Lord Danby - Die Deauville-Affäre
Band 2

Lord Danby - Die Deauville-Affäre

Kriminalroman, Der zweite Fall | Ein Ermittler wider Willen, ein überaus humorvoller Englandkrimi

Buch (Taschenbuch)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Lord Danby - Die Deauville-Affäre

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 19,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Dotbooks print

Seitenzahl

272

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Dotbooks print

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

19/12/1,9 cm

Gewicht

293 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96655-125-0

Weitere Bände von Lord Danby

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Witzig, sehr unterhaltsam und geistreich

Bewertung am 08.04.2023

Bewertungsnummer: 1917773

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Lord-Danby-Reihe finde ich höchst unterhaltsam, witzig und spannend. Ich mag die Sprache, den Humor und das flotte Erzähltempo. Sehr empfehlenswert. Ich freue mich auf Band 3!
Melden

Witzig, sehr unterhaltsam und geistreich

Bewertung am 08.04.2023
Bewertungsnummer: 1917773
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Lord-Danby-Reihe finde ich höchst unterhaltsam, witzig und spannend. Ich mag die Sprache, den Humor und das flotte Erzähltempo. Sehr empfehlenswert. Ich freue mich auf Band 3!

Melden

Humorvoll, spannend und rätselhaft

Bewertung aus Düsseldorf am 27.08.2023

Bewertungsnummer: 2008538

Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Lord Danby hat mich bereits im ersten Buch von sich eingenommen und als ich mit dem Lesen des zweiten Buches begonnen hatte, konnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen. Es beginnt mit einer Schilderung des Lords, in dem er mir als Leserin mitteilt, was er von Frankreich und Franzosen hält. Nun, vielen ist ja bekannt, dass es jahrhundertelange Zwistigkeiten gab, was nicht zuletzt vom Adel verschuldet wurde. Aber als ich las, wie ausgerechnet ein Engländer über das Essen der Franzosen urteilt, musste ich doch lachen. So begann das Buch direkt humorvoll für mich und später kam noch etwas Spannung dazu. Wobei es mehr so eine Art Wohlfühlspannung war, naja, es kamen zwar Personen ums Leben, aber es war ja nicht real. Deshalb konnte ich ganz entspannt mit Lord Danby rätseln, was denn nun wirklich passiert ist und wer der Täter war. Der Autor hat sich einiges einfallen lassen und auf diese Auflösung wäre ich nie gekommen. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich so gar nicht richtig auf gewisse Personen geachtet hatte, beziehungsweise nicht auf die Idee dieser Verwicklung gekommen wäre. Fazit: Humorvoll mit etwas Ironie, verbunden mit rätselhaftem und etwas Spannung wurde mir der zweite Fall von Lord Danby geschildert. Kleine Nebensächlichkeiten gaben allem noch eine besondere Würze und ich fühlte mich bestens unterhalten und gebe gerne eine Leseempfehlung.
Melden

Humorvoll, spannend und rätselhaft

Bewertung aus Düsseldorf am 27.08.2023
Bewertungsnummer: 2008538
Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Lord Danby hat mich bereits im ersten Buch von sich eingenommen und als ich mit dem Lesen des zweiten Buches begonnen hatte, konnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen. Es beginnt mit einer Schilderung des Lords, in dem er mir als Leserin mitteilt, was er von Frankreich und Franzosen hält. Nun, vielen ist ja bekannt, dass es jahrhundertelange Zwistigkeiten gab, was nicht zuletzt vom Adel verschuldet wurde. Aber als ich las, wie ausgerechnet ein Engländer über das Essen der Franzosen urteilt, musste ich doch lachen. So begann das Buch direkt humorvoll für mich und später kam noch etwas Spannung dazu. Wobei es mehr so eine Art Wohlfühlspannung war, naja, es kamen zwar Personen ums Leben, aber es war ja nicht real. Deshalb konnte ich ganz entspannt mit Lord Danby rätseln, was denn nun wirklich passiert ist und wer der Täter war. Der Autor hat sich einiges einfallen lassen und auf diese Auflösung wäre ich nie gekommen. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich so gar nicht richtig auf gewisse Personen geachtet hatte, beziehungsweise nicht auf die Idee dieser Verwicklung gekommen wäre. Fazit: Humorvoll mit etwas Ironie, verbunden mit rätselhaftem und etwas Spannung wurde mir der zweite Fall von Lord Danby geschildert. Kleine Nebensächlichkeiten gaben allem noch eine besondere Würze und ich fühlte mich bestens unterhalten und gebe gerne eine Leseempfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Lord Danby - Die Deauville-Affäre

von Guy McLean

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lord Danby - Die Deauville-Affäre