Da bin ick nicht zuständig, Mausi
Artikelbild von Da bin ick nicht zuständig, Mausi
Conny from the block

1. Da bin ick nicht zuständig, Mausi

Da bin ick nicht zuständig, Mausi

Nix Neues vom Amt

Hörbuch-Download (MP3)

Da bin ick nicht zuständig, Mausi

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Conny from the block

Spieldauer

7 Stunden und 8 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

12.10.2023

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Conny from the block

Spieldauer

7 Stunden und 8 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

12.10.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

110

Verlag

Argon Verlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783732409266

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

120 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Beamtenconny

Bewertung aus München am 06.12.2023

Bewertungsnummer: 2083109

Bewertet: Hörbuch-Download

Conny ist eine von sechs Frauen einer Gruppe Beamtinnen in einer Berliner Behörde, zuständig für was auch immer Behörden, die für/gegen Menschen arbeiten, eben so zuständig sind. Aktenschubsen, Prokrastination, und ja keine Veränderungen sind Alltag. Manchmal auch Face-to-Face-Sprechtag mit BürgerInnen. Sie nimmt uns mit in den täglichen Wahnsinn aus Freundschaft, Stress und Raucherpausen und wenn es ganz schlimm kommt: is da niemand zuständig, Mausi, Kussi! Es ist keine durchgehende Erzählung oder Biographie, sondern besteht aus überspitzten und unterhaltsamen Episoden. Nicht durchgängig im Amt, Conny nimmt uns auch in ihr Privatleben als Singlefrau Anfang 40 mit. Gelesen wird das Ganze von der Autorin selbst und das macht sie echt gut. Auch wie die anderen Kolleginnen dargestellt werden, hat mir gefallen. Ein bisschen ungünstig fand ich, dass auch Männer in Frauenstimmen - und dann meistens auch noch sehr hoch - gesprochen wurden. Falls jemand erwartet, dass die gängigen Büroklischees gebrochen werden: no way. Im Gegenteil, sie werden noch hundertfach verstärkt. Es gab gerade anfangs ein paar sehr starke Szenen, die mich echt zum Lachen gebracht haben. Später hat sich vieles dann doch wiederholt, sodass es nur noch zu einem Schmunzeln reichte. Man muss Klischees mögen, die werden alle bedient. Ob es jetzt um Singlefrauen eines bestimmten Alters geht, ob Klatsch und Tratsch und Prokrastination in einer Behörde, um türkische Mitbewohner. Die größten Klischees werden regelrecht ausgeschlachtet. Das muss nicht jedem gefallen. Mir zum Beispiel hat überhaupt nicht gefallen, wie scheinbar alle jüngeren Beamtinnen der Gruppe sofort in Ohnmacht fallen, sobald ein hübscher Typ auftaucht. Echt jetzt? Aber okay. Wie gesagt, alles ein wenig überspitzt. 3.5/5 Punkten.
Melden

Beamtenconny

Bewertung aus München am 06.12.2023
Bewertungsnummer: 2083109
Bewertet: Hörbuch-Download

Conny ist eine von sechs Frauen einer Gruppe Beamtinnen in einer Berliner Behörde, zuständig für was auch immer Behörden, die für/gegen Menschen arbeiten, eben so zuständig sind. Aktenschubsen, Prokrastination, und ja keine Veränderungen sind Alltag. Manchmal auch Face-to-Face-Sprechtag mit BürgerInnen. Sie nimmt uns mit in den täglichen Wahnsinn aus Freundschaft, Stress und Raucherpausen und wenn es ganz schlimm kommt: is da niemand zuständig, Mausi, Kussi! Es ist keine durchgehende Erzählung oder Biographie, sondern besteht aus überspitzten und unterhaltsamen Episoden. Nicht durchgängig im Amt, Conny nimmt uns auch in ihr Privatleben als Singlefrau Anfang 40 mit. Gelesen wird das Ganze von der Autorin selbst und das macht sie echt gut. Auch wie die anderen Kolleginnen dargestellt werden, hat mir gefallen. Ein bisschen ungünstig fand ich, dass auch Männer in Frauenstimmen - und dann meistens auch noch sehr hoch - gesprochen wurden. Falls jemand erwartet, dass die gängigen Büroklischees gebrochen werden: no way. Im Gegenteil, sie werden noch hundertfach verstärkt. Es gab gerade anfangs ein paar sehr starke Szenen, die mich echt zum Lachen gebracht haben. Später hat sich vieles dann doch wiederholt, sodass es nur noch zu einem Schmunzeln reichte. Man muss Klischees mögen, die werden alle bedient. Ob es jetzt um Singlefrauen eines bestimmten Alters geht, ob Klatsch und Tratsch und Prokrastination in einer Behörde, um türkische Mitbewohner. Die größten Klischees werden regelrecht ausgeschlachtet. Das muss nicht jedem gefallen. Mir zum Beispiel hat überhaupt nicht gefallen, wie scheinbar alle jüngeren Beamtinnen der Gruppe sofort in Ohnmacht fallen, sobald ein hübscher Typ auftaucht. Echt jetzt? Aber okay. Wie gesagt, alles ein wenig überspitzt. 3.5/5 Punkten.

Melden

Kurzweiliges Hörbuch

Martina aus Eschweiler am 29.11.2023

Bewertungsnummer: 2078502

Bewertet: Hörbuch-Download

An dem Titel hört man schon, dass sich die ganze Geschichte in Berlin abspielt. Conny ist eine Beamtin durch und durch und ich mochte sie von Anfang an gerne kennen lernen. Da ich auch in einer Verwaltung arbeite, konnte ich so manches auch hier bei uns spiegeln, z. B. wo Corona anfing, dass es da nur noch Zoom-Meetings gab oder der Klatsch und Tratsch in einer Verwaltung, der Publikumsverkehr etc. Das Zusammenspiel der Kollegen hat mich sehr an unser Team hier erinnert. Ich habe mich rundherum gut unterhalten gefühlt, auch wenn es an manchen Stellen ein bischen langatmig war. Wer ein wenig Kurzweil auf "die Ohren" haben will, der ist hier gut aufgehoben und kann die Eigenheiten in einer Verwaltung ein bischen besser kennen lernen und uns auch besser verstehen.
Melden

Kurzweiliges Hörbuch

Martina aus Eschweiler am 29.11.2023
Bewertungsnummer: 2078502
Bewertet: Hörbuch-Download

An dem Titel hört man schon, dass sich die ganze Geschichte in Berlin abspielt. Conny ist eine Beamtin durch und durch und ich mochte sie von Anfang an gerne kennen lernen. Da ich auch in einer Verwaltung arbeite, konnte ich so manches auch hier bei uns spiegeln, z. B. wo Corona anfing, dass es da nur noch Zoom-Meetings gab oder der Klatsch und Tratsch in einer Verwaltung, der Publikumsverkehr etc. Das Zusammenspiel der Kollegen hat mich sehr an unser Team hier erinnert. Ich habe mich rundherum gut unterhalten gefühlt, auch wenn es an manchen Stellen ein bischen langatmig war. Wer ein wenig Kurzweil auf "die Ohren" haben will, der ist hier gut aufgehoben und kann die Eigenheiten in einer Verwaltung ein bischen besser kennen lernen und uns auch besser verstehen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Da bin ick nicht zuständig, Mausi

von Conny from the block

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Da bin ick nicht zuständig, Mausi