umberto Sala. Doch was ist hier passiert? Zwischen eigenartigen Vorkommnissen im Palazzo Bianchi und dem jährlichen Ballo dei Limoni, dem gesellschaftlichen Event am Gardasee, machen sich Commissario Angelotti und seine bessere Hälfte, Carlotta, an die Aufklärung des Geschehens. Natürlich mit der Unterstützung von Angelottis Kollegin Ispettore Pollicino und den örtlichen Carabinieri. Fabio Angelotti stürzt sich natürlich nicht ganz uneigennützig in die Arbeit. Denn sonst müsste er zusammen mit seiner Kollegin alte Akten wälzen. Und auch Carlotta kann sich nicht aus den Ermittlungen raushalten, weil ihre gute Freundin Melina Sala, die Noch-Ehefrau des Toten, auf der Liste der Verdächtigen. Fazit: Mit "Mord und Espresso" hat die @elizabethhornwriter ihre Geschichten um Commissario Angelotti und Carlotta unterhaltsam fortgesetzt. Das Cover reiht sich mit seinem typischen Gardaseeausblick in die Gestaltung der ersten beiden Bände ein und sorgt auch mit dem gelben Buchschnitt für einen hohen Wiedererkennungswert, auch im Bezug auf den Ort des Geschehens Limone sul Garda Der Schreibstil der Autorin schafft es wieder wunderbar zu unterhalten und lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Mit ihrem CozyCrime kommt neben dem Krimianteil auch der Humor und die Ironie nicht zu kurz. Die verschiedenen Dialoge lassen einen immer wieder schmunzeln. Die Autorin liefert immer wieder neue Verdächtige und man ist gespannt, wie es wohl ausgehen wird. Das Buch ist für alle perfekt geeignet die im Krimigenre auch mal Geschichten lesen, die nicht allzu blutig ist und sich in diesem Zusammenhang auch mal ganz gern an den Gardasee entführen lassen. Lasst Euch die Geschichten um Commissario Angelotti und Carlotta nicht entgehen! Ich hoffe doch sehr, bald wieder Neues von den Beiden zu lesen.
Melden

Eine gelungene Fortsetzung

Bewertung am 23.06.2024
Bewertungsnummer: 2228906
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In der Hoffnung sich ein wenig erholen zu können, brechen Angelotti und Charlotte (von allen nur noch Carlotta genannt) zu einem Bootsausflug auf den Gardasee auf. Aber statt Entspannung stolpern sie doch direkt in den nächsten Fall! Und das Opfer ist niemand geringerer als Umberto Sala. Doch was ist hier passiert? Zwischen eigenartigen Vorkommnissen im Palazzo Bianchi und dem jährlichen Ballo dei Limoni, dem gesellschaftlichen Event am Gardasee, machen sich Commissario Angelotti und seine bessere Hälfte, Carlotta, an die Aufklärung des Geschehens. Natürlich mit der Unterstützung von Angelottis Kollegin Ispettore Pollicino und den örtlichen Carabinieri. Fabio Angelotti stürzt sich natürlich nicht ganz uneigennützig in die Arbeit. Denn sonst müsste er zusammen mit seiner Kollegin alte Akten wälzen. Und auch Carlotta kann sich nicht aus den Ermittlungen raushalten, weil ihre gute Freundin Melina Sala, die Noch-Ehefrau des Toten, auf der Liste der Verdächtigen. Fazit: Mit "Mord und Espresso" hat die @elizabethhornwriter ihre Geschichten um Commissario Angelotti und Carlotta unterhaltsam fortgesetzt. Das Cover reiht sich mit seinem typischen Gardaseeausblick in die Gestaltung der ersten beiden Bände ein und sorgt auch mit dem gelben Buchschnitt für einen hohen Wiedererkennungswert, auch im Bezug auf den Ort des Geschehens Limone sul Garda Der Schreibstil der Autorin schafft es wieder wunderbar zu unterhalten und lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Mit ihrem CozyCrime kommt neben dem Krimianteil auch der Humor und die Ironie nicht zu kurz. Die verschiedenen Dialoge lassen einen immer wieder schmunzeln. Die Autorin liefert immer wieder neue Verdächtige und man ist gespannt, wie es wohl ausgehen wird. Das Buch ist für alle perfekt geeignet die im Krimigenre auch mal Geschichten lesen, die nicht allzu blutig ist und sich in diesem Zusammenhang auch mal ganz gern an den Gardasee entführen lassen. Lasst Euch die Geschichten um Commissario Angelotti und Carlotta nicht entgehen! Ich hoffe doch sehr, bald wieder Neues von den Beiden zu lesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mord und Espresso

von Elizabeth Horn

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mord und Espresso