Der Eispalast
Band 1
Die Eispalast-Saga Band 1

Der Eispalast

Roman. Der Auftakt der großen neuen Familiensaga der SPIEGEL-Bestsellerautorin

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Eispalast

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11158

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.11.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

11158

Erscheinungsdatum

01.11.2023

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

656 (Printausgabe)

Dateigröße

2916 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641307356

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

toller Auftakt

Renate aus Tulln an der Donau am 02.01.2024

Bewertungsnummer: 2100267

Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist der Auftakt der neuen Reihe von Rena Rosenthal. Die Geschichte spielt in Wien und wir dürfen zwei junge Frauen kennenlernen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber doch haben sie beide einen Traum. Das Eislaufen bedeutet ihnen sehr viel und diese besondere Leidenschaft kann man sehr rasch spüren. Die verschiedenen Schichten machen es nicht immer einfach und es war sehr interessant hinter die Fassaden von Nikolett Finck von Ehrenbach und Julianna Winter zu blicken. Wien im 19. Jahrhundert zu entdecken und mit den beiden Frauen auf eine ganz besondere Reise zu gehen, hat mir sehr zugesagt. Es hat mir Freude bereitet in die Geschichte des Eiskunstlaufes näher einzutauchen und dazu Zeit in der historischen Stadt zu verbringen. Der Schreibstil war flüssig und leicht und hat mir zugesagt. Die verschiedenen Protagonisten waren sehr gut ausgearbeitet und es machte viel Spaß die vielen verschiedenen Charaktere kennenzulernen. Nicht zu vergessen die wunderbaren Beschreibungen rund um Wien und Umgebung, hier merkt man die perfekte Recherche der Autorin. Da ich hier in der Gegend wohne, ist mir vieles vertraut. Ich selbst habe das Eislaufen geliebt, als Kind früher noch auf einem zugefrorenen See und später dann als Teenager in der Eishalle, was für ein schönes Gefühl über die Eisfläche zu schweben. Für mich war es ein gelungener Auftakt der neuen Reihe.
Melden

toller Auftakt

Renate aus Tulln an der Donau am 02.01.2024
Bewertungsnummer: 2100267
Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist der Auftakt der neuen Reihe von Rena Rosenthal. Die Geschichte spielt in Wien und wir dürfen zwei junge Frauen kennenlernen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber doch haben sie beide einen Traum. Das Eislaufen bedeutet ihnen sehr viel und diese besondere Leidenschaft kann man sehr rasch spüren. Die verschiedenen Schichten machen es nicht immer einfach und es war sehr interessant hinter die Fassaden von Nikolett Finck von Ehrenbach und Julianna Winter zu blicken. Wien im 19. Jahrhundert zu entdecken und mit den beiden Frauen auf eine ganz besondere Reise zu gehen, hat mir sehr zugesagt. Es hat mir Freude bereitet in die Geschichte des Eiskunstlaufes näher einzutauchen und dazu Zeit in der historischen Stadt zu verbringen. Der Schreibstil war flüssig und leicht und hat mir zugesagt. Die verschiedenen Protagonisten waren sehr gut ausgearbeitet und es machte viel Spaß die vielen verschiedenen Charaktere kennenzulernen. Nicht zu vergessen die wunderbaren Beschreibungen rund um Wien und Umgebung, hier merkt man die perfekte Recherche der Autorin. Da ich hier in der Gegend wohne, ist mir vieles vertraut. Ich selbst habe das Eislaufen geliebt, als Kind früher noch auf einem zugefrorenen See und später dann als Teenager in der Eishalle, was für ein schönes Gefühl über die Eisfläche zu schweben. Für mich war es ein gelungener Auftakt der neuen Reihe.

Melden

Winterlicher Roman

Leseschnecke Susi aus Duisburg am 07.12.2023

Bewertungsnummer: 2083682

Bewertet: eBook (ePUB)

Was ein schönes Cover, da bekommt man gleich Lust zum Eislaufen, das heißt, wenn man es kann. Na ja ich bin als Kind auch Eislaufen gewesen, so 2 bis 3 Mal in einer Halle und dann nicht mehr. Meine Kinder haben irgendwie nie den Drang verspürt, ja und dabei ist es dann geblieben. Doch ich will nicht abschweifen. Hier geht es um eine junge Frau, die es liebt Eiszulaufen, na ja eigentlich geht es hier um mehrere Frauen, doch um zwei besonders. Da ist einmal Nikolett, sie kommt aus gutem Hause, hat aber durch einen Makel nicht wirklich Lust sich mit dem Adel abzugeben. Dabei muss ich erwähnen, dass es sich hier um eine Zeit handelt, wo es noch eine Schande war, anders zu sein. Und dann haben wir noch Julianna. Eine junge Frau, mit dem Drang groß herauszukommen. Warum, das müsst ihr schon selber lesen. Ich kann euch nur so viel verraten, dass es in dem Buch um so viel mehr geht, als es im KT beschrieben wird. Eine wirklich tolle Geschichte, allerdings etwas kompliziert. Man muss schon sehr aufmerksam lesen, um zu wissen, worum und um wen es gerade geht. Durch die Ich Perspektive, von mehreren Personen, macht es den Einstieg nicht unbedingt leicht. Doch je mehr man in diese Geschichte eintaucht, umso spannender wird sie. Für mich war es ein etwas anderer Lesegenuss, als ich von dieser Autorin kenne, aber wie heißt es so schön? Man sollte offen für Neues sein. Also lasst euch verzaubern, und lest, wie es war zu Zeiten, wo junge Damen noch debütieren mussten, um vollwertig in der Gesellschaft anzukommen. Dieser Roman war ein Auftakt, einer Reihe und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Ich vergebe vier Sterne, weil es mir doch etwas verzwickt war und ich länger als sonst gebraucht habe, in die Geschichte einzutauchen. Liebe Grüße Susi!
Melden

Winterlicher Roman

Leseschnecke Susi aus Duisburg am 07.12.2023
Bewertungsnummer: 2083682
Bewertet: eBook (ePUB)

Was ein schönes Cover, da bekommt man gleich Lust zum Eislaufen, das heißt, wenn man es kann. Na ja ich bin als Kind auch Eislaufen gewesen, so 2 bis 3 Mal in einer Halle und dann nicht mehr. Meine Kinder haben irgendwie nie den Drang verspürt, ja und dabei ist es dann geblieben. Doch ich will nicht abschweifen. Hier geht es um eine junge Frau, die es liebt Eiszulaufen, na ja eigentlich geht es hier um mehrere Frauen, doch um zwei besonders. Da ist einmal Nikolett, sie kommt aus gutem Hause, hat aber durch einen Makel nicht wirklich Lust sich mit dem Adel abzugeben. Dabei muss ich erwähnen, dass es sich hier um eine Zeit handelt, wo es noch eine Schande war, anders zu sein. Und dann haben wir noch Julianna. Eine junge Frau, mit dem Drang groß herauszukommen. Warum, das müsst ihr schon selber lesen. Ich kann euch nur so viel verraten, dass es in dem Buch um so viel mehr geht, als es im KT beschrieben wird. Eine wirklich tolle Geschichte, allerdings etwas kompliziert. Man muss schon sehr aufmerksam lesen, um zu wissen, worum und um wen es gerade geht. Durch die Ich Perspektive, von mehreren Personen, macht es den Einstieg nicht unbedingt leicht. Doch je mehr man in diese Geschichte eintaucht, umso spannender wird sie. Für mich war es ein etwas anderer Lesegenuss, als ich von dieser Autorin kenne, aber wie heißt es so schön? Man sollte offen für Neues sein. Also lasst euch verzaubern, und lest, wie es war zu Zeiten, wo junge Damen noch debütieren mussten, um vollwertig in der Gesellschaft anzukommen. Dieser Roman war ein Auftakt, einer Reihe und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Ich vergebe vier Sterne, weil es mir doch etwas verzwickt war und ich länger als sonst gebraucht habe, in die Geschichte einzutauchen. Liebe Grüße Susi!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Eispalast

von Rena Rosenthal

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Eispalast