Wiedersehen in Stockholm
Neu

Wiedersehen in Stockholm

Roman | Second-Chance-Romance mit Wohlfühlfaktor

eBook

4,99 € 12,99 € *

inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Wiedersehen in Stockholm

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

12.02.2024

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

3

Erscheinungsdatum

12.02.2024

Verlag

Insel

Seitenzahl

411 (Printausgabe)

Dateigröße

1797 KB

Originaltitel

En kväll i Juni

Sprache

Deutsch

EAN

9783458778158

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Nie das Leben anderer leben

Bewertung aus Wermelskirchen am 01.03.2024

Bewertungsnummer: 2143375

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Den Anfang dieses Buches macht ein sehr besonderer Abend von Ella und Ben, eine Zufallsbekanntschaft. Obwohl Ella völlig begeistert von Ben ist, meldet sie sich nicht bei ihm und er sich nicht bei ihr, obwohl sie ihm an diesem so besonderen Abend ihr Nummer gegeben hat. Zwölf Jahre später treffen sich beide auf einer großen Veranstaltung wieder. Und beide laufen voreinander davon, denn sie wissen nicht so recht wie mit diesem Zusammentreffen umzugehen. Ella, eine junge Journalistin, ist mit Leon liiert und hat ihre geliebte Schwester frühzeitig an Krebs verloren. Ella erhält den Auftrag über Fredrika Bergh, eine ältere sehr erfolgreiche Unternehmerin, die Biografie zu verfassen. Anfänglich ist dies schwierig, da sich Fredrika sehr verschlossen hält. Und auch Ella hat mit ihrem Leben mehr als genug zu tun. Und immer wieder taucht Ben auf, wenn Ella bei Fredrika ist. Im Laufe des Buches erfährt der Lesende, wie ähnlich das Leben von Fredrika und Ella ist, denn beide leben das Leben, das andere ihnen aufgelegt haben. Fredrika übernimmt den Job ihres Vaters als dieser verstirbt und heiratet Henry, ihren besten Freund. Ihre große Liebe, John, lässt sie nach Spanien ziehen und kommt auch im Laufe der Jahre nie wirklich auf die Idee nach ihm zu suchen. Und Ella hat sich mit ihrem besten Freund Leon zusammen getan, doch glücklich ist sie in der Beziehung nicht. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, ein flüssiger, gut lesbarer Schreibstil. Eine interessante Geschichte, die sowohl die das Leben von Fredrika auf der einen Seite mit einem Rückblick erzählt und auf der anderen Seite das Leben von Ella im jetzt und hier. Vielleicht ist dieses Buch auch ein Mitmachbuch für Menschen, die das Leben eines anderen leben, nur um es ihm oder ihr recht zu machen. Manchmal muss man mutig sein und sein Leben so leben, wie man es gerne möchte.
Melden

Nie das Leben anderer leben

Bewertung aus Wermelskirchen am 01.03.2024
Bewertungsnummer: 2143375
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Den Anfang dieses Buches macht ein sehr besonderer Abend von Ella und Ben, eine Zufallsbekanntschaft. Obwohl Ella völlig begeistert von Ben ist, meldet sie sich nicht bei ihm und er sich nicht bei ihr, obwohl sie ihm an diesem so besonderen Abend ihr Nummer gegeben hat. Zwölf Jahre später treffen sich beide auf einer großen Veranstaltung wieder. Und beide laufen voreinander davon, denn sie wissen nicht so recht wie mit diesem Zusammentreffen umzugehen. Ella, eine junge Journalistin, ist mit Leon liiert und hat ihre geliebte Schwester frühzeitig an Krebs verloren. Ella erhält den Auftrag über Fredrika Bergh, eine ältere sehr erfolgreiche Unternehmerin, die Biografie zu verfassen. Anfänglich ist dies schwierig, da sich Fredrika sehr verschlossen hält. Und auch Ella hat mit ihrem Leben mehr als genug zu tun. Und immer wieder taucht Ben auf, wenn Ella bei Fredrika ist. Im Laufe des Buches erfährt der Lesende, wie ähnlich das Leben von Fredrika und Ella ist, denn beide leben das Leben, das andere ihnen aufgelegt haben. Fredrika übernimmt den Job ihres Vaters als dieser verstirbt und heiratet Henry, ihren besten Freund. Ihre große Liebe, John, lässt sie nach Spanien ziehen und kommt auch im Laufe der Jahre nie wirklich auf die Idee nach ihm zu suchen. Und Ella hat sich mit ihrem besten Freund Leon zusammen getan, doch glücklich ist sie in der Beziehung nicht. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, ein flüssiger, gut lesbarer Schreibstil. Eine interessante Geschichte, die sowohl die das Leben von Fredrika auf der einen Seite mit einem Rückblick erzählt und auf der anderen Seite das Leben von Ella im jetzt und hier. Vielleicht ist dieses Buch auch ein Mitmachbuch für Menschen, die das Leben eines anderen leben, nur um es ihm oder ihr recht zu machen. Manchmal muss man mutig sein und sein Leben so leben, wie man es gerne möchte.

Melden

Zwei Frauenschicksale, verwoben in einem schicksalsträchtigen Roman

Bewertung aus Penzberg am 29.02.2024

Bewertungsnummer: 2142527

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Zufall bringt Ella und Ben an einem lauen Sommerabend zusammen. In den wenigen Stunden, die ihnen bleiben, spüren beide, füreinander geschaffen zu sein. Doch so schnell Ben in Ellas Leben getreten ist, ist er auch schon wieder verschwunden, zwölf ganze Jahre lang... Das Cover zeigt ein Paar, innig Arm in Arm, und man wünscht sich natürlich sofort ein glückliches Happyend. Aber Ella und Ben haben Schicksalsschläge erlebt, die sie erst, jeder auf seine Weise, verarbeiten müssen, um wieder in die Zukunft sehen zu können. Anna Lönnqvist hat dazu eine liebenswerte Geschichte erdacht und eine weitere, sehr sympathische Protagonistin dazu, die auf ihre Weise für Ella ein Vorbild wird. Verschlungene Wege, Erlebnisse, die das Leben verändern und einige Achterbahnfahrten der Gefühle machen diesen Roman abwechslungsreich und unterhaltsam. Der Wunsch nach der großen Liebe wird aus Pflichtgefühl verdrängt und man versteht, dass man seine eigenen Träume verwirklichen sollte, man hat ja nur ein Leben. Ein wenig ist der Ausgang vorhersehbar, aber das wünscht man sich als Leser ja auch.
Melden

Zwei Frauenschicksale, verwoben in einem schicksalsträchtigen Roman

Bewertung aus Penzberg am 29.02.2024
Bewertungsnummer: 2142527
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Zufall bringt Ella und Ben an einem lauen Sommerabend zusammen. In den wenigen Stunden, die ihnen bleiben, spüren beide, füreinander geschaffen zu sein. Doch so schnell Ben in Ellas Leben getreten ist, ist er auch schon wieder verschwunden, zwölf ganze Jahre lang... Das Cover zeigt ein Paar, innig Arm in Arm, und man wünscht sich natürlich sofort ein glückliches Happyend. Aber Ella und Ben haben Schicksalsschläge erlebt, die sie erst, jeder auf seine Weise, verarbeiten müssen, um wieder in die Zukunft sehen zu können. Anna Lönnqvist hat dazu eine liebenswerte Geschichte erdacht und eine weitere, sehr sympathische Protagonistin dazu, die auf ihre Weise für Ella ein Vorbild wird. Verschlungene Wege, Erlebnisse, die das Leben verändern und einige Achterbahnfahrten der Gefühle machen diesen Roman abwechslungsreich und unterhaltsam. Der Wunsch nach der großen Liebe wird aus Pflichtgefühl verdrängt und man versteht, dass man seine eigenen Träume verwirklichen sollte, man hat ja nur ein Leben. Ein wenig ist der Ausgang vorhersehbar, aber das wünscht man sich als Leser ja auch.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Wiedersehen in Stockholm

von Anna Lönnqvist

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wiedersehen in Stockholm