Die Farbe von Schneeflocken

Die Farbe von Schneeflocken

Herzerwärmende Romance für die kalte Jahreszeit

eBook

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Farbe von Schneeflocken

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

19927

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

06.11.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

19927

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

06.11.2023

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

420 (Printausgabe)

Dateigröße

2795 KB

Auflage

1. Auflage 2023

Sprache

Deutsch

EAN

9783751748308

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

41 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolle Cozy Wintergeschichte mit wichtigen Inhalten

Alina am 07.11.2023

Bewertungsnummer: 2063321

Bewertet: eBook (ePUB)

Rezension zu die Farbe von Schneeflocken Sterne 4,5/5 Klappentext: Die Eltern der 16-jährigen Letitia haben Großes mit ihr vor: Sie soll eine Karriere im Eiskunstlaufen einschlagen. Als der Druck auf Letti zu groß wird, schmeißt sie hin - und jobbt stattdessen in der örtlichen Kinderklinik. Hier soll sie für weihnachtliche Stimmung sorgen und an einem Wunschbaum für die Kinder arbeiten. Da wäre nur ein Problem: Letti hasst Weihnachten! Helfen soll ihr außerdem der ein Jahr ältere Matteo. Durch seine humorvolle Art schafft er es nicht nur, ihr den Zauber der Adventszeit näherzubringen, sondern weckt auch tiefe Gefühle in ihr. Doch als sie den wahren Grund für Matteos Hilfsbereitschaft in der Klinik herausfindet, droht auf einmal alles zu zerbrechen … “Aber das woran du denkst bin nicht ich sondern nur deine verdrehte Fantasie Version von mir die Version die du gerne hättest.” Letitia hat stark damit zu kämpfen aus der Rolle auszubrechen, die ihre Eltern für sie geschmiedet haben, zu Beginn des Buches ist sie gerade ausgebrochen und wir begleiten sie bei ihrer Entwicklung danach. Letitia war eine tolle Protagonistin und ihr Verbindung zu einer Patientin war besonders schön zu lesen. Ihre Reaktionen auf zwei Sachen, haben mich einerseits gestört, aber dafür dass sie 16 Jahre alt ist sind sie auch nachvollziehbar. Matteo ist ein Herzensguter Mensch, der immer zuerst an alle anderen denkt, dabei aber auch für sein empfinden manchmal zu viel fühlt und dadurch impulsiv handelt, was ihn schon in Schwierigkeiten gebracht hat. Die Dynamik zwischen Letti und Matteo ist spürbar, dadurch das sie grundsätzlich so verschieden sind, aber im Herzen doch das gleiche wollen. Kranken Kindern eine schönere Zeit, besonders über Weihnachten zu bescheren. Sie beide sind in unterschiedlichen familiären Problemen aufgewachsen und treffen sich durch die gemeinsame Arbeit in der Kinderklinik, in der sie den Kindern die Weihnachtsstimmung näher bringen sollen. Das Problem? Letitia hasst Weihnachten, wohingegen Matteo Weihnachten liebt. Das Buch kombiniert ein sehr schönes weihnachtliches Setting mit einer Wohlfühlatmosphäre und einer schönen YA-Liebesgeschichte. Das Cover und der Titel des Buches passen perfekt zum Inhalt, da sie eine gewisse Leichtigkeit darstellen, die Letti und Matteo auch im Buch für die Kinder schaffen wollen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen und auch die Stimmung wurde von Larissa Schira so gut rübergebracht, dass ich am liebsten sofort auf einen Weihnachtsmarkt gegangen wäre. Also Achtung! Gefahr, dass man danach viel Geld für Essen auf dem Weihnachtsmarkt ausgiebt.
Melden

Tolle Cozy Wintergeschichte mit wichtigen Inhalten

Alina am 07.11.2023
Bewertungsnummer: 2063321
Bewertet: eBook (ePUB)

Rezension zu die Farbe von Schneeflocken Sterne 4,5/5 Klappentext: Die Eltern der 16-jährigen Letitia haben Großes mit ihr vor: Sie soll eine Karriere im Eiskunstlaufen einschlagen. Als der Druck auf Letti zu groß wird, schmeißt sie hin - und jobbt stattdessen in der örtlichen Kinderklinik. Hier soll sie für weihnachtliche Stimmung sorgen und an einem Wunschbaum für die Kinder arbeiten. Da wäre nur ein Problem: Letti hasst Weihnachten! Helfen soll ihr außerdem der ein Jahr ältere Matteo. Durch seine humorvolle Art schafft er es nicht nur, ihr den Zauber der Adventszeit näherzubringen, sondern weckt auch tiefe Gefühle in ihr. Doch als sie den wahren Grund für Matteos Hilfsbereitschaft in der Klinik herausfindet, droht auf einmal alles zu zerbrechen … “Aber das woran du denkst bin nicht ich sondern nur deine verdrehte Fantasie Version von mir die Version die du gerne hättest.” Letitia hat stark damit zu kämpfen aus der Rolle auszubrechen, die ihre Eltern für sie geschmiedet haben, zu Beginn des Buches ist sie gerade ausgebrochen und wir begleiten sie bei ihrer Entwicklung danach. Letitia war eine tolle Protagonistin und ihr Verbindung zu einer Patientin war besonders schön zu lesen. Ihre Reaktionen auf zwei Sachen, haben mich einerseits gestört, aber dafür dass sie 16 Jahre alt ist sind sie auch nachvollziehbar. Matteo ist ein Herzensguter Mensch, der immer zuerst an alle anderen denkt, dabei aber auch für sein empfinden manchmal zu viel fühlt und dadurch impulsiv handelt, was ihn schon in Schwierigkeiten gebracht hat. Die Dynamik zwischen Letti und Matteo ist spürbar, dadurch das sie grundsätzlich so verschieden sind, aber im Herzen doch das gleiche wollen. Kranken Kindern eine schönere Zeit, besonders über Weihnachten zu bescheren. Sie beide sind in unterschiedlichen familiären Problemen aufgewachsen und treffen sich durch die gemeinsame Arbeit in der Kinderklinik, in der sie den Kindern die Weihnachtsstimmung näher bringen sollen. Das Problem? Letitia hasst Weihnachten, wohingegen Matteo Weihnachten liebt. Das Buch kombiniert ein sehr schönes weihnachtliches Setting mit einer Wohlfühlatmosphäre und einer schönen YA-Liebesgeschichte. Das Cover und der Titel des Buches passen perfekt zum Inhalt, da sie eine gewisse Leichtigkeit darstellen, die Letti und Matteo auch im Buch für die Kinder schaffen wollen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen und auch die Stimmung wurde von Larissa Schira so gut rübergebracht, dass ich am liebsten sofort auf einen Weihnachtsmarkt gegangen wäre. Also Achtung! Gefahr, dass man danach viel Geld für Essen auf dem Weihnachtsmarkt ausgiebt.

Melden

Letti und Matteo bringen Kinder zu Weihnachten zum Strahlen

Bewertung aus Worms am 02.01.2024

Bewertungsnummer: 2100160

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dem Buch Die Farbe von Schneeflocken von Larissa Schira, geht es um Letitia, welche in der örtlichen Nürnbergerkinderklinik arbeitet. Dort soll sie an einem weihnachtlichem Wunschbaum für die Kinder arbeiten, aber sie hasst Weihnachten, so hilft ihr der etwas ältere Matteo, denn er liebt Weihnachten. Mit seiner humorvollen Art und seiner Begeisterung für Weihnachten schafft er es Letti Stück für Stück langsam von Weihnachten zu überzeugen. Aber bald erfährt Letti den Grund für Matteos freiwilliges Arbeiten in der Kinderklinik, zerstört das alles ? Meine Meinung: Ich fand die Geschichte spannend geschrieben und flüssig zu lesen. Eine schöne Geschichte zu Weihnachten. Es geht um Weihnachten und um kranke Kinder in einer Klinik, die ein schönes besinnliches Fest auch in der Klinik verdient haben. Gleichzeitig erfahren wir als Leser Lettis Grund, warum sie Weihnachten nicht mag und was Matteos Hintergrund ist. Ich fand es schön aus Lettis und Matteos Sucht abwechselnd zu lesen und beide ihre Hintergründe zu erfahren, sowie auch ihre Familiensituation, die damit auch etwas zutun hat. Fazit: Eine schöne Weihnachtsgeschichte mit Liebe, Geschenken, Hilfsbereitschaft und Magie.
Melden

Letti und Matteo bringen Kinder zu Weihnachten zum Strahlen

Bewertung aus Worms am 02.01.2024
Bewertungsnummer: 2100160
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dem Buch Die Farbe von Schneeflocken von Larissa Schira, geht es um Letitia, welche in der örtlichen Nürnbergerkinderklinik arbeitet. Dort soll sie an einem weihnachtlichem Wunschbaum für die Kinder arbeiten, aber sie hasst Weihnachten, so hilft ihr der etwas ältere Matteo, denn er liebt Weihnachten. Mit seiner humorvollen Art und seiner Begeisterung für Weihnachten schafft er es Letti Stück für Stück langsam von Weihnachten zu überzeugen. Aber bald erfährt Letti den Grund für Matteos freiwilliges Arbeiten in der Kinderklinik, zerstört das alles ? Meine Meinung: Ich fand die Geschichte spannend geschrieben und flüssig zu lesen. Eine schöne Geschichte zu Weihnachten. Es geht um Weihnachten und um kranke Kinder in einer Klinik, die ein schönes besinnliches Fest auch in der Klinik verdient haben. Gleichzeitig erfahren wir als Leser Lettis Grund, warum sie Weihnachten nicht mag und was Matteos Hintergrund ist. Ich fand es schön aus Lettis und Matteos Sucht abwechselnd zu lesen und beide ihre Hintergründe zu erfahren, sowie auch ihre Familiensituation, die damit auch etwas zutun hat. Fazit: Eine schöne Weihnachtsgeschichte mit Liebe, Geschenken, Hilfsbereitschaft und Magie.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Farbe von Schneeflocken

von Larissa Schira

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Farbe von Schneeflocken