Sexy Rich Vampires - Nächtliche Sünde
Band 3 Neu

Sexy Rich Vampires - Nächtliche Sünde

Roman - Die neue verführerische Reihe von ROYALS-Erfolgsautorin Geneva Lee

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Sexy Rich Vampires - Nächtliche Sünde

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5024

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.03.2024

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,4/13,5/3,6 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5024

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.03.2024

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,4/13,5/3,6 cm

Gewicht

448 g

Originaltitel

FILTHY RICH VAMPIRE (#3)

Übersetzt von

Wolfgang Thon

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-6372-2

Weitere Bände von Die Sexy-Rich-Vampires-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.7

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Unterhaltsam aber leider kleinen mit Schwächen

anekas.fabelhafte.buecherwelt aus Münster am 14.04.2024

Bewertungsnummer: 2177487

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

(Rezensionsexemplar) Schon der Titel verspricht ein Klischee nach dem anderen und genau das bekommt man auch. Dabei ist sie aber einfach superunterhaltsam und hat eine gewisse Sogwirkung. Man will einfach immer weiterlesen und dass, obwohl ich mich einfach nur über das Verhalten der beiden Hauptcharaktere aufrege, musste. Julian und Thea brillieren wirklich in ihrer schlechten Kommunikation und den daraus entstehenden spontan schlechten Entscheidungen. Gerade Thea hat einfach ein Talent, genau das Gegenteil von dem zu tun, was sie sollte. Dabei ist sie nicht dumm, sondern findet für manch ungünstiger Situation sogar eine gute Lösung und kann unnötige Gewalt vermeiden. Dabei wird die Welt der Vampire weiter ausgebaut sowie weitere Teile von Julians Vergangenheit aufgedeckt und das Familiendrama der Familie Rousseaux nimmt einfach weiter seinen Lauf. Die aktuellen Familienverhältnisse versprechen auf jeden Fall spannend zu werden mit dem Blick auf den nächsten und vermutlich finalen Teil der Reihe. Wer Lust auf richtig schönen Vampirtrash verspürt, sollte sich die Reihe auf jeden Fall einmal angucken. Der dritte Teil konnte mich genauso gut unterhalten wie die zwei Bücher davor. Es ist kein großes Fantasyabenteuer, aber durch den leichten Schreibstil eine tolle Unterhaltung für zwischendurch. (Instagram: anekas.fabelhafte.buecherwelt)
Melden

Unterhaltsam aber leider kleinen mit Schwächen

anekas.fabelhafte.buecherwelt aus Münster am 14.04.2024
Bewertungsnummer: 2177487
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

(Rezensionsexemplar) Schon der Titel verspricht ein Klischee nach dem anderen und genau das bekommt man auch. Dabei ist sie aber einfach superunterhaltsam und hat eine gewisse Sogwirkung. Man will einfach immer weiterlesen und dass, obwohl ich mich einfach nur über das Verhalten der beiden Hauptcharaktere aufrege, musste. Julian und Thea brillieren wirklich in ihrer schlechten Kommunikation und den daraus entstehenden spontan schlechten Entscheidungen. Gerade Thea hat einfach ein Talent, genau das Gegenteil von dem zu tun, was sie sollte. Dabei ist sie nicht dumm, sondern findet für manch ungünstiger Situation sogar eine gute Lösung und kann unnötige Gewalt vermeiden. Dabei wird die Welt der Vampire weiter ausgebaut sowie weitere Teile von Julians Vergangenheit aufgedeckt und das Familiendrama der Familie Rousseaux nimmt einfach weiter seinen Lauf. Die aktuellen Familienverhältnisse versprechen auf jeden Fall spannend zu werden mit dem Blick auf den nächsten und vermutlich finalen Teil der Reihe. Wer Lust auf richtig schönen Vampirtrash verspürt, sollte sich die Reihe auf jeden Fall einmal angucken. Der dritte Teil konnte mich genauso gut unterhalten wie die zwei Bücher davor. Es ist kein großes Fantasyabenteuer, aber durch den leichten Schreibstil eine tolle Unterhaltung für zwischendurch. (Instagram: anekas.fabelhafte.buecherwelt)

Melden

Die spannungsvolle Geschichte rund um Julian und Thea geht weiter!

bluetenzeilen am 13.04.2024

Bewertungsnummer: 2177030

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Manchmal denken unsere Liebsten, dass sie uns beschützen, obwohl sie uns in Wirklichkeit verletzen." Inhalt: Als sie zur Sonnenwende in die Welt der Vampir-Elite zurückkehren, müssen Julian und Thea sich mit neuen Gefahren und verräterischen Verbündeten auseinandersetzen, denn ein Krieg droht auf sie zuzukommen. Die Vergangenheit könnte der Schlüssel zu ihrer Zukunft sein, aber dafür muss Julian sich erneut dem Monster stellen, das er einst war. Und als längst vergessene Magie sich in Theas Blut regt, hat das verheerende Konsequenzen. Die Anziehung ist unendlich, doch wird die Liebe der beiden entgegen aller Hindernisse triumphieren, oder werden sie schließlich den ultimativen Preis zahlen müssen? Meinung: Die spannungsvolle Geschichte rund um Julian und Thea geht weiter! Die Gestaltung finde ich sehr passend für die Geschichte. Der Stil ist wirklich mehr als hübsch zu betrachten und ich mag die Schrift in Kombination mit den vielen kleinen Details und den Blumen einfach richtig gerne. Insgesamt wird jedoch auch der "düstere Vibe" der Geschichte deutlich, was richtig schön umgesetzt wurde. Außerdem greifen sich die Darstellungen auch noch einmal im Buch selbst auf. Ich würde mir den Roman also auch nur aus diesem Grund direkt kaufen. Außerdem ist der Schreibstil von Geneva Lee wahnsinnig angenhem, locker und leicht. Ich bin förmlich nur so durch die Seiten geflogen und habe diese auch innerhalb kürzester Zeit beendet. Vor allem fand ich es jetzt sehr interessant, dass man als Leserin auch mehr aus der Perspektive von Jaqueline und ihre Verbindung zu Julians Schwerster gelesen und generell erfahren hat. So wurden mir auch die Nebenprotagonisten noch sympathischer und ich konnte auch ihre Geschichten viel besser greifen und verstehen. Generell stand Julians Familie wieder stark im Mittelpunkt, bei denen ich manche Mitglieder liebe und andere eher weniger. Wobei ich ein wenig das Gefühl hatte, dass die Geschichte leider auch mit der Zeit nachlässt, was super schade ist. Ich hoffe sehr, dass sich das eventuell im kommenden Teil revidiert. Denn die Geschichte ist an sich super spannend. Inhaltlich setzt dieser Band natürlich genau dort ein, wo der vorherige Titel geendet ist. Ich fand es tatsächlich etwas schwer hineinzufinden, doch als ich wieder in der Welt war, hatte ich keine Probleme mehr. Diese war natürlich noch immer sehr an unsere reale orientiert, wobei die Protagonisten Fabelwesen waren. Dabei begleiten wir als Leser Thea und Julian nach Griechenland und Italien, bei der sie sich natürlich der einen oder anderen Herausforderung stellen müssen. Und diese haben es wirklich in sich. Weil niemand ihnen ihre Liebe wirklich vergönnt und immer mehr Probleme entstehen. Thea ist dabei leider manchmal eine naive Protagonistin, die dennoch willensstark ist und für mich authentisch wirkt. Mit der Zeit stellt sie jedoch auch fest, wer sie wirklich ist und woher sie stammt. Diese Entwicklung mitzuerleben war wirklich sehr spannend. Auch wenn sie gleichzeitig rebellisch wirkte, konnte ich sie entsprechend aber nicht immer ganz einschätzen. Wie ich es bereits von der Autorin gewöhnt bin, ist der männliche Protagonist sehr beschützerisch, absolut süchtig nach seiner Partnerin und natürlich wahnsinnig charmant. Was er alles für Thea machen würde, war wirklich unglaublich und ich fand seine Darstellung auch wieder interessant. Auch ihre Liebesgeschichte ist sehr besonders, auch wenn ich sie dennoch verstehen konnte. Die beiden haben die unsterbliche Liebe gefunden. Und auch wenn ich das nicht ganz so realistisch finde, handelt es sich immer noch um Fiktion. In der Handlung selbst gab es auch viele Wendungen und Augenblicke, die mich jedes Mal überrascht und sprachlos zurückgelassen haben. Wobei ich mir an der einen oder anderen Stelle eine tiefere Darstellung gewünscht hätte. Dennoch werde ich die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen und bin gespannt auf die Entwicklung. Vor allem nach diesem Ende! Hier muss ich jedoch gestehen, dass ich dieses doch auch etwas überspitzt fand und dadurch vielleicht auch nicht ganz so gut greifen und verstehen konnte. Ich wusste nämlich irgendwie nicht so genau, was dort eigentlich passiert. Wenn ihr noch auf der Suche nach einer spicy Vampire-Romance seid, dann solltet ihr euch diese Reihe auf jeden Fall einmal etwas näher ansehen. Ich bin derweil sehr gespannt, wie viele Bände noch folgen werden und was dann natürlich auch inhaltlich alles spannendes passieren wird.
Melden

Die spannungsvolle Geschichte rund um Julian und Thea geht weiter!

bluetenzeilen am 13.04.2024
Bewertungsnummer: 2177030
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Manchmal denken unsere Liebsten, dass sie uns beschützen, obwohl sie uns in Wirklichkeit verletzen." Inhalt: Als sie zur Sonnenwende in die Welt der Vampir-Elite zurückkehren, müssen Julian und Thea sich mit neuen Gefahren und verräterischen Verbündeten auseinandersetzen, denn ein Krieg droht auf sie zuzukommen. Die Vergangenheit könnte der Schlüssel zu ihrer Zukunft sein, aber dafür muss Julian sich erneut dem Monster stellen, das er einst war. Und als längst vergessene Magie sich in Theas Blut regt, hat das verheerende Konsequenzen. Die Anziehung ist unendlich, doch wird die Liebe der beiden entgegen aller Hindernisse triumphieren, oder werden sie schließlich den ultimativen Preis zahlen müssen? Meinung: Die spannungsvolle Geschichte rund um Julian und Thea geht weiter! Die Gestaltung finde ich sehr passend für die Geschichte. Der Stil ist wirklich mehr als hübsch zu betrachten und ich mag die Schrift in Kombination mit den vielen kleinen Details und den Blumen einfach richtig gerne. Insgesamt wird jedoch auch der "düstere Vibe" der Geschichte deutlich, was richtig schön umgesetzt wurde. Außerdem greifen sich die Darstellungen auch noch einmal im Buch selbst auf. Ich würde mir den Roman also auch nur aus diesem Grund direkt kaufen. Außerdem ist der Schreibstil von Geneva Lee wahnsinnig angenhem, locker und leicht. Ich bin förmlich nur so durch die Seiten geflogen und habe diese auch innerhalb kürzester Zeit beendet. Vor allem fand ich es jetzt sehr interessant, dass man als Leserin auch mehr aus der Perspektive von Jaqueline und ihre Verbindung zu Julians Schwerster gelesen und generell erfahren hat. So wurden mir auch die Nebenprotagonisten noch sympathischer und ich konnte auch ihre Geschichten viel besser greifen und verstehen. Generell stand Julians Familie wieder stark im Mittelpunkt, bei denen ich manche Mitglieder liebe und andere eher weniger. Wobei ich ein wenig das Gefühl hatte, dass die Geschichte leider auch mit der Zeit nachlässt, was super schade ist. Ich hoffe sehr, dass sich das eventuell im kommenden Teil revidiert. Denn die Geschichte ist an sich super spannend. Inhaltlich setzt dieser Band natürlich genau dort ein, wo der vorherige Titel geendet ist. Ich fand es tatsächlich etwas schwer hineinzufinden, doch als ich wieder in der Welt war, hatte ich keine Probleme mehr. Diese war natürlich noch immer sehr an unsere reale orientiert, wobei die Protagonisten Fabelwesen waren. Dabei begleiten wir als Leser Thea und Julian nach Griechenland und Italien, bei der sie sich natürlich der einen oder anderen Herausforderung stellen müssen. Und diese haben es wirklich in sich. Weil niemand ihnen ihre Liebe wirklich vergönnt und immer mehr Probleme entstehen. Thea ist dabei leider manchmal eine naive Protagonistin, die dennoch willensstark ist und für mich authentisch wirkt. Mit der Zeit stellt sie jedoch auch fest, wer sie wirklich ist und woher sie stammt. Diese Entwicklung mitzuerleben war wirklich sehr spannend. Auch wenn sie gleichzeitig rebellisch wirkte, konnte ich sie entsprechend aber nicht immer ganz einschätzen. Wie ich es bereits von der Autorin gewöhnt bin, ist der männliche Protagonist sehr beschützerisch, absolut süchtig nach seiner Partnerin und natürlich wahnsinnig charmant. Was er alles für Thea machen würde, war wirklich unglaublich und ich fand seine Darstellung auch wieder interessant. Auch ihre Liebesgeschichte ist sehr besonders, auch wenn ich sie dennoch verstehen konnte. Die beiden haben die unsterbliche Liebe gefunden. Und auch wenn ich das nicht ganz so realistisch finde, handelt es sich immer noch um Fiktion. In der Handlung selbst gab es auch viele Wendungen und Augenblicke, die mich jedes Mal überrascht und sprachlos zurückgelassen haben. Wobei ich mir an der einen oder anderen Stelle eine tiefere Darstellung gewünscht hätte. Dennoch werde ich die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen und bin gespannt auf die Entwicklung. Vor allem nach diesem Ende! Hier muss ich jedoch gestehen, dass ich dieses doch auch etwas überspitzt fand und dadurch vielleicht auch nicht ganz so gut greifen und verstehen konnte. Ich wusste nämlich irgendwie nicht so genau, was dort eigentlich passiert. Wenn ihr noch auf der Suche nach einer spicy Vampire-Romance seid, dann solltet ihr euch diese Reihe auf jeden Fall einmal etwas näher ansehen. Ich bin derweil sehr gespannt, wie viele Bände noch folgen werden und was dann natürlich auch inhaltlich alles spannendes passieren wird.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sexy Rich Vampires - Nächtliche Sünde

von Geneva Lee

3.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sexy Rich Vampires - Nächtliche Sünde