City in Ruins
Band 3

City in Ruins

Thriller | SPIEGEL-Bestseller | »Der beste Gangster-Thriller seit Der Pate.« Steve Cavanagh zu »City on Fire«

eBook

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

City in Ruins

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 21,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,50 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

230

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

21.05.2024

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

230

Erscheinungsdatum

21.05.2024

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

448 (Printausgabe)

Dateigröße

1777 KB

Übersetzt von

Conny Lösch

Sprache

Deutsch

EAN

9783749906888

Weitere Bände von Die City on Fire-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Würdiger Abschluss

Hornita aus Augsburg am 21.06.2024

Bewertungsnummer: 2227603

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im dritten Teil der Reihe trifft man wieder auf Danny Ryan, der jetzt in Las Vegas lebt und Karriere im Glücksspielgeschäft gemacht hat. Es war schon eine Weile her, dass ich die ersten beiden Bände gelesen hatte und so fand ich es sehr gut, dass der Autor einen noch einmal schnell und zackig durch die Vorgeschichte führt, da viele der Personen wieder auftauchen. Man könnte den dritten Teil also auch ohne Vorwissen lesen, aber das wäre schade, die Reihe liest sich einfach sehr gut. Besonders gut hat mir der schnörkellose Schreibstil gefallen, es geht direkt zur Sache und auch die Charaktere sind in ihren Gedanken und Handlungen ehrlich zu sich selbst und sehr glaubwürdig und nachvollziehbar. Die zwiespältige Haltung einiger Figuren zu ihrer kriminellen Vergangenheit und Herkunft wird sehr gut beschrieben. Don Winslow erzählt die Geschichte aus vielen, interessanten Perspektiven. Mir hat dieser Abschluss so gut gefallen, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe und es sehr schade finde, dass diese tolle Trilogie ein Ende gefunden hat.
Melden

Würdiger Abschluss

Hornita aus Augsburg am 21.06.2024
Bewertungsnummer: 2227603
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im dritten Teil der Reihe trifft man wieder auf Danny Ryan, der jetzt in Las Vegas lebt und Karriere im Glücksspielgeschäft gemacht hat. Es war schon eine Weile her, dass ich die ersten beiden Bände gelesen hatte und so fand ich es sehr gut, dass der Autor einen noch einmal schnell und zackig durch die Vorgeschichte führt, da viele der Personen wieder auftauchen. Man könnte den dritten Teil also auch ohne Vorwissen lesen, aber das wäre schade, die Reihe liest sich einfach sehr gut. Besonders gut hat mir der schnörkellose Schreibstil gefallen, es geht direkt zur Sache und auch die Charaktere sind in ihren Gedanken und Handlungen ehrlich zu sich selbst und sehr glaubwürdig und nachvollziehbar. Die zwiespältige Haltung einiger Figuren zu ihrer kriminellen Vergangenheit und Herkunft wird sehr gut beschrieben. Don Winslow erzählt die Geschichte aus vielen, interessanten Perspektiven. Mir hat dieser Abschluss so gut gefallen, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe und es sehr schade finde, dass diese tolle Trilogie ein Ende gefunden hat.

Melden

Ein Pageturner

Ulrike aus Berlin am 17.06.2024

Bewertungsnummer: 2225040

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Roman ist in drei Teile gegliedert, die vor ca. 30 Jahren angesiedelt sind und der Epilog verbindet die Geschichte mit der Gegenwart. Zeitlich liegen die drei Teile sehr nah beieinander und umfassen nur zwei Jahre, aber in dieser kurzen Zeit passiert unheimlich viel, was ich nach dem seichten Beginn nicht erwartet hatte. Zu Beginn taucht man in Dannys neues Wirkungsfeld ein. Danny ist ein durch und durch intelligenter und feinfühliger Charakter, der mir trotz seiner kriminellen Vergangenheit sehr sympathisch war. Seine Entwicklung war durchweg glaubhaft. Er wollte mit seiner Vergangenheit abschließen, aber diese ließ sich nicht so leicht abschütteln. Ich gebe zu, dass es mir wohl zu langweilig gewesen wäre, wenn es so weitergegangen wäre. Über kurz oder lang trifft man in diesem Band auf alte Bekannte aus den Vorgängerbänden, deren Entwicklung teils in Parallelhandlungen fortgesetzt wird. Ich fand sehr gut, das der Autor mein Gedächtnis ein wenig aufgefrischt hat, indem er auf vergangene Ereignisse Bezug nimmt und so die Brücke zu den anderen Bänden schlägt. Die Lage eskaliert dann relativ schnell und entwickelt eine ganz eigene Dynamik. Die Ereignisse überschlagen sich und kurze Kapitel sowie schnelle Szenenwechsel bringen sehr viel Tempo in die Handlung und heizen beim Lesen richtig ein. Dazu passen die für den Autor typischen kurzen und prägnanten Sätze perfekt. Natürlich gibt es einige Opfer und unerwartete Wendungen, die die Geschichte richtig spannend machen. Das organisierte Verbrechen scheint unkontrollierbar und das Umfeld, in dem man sich bewegt, ist nicht zimperlich. Es geht immer um Macht und Geld ohne Rücksicht auf Verluste und irgendwelche Befindlichkeiten. Der Autor hat es wieder geschafft, beim Lesen so lebendige Bilder entstehen zu lassen, dass ich das Gefühl hatte, einen Gangsterthriller zu schauen.
Melden

Ein Pageturner

Ulrike aus Berlin am 17.06.2024
Bewertungsnummer: 2225040
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Roman ist in drei Teile gegliedert, die vor ca. 30 Jahren angesiedelt sind und der Epilog verbindet die Geschichte mit der Gegenwart. Zeitlich liegen die drei Teile sehr nah beieinander und umfassen nur zwei Jahre, aber in dieser kurzen Zeit passiert unheimlich viel, was ich nach dem seichten Beginn nicht erwartet hatte. Zu Beginn taucht man in Dannys neues Wirkungsfeld ein. Danny ist ein durch und durch intelligenter und feinfühliger Charakter, der mir trotz seiner kriminellen Vergangenheit sehr sympathisch war. Seine Entwicklung war durchweg glaubhaft. Er wollte mit seiner Vergangenheit abschließen, aber diese ließ sich nicht so leicht abschütteln. Ich gebe zu, dass es mir wohl zu langweilig gewesen wäre, wenn es so weitergegangen wäre. Über kurz oder lang trifft man in diesem Band auf alte Bekannte aus den Vorgängerbänden, deren Entwicklung teils in Parallelhandlungen fortgesetzt wird. Ich fand sehr gut, das der Autor mein Gedächtnis ein wenig aufgefrischt hat, indem er auf vergangene Ereignisse Bezug nimmt und so die Brücke zu den anderen Bänden schlägt. Die Lage eskaliert dann relativ schnell und entwickelt eine ganz eigene Dynamik. Die Ereignisse überschlagen sich und kurze Kapitel sowie schnelle Szenenwechsel bringen sehr viel Tempo in die Handlung und heizen beim Lesen richtig ein. Dazu passen die für den Autor typischen kurzen und prägnanten Sätze perfekt. Natürlich gibt es einige Opfer und unerwartete Wendungen, die die Geschichte richtig spannend machen. Das organisierte Verbrechen scheint unkontrollierbar und das Umfeld, in dem man sich bewegt, ist nicht zimperlich. Es geht immer um Macht und Geld ohne Rücksicht auf Verluste und irgendwelche Befindlichkeiten. Der Autor hat es wieder geschafft, beim Lesen so lebendige Bilder entstehen zu lassen, dass ich das Gefühl hatte, einen Gangsterthriller zu schauen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

City in Ruins

von Don Winslow

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Edith Berger

Edith Berger

Thalia Graz – Murpark

Zum Portrait

5/5

sehr spannendes Thrillervergnügen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Danny Ryan hat seine Vergangenheit hinter sich gelassen. Er lebt seit Jahren mit seiner Familie in Las Vegas. Er ist ein angesehener, erfolgreicher Geschäftsmann und das ganz ohne Beteiligung seiner ehemaligen Auftraggeber. Seine alten Freunde hat er dennoch nicht aus den Augen verloren. Als ein altes Hotel in strategisch günstiger Lage zum Verkauf steht, droht eine eigentlich gesunde, faire, geschäftliche Konkurrenz durch die Mafia zerstört zu werden. Nach „City on Fire“, „City of Dreams“ ist „City in Ruins“ das großartige Finale der Trilogie
5/5

sehr spannendes Thrillervergnügen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Danny Ryan hat seine Vergangenheit hinter sich gelassen. Er lebt seit Jahren mit seiner Familie in Las Vegas. Er ist ein angesehener, erfolgreicher Geschäftsmann und das ganz ohne Beteiligung seiner ehemaligen Auftraggeber. Seine alten Freunde hat er dennoch nicht aus den Augen verloren. Als ein altes Hotel in strategisch günstiger Lage zum Verkauf steht, droht eine eigentlich gesunde, faire, geschäftliche Konkurrenz durch die Mafia zerstört zu werden. Nach „City on Fire“, „City of Dreams“ ist „City in Ruins“ das großartige Finale der Trilogie

Edith Berger
  • Edith Berger
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

City in Ruins

von Don Winslow

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • City in Ruins