Weihnachtszauber und Hundepfoten
Band 8

Weihnachtszauber und Hundepfoten

Roman | Romantisch, kuschelig und einfach zum Dahinschmelzen - Petra Schiers Weihnachtshunde versüßen die Adventszeit

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Weihnachtszauber und Hundepfoten

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

24686

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

26.09.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

24686

Erscheinungsdatum

26.09.2023

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

512 (Printausgabe)

Dateigröße

1337 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783749906086

Weitere Bände von Weihnachtshund

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

45 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Jederzeit eine gute Story

Brigitte am 06.01.2024

Bewertungsnummer: 2102992

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Autorin und ihre Bücher mit den Weihnachtshunden ist einfach immer wieder fast ein muss, für alle die es kuschelig mögen und dennoch etwas mit Niveau suchen. Es gibt schon viele Rezensionen deshalb verzichte ich hier darauf, den Klappentext zu wiederholen und beginne gleich mit meiner Meinung: Hier ist eine Boxer Dame mit dem Namen Sissy eines der Hauptfiguren. Quirlig, frech und einfach zum liebhaben. Der Schreibstil wieder flüssig, leicht zu lesen und zu verstehen. Vor allem Andy wurde hier absolut als Kind mit traumatischen Erlebnissen realistisch/glaubhaft dargestellt. Humorvoll mit viel Liebe zum Detail sodass man eine genaue bildliche Vorstellung von dem Ganzen bekommt, ist ebenfalls ein Highlight. Die Emotionen kamen bei mir leider im letzten Drittel so richtig rüber, als die Story doch etwas mehr „Action“ bekam. Konnte mich auch hier nicht an die Einlagen des Weihnachtsmannes gewöhnen. Das verleiht dieser Story für mich eine gewisse Langatmigkeit. Ist auch eine Grad-Wanderung zwischen richtig guter Romantik und Kitsch. Zur Weihnachtszeit zwar passend und viele mögen dies sicherlich. Geschmackssache also. Fazit: Gefühlvoll mit Tiefgang und zauberhafter Stimmung. Klare Kauf- und Leseempfehlung Ich danke NetGalley und dem Harper Collins Verlag für dieses Leseexemplar. Welches meine Meinung in keiner Weise beeinflusst hat.
Melden

Jederzeit eine gute Story

Brigitte am 06.01.2024
Bewertungsnummer: 2102992
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Autorin und ihre Bücher mit den Weihnachtshunden ist einfach immer wieder fast ein muss, für alle die es kuschelig mögen und dennoch etwas mit Niveau suchen. Es gibt schon viele Rezensionen deshalb verzichte ich hier darauf, den Klappentext zu wiederholen und beginne gleich mit meiner Meinung: Hier ist eine Boxer Dame mit dem Namen Sissy eines der Hauptfiguren. Quirlig, frech und einfach zum liebhaben. Der Schreibstil wieder flüssig, leicht zu lesen und zu verstehen. Vor allem Andy wurde hier absolut als Kind mit traumatischen Erlebnissen realistisch/glaubhaft dargestellt. Humorvoll mit viel Liebe zum Detail sodass man eine genaue bildliche Vorstellung von dem Ganzen bekommt, ist ebenfalls ein Highlight. Die Emotionen kamen bei mir leider im letzten Drittel so richtig rüber, als die Story doch etwas mehr „Action“ bekam. Konnte mich auch hier nicht an die Einlagen des Weihnachtsmannes gewöhnen. Das verleiht dieser Story für mich eine gewisse Langatmigkeit. Ist auch eine Grad-Wanderung zwischen richtig guter Romantik und Kitsch. Zur Weihnachtszeit zwar passend und viele mögen dies sicherlich. Geschmackssache also. Fazit: Gefühlvoll mit Tiefgang und zauberhafter Stimmung. Klare Kauf- und Leseempfehlung Ich danke NetGalley und dem Harper Collins Verlag für dieses Leseexemplar. Welches meine Meinung in keiner Weise beeinflusst hat.

Melden

Wünsche an den Weihnachtsmann

Bewertung am 24.11.2023

Bewertungsnummer: 2075173

Bewertet: eBook (ePUB)

Alle Jahre wieder... freue ich mich auf ein neues Buch von Petra Schier, das mir die Wartezeit auf das schönste Fest auf der Welt versüßt. Mit ihrem Roman "Weihnachtszauber und Hundepfoten" legt sie bereits den achten Band aus ihrer erfolgreichen Reihe "Weihnachtshund" vor, der eine gelungene Kombination von Weihnachten, Magie, Romantik und einer Fellnase zum Verlieben verspricht. In bewährter Tradition, stimmt das Cover auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Mit einer Nikolausmütze geschmückt, ruht ein niedlicher Boxer unter dem schön geschmückten Weihnachtsbaum. Im Hintergrund liegen liebevoll verpackte Geschenke. Auch der Titel rührt an unser Herz. Ist das Leben nicht schön? Nein. Nicht immer. Nach wie vor wird Häusliche Gewalt verharmlost und verschwiegen. Meistens sind es Männer, die Frauen und Kinder physisch und psychisch attackieren. Hinter geschlossenen Türen, in ihrem eigenen Zuhause, das ein Ort der Geborgenheit sein sollte. Beratung und Unterstützung finden von Gewalt betroffene Opfer in sogenannten Frauenhäusern, die zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar sind. In der Unterhaltungsliteratur wird auf dieses komplexe Thema verzichtet. Eine lobenswerte Ausnahme bildet Petra Schier, die unser Bewusstsein für ein Tabu-Thema mit ihrem neuen Roman "Weihnachtszauber und Hundepfoten" schärfen will. Mit Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl erzählt sie die emotional berührende Geschichte von Melissa, einer alleinerziehenden Mutter, die mit ihrem kleinen Sohn Andy seit ihrer Flucht in ein Frauenhaus in ständiger Angst vor ihrem gewalttätigen Ex-Ehemann lebt. Auch wenn die Scheidung längst rechtskräftig und ein Kontaktverbot ausgesprochen worden ist, fühlt sie sich nach wie vor nicht sicher. Umgeben von freundlichen, hilfsbereiten Menschen, versucht sie, sich auf dem Lande ein neues Leben aufzubauen. Aufgrund ihrer traumatischen Erfahrungen fällt es ihr sehr schwer, emotionale Nähe zuzu- und sich auf einen neuen Partner einzulassen, bis sie Lennart, einen kinderlieben Sicherheitsexperten, und seine süße Boxer-Hündin Sissy kennenlernt, die ihr das nötige Verständnis entgegenbringen und in den folgenden Wochen unerschütterlich zur Seite stehen... Für mich ist dieser emotional berührende, tiefgründige Wohlfühl-Roman ein echtes Highlight. Denn er erzählt nicht nur eine zauberhafte (Liebes-) Geschichte zur Weihnachtszeit, sondern regt zum Nachdenken, Hinsehen und Handeln an, wenn es um das Tabuthema Häusliche Gewalt geht. Kann man sich mehr wünschen?
Melden

Wünsche an den Weihnachtsmann

Bewertung am 24.11.2023
Bewertungsnummer: 2075173
Bewertet: eBook (ePUB)

Alle Jahre wieder... freue ich mich auf ein neues Buch von Petra Schier, das mir die Wartezeit auf das schönste Fest auf der Welt versüßt. Mit ihrem Roman "Weihnachtszauber und Hundepfoten" legt sie bereits den achten Band aus ihrer erfolgreichen Reihe "Weihnachtshund" vor, der eine gelungene Kombination von Weihnachten, Magie, Romantik und einer Fellnase zum Verlieben verspricht. In bewährter Tradition, stimmt das Cover auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Mit einer Nikolausmütze geschmückt, ruht ein niedlicher Boxer unter dem schön geschmückten Weihnachtsbaum. Im Hintergrund liegen liebevoll verpackte Geschenke. Auch der Titel rührt an unser Herz. Ist das Leben nicht schön? Nein. Nicht immer. Nach wie vor wird Häusliche Gewalt verharmlost und verschwiegen. Meistens sind es Männer, die Frauen und Kinder physisch und psychisch attackieren. Hinter geschlossenen Türen, in ihrem eigenen Zuhause, das ein Ort der Geborgenheit sein sollte. Beratung und Unterstützung finden von Gewalt betroffene Opfer in sogenannten Frauenhäusern, die zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar sind. In der Unterhaltungsliteratur wird auf dieses komplexe Thema verzichtet. Eine lobenswerte Ausnahme bildet Petra Schier, die unser Bewusstsein für ein Tabu-Thema mit ihrem neuen Roman "Weihnachtszauber und Hundepfoten" schärfen will. Mit Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl erzählt sie die emotional berührende Geschichte von Melissa, einer alleinerziehenden Mutter, die mit ihrem kleinen Sohn Andy seit ihrer Flucht in ein Frauenhaus in ständiger Angst vor ihrem gewalttätigen Ex-Ehemann lebt. Auch wenn die Scheidung längst rechtskräftig und ein Kontaktverbot ausgesprochen worden ist, fühlt sie sich nach wie vor nicht sicher. Umgeben von freundlichen, hilfsbereiten Menschen, versucht sie, sich auf dem Lande ein neues Leben aufzubauen. Aufgrund ihrer traumatischen Erfahrungen fällt es ihr sehr schwer, emotionale Nähe zuzu- und sich auf einen neuen Partner einzulassen, bis sie Lennart, einen kinderlieben Sicherheitsexperten, und seine süße Boxer-Hündin Sissy kennenlernt, die ihr das nötige Verständnis entgegenbringen und in den folgenden Wochen unerschütterlich zur Seite stehen... Für mich ist dieser emotional berührende, tiefgründige Wohlfühl-Roman ein echtes Highlight. Denn er erzählt nicht nur eine zauberhafte (Liebes-) Geschichte zur Weihnachtszeit, sondern regt zum Nachdenken, Hinsehen und Handeln an, wenn es um das Tabuthema Häusliche Gewalt geht. Kann man sich mehr wünschen?

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Weihnachtszauber und Hundepfoten

von Petra Schier

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Weihnachtszauber und Hundepfoten