Die Liebenden von Bloomsbury - Vita und der Garten der Liebe
Band 3
Artikelbild von Die Liebenden von Bloomsbury - Vita und der Garten der Liebe
Stefanie H. Martin

1. Die Liebenden von Bloomsbury - Vita und der Garten der Liebe

Die Liebenden von Bloomsbury - Vita und der Garten der Liebe

Hörbuch-Download (MP3)

Die Liebenden von Bloomsbury - Vita und der Garten der Liebe

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Marylu Poolman

Spieldauer

12 Stunden und 31 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.06.2023

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Marylu Poolman

Spieldauer

12 Stunden und 31 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.06.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

201

Verlag

Aufbau Audio

Sprache

Deutsch

EAN

9783961058686

Weitere Bände von Bloomsbury-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Virginia und die Liebe

Bewertung am 18.10.2023

Bewertungsnummer: 2046301

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist der dritte Teil der Bloomsbury-Reihe. In diesem Band geht es um die adelige Vita Sackville-West und um die Schriftstellerin Virginia Woolf. Es handelt sich um das Kennenlernen und die Beziehung der beiden Frauen. Das Liebesleben von Vita war zu dieser damaligen Zeit absolut skandalös. Im Jahre 1922 hat Virginia Erfolge mit ihre Werken doch ihre Gesundheit ist angeschlagen und ihr Mann achtet deswegen sehr auf sie. Zu dieser Zeit hat eine andere Schriftstellerin nämlich die adelige Vita Sackville-West Erfolge in der Literatur. Beide Frauen sind zu anfangs gegenüber sehr mißtrauisch. Denn sie haben beide Vorurteile ihrer beider Werke. Doch bei einem arrangierten Kennenlernen fühlen sich beide voneinander sehr angezogen. Ab nun erfolgt reger Schriftverkehr zwischen den beiden Frauen und daraus folgt eine wirkliche Freundschaft und es folgt auch eine Liebesbeziehung zwischen den Beiden. Virginia lebt durch diese Beziehung auf und fühlt sich befreit und ihre Gesundheit verbessert sich und sie schreibt auch endlich wieder mehr. Nun fühlt sie sich als eine richtige Frau und das bemerkt auch ihr Mann, Leonard. Vita hingegen ist geschädigt durch ihre Kindheit und ihre Mutter, immer auf der Suche nach mehr. Und deshalb hat sie auch immer viele Liebesbeziehungen . Auch wenn Virginia ihr sehr nahe steht, hat sie jedoch weitere Liebesbeziehungen zu anderen Fragen. Virginia ist eifersüchtig und so kommt es vermehrt zu Streitereien. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil und daher lässt sich das Buch sehr gut lesen. Man merkt auch das hierzu dieser Trilogie sehr viel Recherche betrieben hat. Ich hatte die beiden vorigen Bände nicht gelesen, aber ich war trotzdem sehr schnell in der Geschichte. Von Virginia wusste ich nicht sehr viel und habe sie jetzt doch viel näher kennenlernen dürfen. Auch wenn manches Fiktion war, habe ich diese beiden Persönlichkeiten und ihr Leben besser kennengelernt. Ich werde mir aber auch die beiden vorigen Bände zulegen da mir das Buch und die Wortwahl der Autorin sehr gut gefällt. Es ist ein interessantes und wahnsinnig gut geschriebenes Buch. Daher von mir fünf Sterne und eine Leseempfehlung.
Melden

Virginia und die Liebe

Bewertung am 18.10.2023
Bewertungsnummer: 2046301
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist der dritte Teil der Bloomsbury-Reihe. In diesem Band geht es um die adelige Vita Sackville-West und um die Schriftstellerin Virginia Woolf. Es handelt sich um das Kennenlernen und die Beziehung der beiden Frauen. Das Liebesleben von Vita war zu dieser damaligen Zeit absolut skandalös. Im Jahre 1922 hat Virginia Erfolge mit ihre Werken doch ihre Gesundheit ist angeschlagen und ihr Mann achtet deswegen sehr auf sie. Zu dieser Zeit hat eine andere Schriftstellerin nämlich die adelige Vita Sackville-West Erfolge in der Literatur. Beide Frauen sind zu anfangs gegenüber sehr mißtrauisch. Denn sie haben beide Vorurteile ihrer beider Werke. Doch bei einem arrangierten Kennenlernen fühlen sich beide voneinander sehr angezogen. Ab nun erfolgt reger Schriftverkehr zwischen den beiden Frauen und daraus folgt eine wirkliche Freundschaft und es folgt auch eine Liebesbeziehung zwischen den Beiden. Virginia lebt durch diese Beziehung auf und fühlt sich befreit und ihre Gesundheit verbessert sich und sie schreibt auch endlich wieder mehr. Nun fühlt sie sich als eine richtige Frau und das bemerkt auch ihr Mann, Leonard. Vita hingegen ist geschädigt durch ihre Kindheit und ihre Mutter, immer auf der Suche nach mehr. Und deshalb hat sie auch immer viele Liebesbeziehungen . Auch wenn Virginia ihr sehr nahe steht, hat sie jedoch weitere Liebesbeziehungen zu anderen Fragen. Virginia ist eifersüchtig und so kommt es vermehrt zu Streitereien. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil und daher lässt sich das Buch sehr gut lesen. Man merkt auch das hierzu dieser Trilogie sehr viel Recherche betrieben hat. Ich hatte die beiden vorigen Bände nicht gelesen, aber ich war trotzdem sehr schnell in der Geschichte. Von Virginia wusste ich nicht sehr viel und habe sie jetzt doch viel näher kennenlernen dürfen. Auch wenn manches Fiktion war, habe ich diese beiden Persönlichkeiten und ihr Leben besser kennengelernt. Ich werde mir aber auch die beiden vorigen Bände zulegen da mir das Buch und die Wortwahl der Autorin sehr gut gefällt. Es ist ein interessantes und wahnsinnig gut geschriebenes Buch. Daher von mir fünf Sterne und eine Leseempfehlung.

Melden

Gelungener Abschluss der Bloomsbury Reihe

Miriam aus Bochum am 03.09.2023

Bewertungsnummer: 2013781

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Virgina und Leonardo Woolf feiern mit ihrem Verlag, der Hogarth Press, erste Erfolge und auch Virginia kann mit ihren Büchern erste Erfolge für sich verbuchen. Dann lernt sie Vita Sackville-West kennen, die für ihr skandalöses Liebesleben bekannt ist. Sie lernen sich beide kennen und es entsteht eine zarte Liebe zwischen ihnen. Virginia erlangt immer mehr an Leichtigkeit, was sie schließlich zu ihrem Werk "Orlando" inspiriert. Einen besseren Abschluss für diese Reihe hätte man sich nicht wünschen können. Man lernt wieder die Protagonisten tiefsinnig kennen und bekommt einen guten Überblick darüber, wie die historischen Personen gelebt haben können. Der Schreibstil ist anspruchsvoll und nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, was keinesfalls als negative Kritik von mir gemeint ist. Ich kann das Buch definitiv weiterempfehlen.
Melden

Gelungener Abschluss der Bloomsbury Reihe

Miriam aus Bochum am 03.09.2023
Bewertungsnummer: 2013781
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Virgina und Leonardo Woolf feiern mit ihrem Verlag, der Hogarth Press, erste Erfolge und auch Virginia kann mit ihren Büchern erste Erfolge für sich verbuchen. Dann lernt sie Vita Sackville-West kennen, die für ihr skandalöses Liebesleben bekannt ist. Sie lernen sich beide kennen und es entsteht eine zarte Liebe zwischen ihnen. Virginia erlangt immer mehr an Leichtigkeit, was sie schließlich zu ihrem Werk "Orlando" inspiriert. Einen besseren Abschluss für diese Reihe hätte man sich nicht wünschen können. Man lernt wieder die Protagonisten tiefsinnig kennen und bekommt einen guten Überblick darüber, wie die historischen Personen gelebt haben können. Der Schreibstil ist anspruchsvoll und nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, was keinesfalls als negative Kritik von mir gemeint ist. Ich kann das Buch definitiv weiterempfehlen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Liebenden von Bloomsbury – Vita und der Garten der Liebe

von Stefanie H. Martin

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Liebenden von Bloomsbury - Vita und der Garten der Liebe