Girl in Pieces
Artikelbild von Girl in Pieces
Kathleen Glasgow

1. Girl in Pieces

Girl in Pieces

TikTok made me buy it!

Hörbuch-Download (MP3)

Girl in Pieces

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Nora Schulte

Spieldauer

13 Stunden und 3 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.03.2023

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Nora Schulte

Spieldauer

13 Stunden und 3 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.03.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

197

Verlag

Argon Digital

Übersetzt von

Yvonne Hergane

Sprache

Deutsch

EAN

9783732407842

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

53 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Kann es nicht empfehlen

Jenny Pfefferkorn aus Mannheim am 13.04.2024

Bewertungsnummer: 2176684

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Thema fand ich interessant, was auch der einzige Grund war, warum ich es beendet habe. Der Schreibstil hat mir gar nicht gefallen, bin immer wieder über die Sätze gestolpert, sodass ich dann auf das Hörbuch umgestiegen bin. Fand das Buch relativ langweilig, hätte man mehr rausholen können.
Melden

Kann es nicht empfehlen

Jenny Pfefferkorn aus Mannheim am 13.04.2024
Bewertungsnummer: 2176684
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Thema fand ich interessant, was auch der einzige Grund war, warum ich es beendet habe. Der Schreibstil hat mir gar nicht gefallen, bin immer wieder über die Sätze gestolpert, sodass ich dann auf das Hörbuch umgestiegen bin. Fand das Buch relativ langweilig, hätte man mehr rausholen können.

Melden

Nein, leider einfach nein. Unschöne Umsetzung

Bewertung am 09.04.2024

Bewertungsnummer: 2173546

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Beginn, also die ersten 100 Seiten, waren meiner Meinung nach wirklich gut geschrieben, stilistisch wie auch von der Storyline. Wir begleiten hier die Protagonistin an ihren letzten Tagen im Krankenhaus für Suizidgefährdete etc. und auf dem Weg raus. Ihre Art, auch wenn sie eher störrisch und typisch Teenager ist, ist so noch völlig akzeptabel und verständlich. Nach diesen 100 Seiten geht es jedoch stilistisch und storymäßig nur noch bergab. Es ist ein so schwieriges Thema, das viele Menschen belastet. In dieser Story geht es nur noch darum, wie schwer das Leben für die Protagonistin draußen ist (einerseits auch verständlich), aber ihr ganzes Leben nach dem Klinikaufenthalt verläuft nur noch holprig und Schuld daran ist ihr Charakter, der mir gar nicht mehr gefallen hat. Sie agiert nur protzig, macht ständig nur Fehler. Erst zum Schluss, auf den letzten 5 Seiten verändert sich ihr Leben ins Positive. Bei so einem schweren Thema hätte ich mir schon eher eine positive Veränderung gewünscht. Ich würde das Buch niemandem empfehlen, der auch mit psychischen Problemen zutun hat. Storyidee an sich super, aber die Umsetzung leider fehlgeschlagen.. schade
Melden

Nein, leider einfach nein. Unschöne Umsetzung

Bewertung am 09.04.2024
Bewertungsnummer: 2173546
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Beginn, also die ersten 100 Seiten, waren meiner Meinung nach wirklich gut geschrieben, stilistisch wie auch von der Storyline. Wir begleiten hier die Protagonistin an ihren letzten Tagen im Krankenhaus für Suizidgefährdete etc. und auf dem Weg raus. Ihre Art, auch wenn sie eher störrisch und typisch Teenager ist, ist so noch völlig akzeptabel und verständlich. Nach diesen 100 Seiten geht es jedoch stilistisch und storymäßig nur noch bergab. Es ist ein so schwieriges Thema, das viele Menschen belastet. In dieser Story geht es nur noch darum, wie schwer das Leben für die Protagonistin draußen ist (einerseits auch verständlich), aber ihr ganzes Leben nach dem Klinikaufenthalt verläuft nur noch holprig und Schuld daran ist ihr Charakter, der mir gar nicht mehr gefallen hat. Sie agiert nur protzig, macht ständig nur Fehler. Erst zum Schluss, auf den letzten 5 Seiten verändert sich ihr Leben ins Positive. Bei so einem schweren Thema hätte ich mir schon eher eine positive Veränderung gewünscht. Ich würde das Buch niemandem empfehlen, der auch mit psychischen Problemen zutun hat. Storyidee an sich super, aber die Umsetzung leider fehlgeschlagen.. schade

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Girl in Pieces

von Kathleen Glasgow

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Michelle

Michelle

Thalia Wien – Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

ein emotionales und ehrliches Buch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Girl in Pieces" war definitiv kein einfaches Buch, aber dafür ein emotionales und ehrliches. Hier sollte man sich beim Lesen bewusst sein, dass hier viele schwierige Themen (wie Depressionen, Suizid, Selbstverletzung...) angesprochen werden und auf keinen Fall verschönert oder vereinfacht bearbeitet werden. Hier bekommt man die traurige Wahrheit und wie man als Betroffene Person damit umgeht und wie man den Weg da vielleicht herausfindet. Die Handlung an sich ist meiner Meinung nichts besonderes, aber der ehrliche Umgang mit diesen sensiblen Themen war es auf jeden Fall. Ich war immer hin und her gerissen, ob ich das Buch weiterlesen möchte, da es mir manchmal zu viel geworden ist. Obwohl das Buch sehr emotional war, habe ich mich teilweise etwas gelangweilt, da das Buch sich sehr oft wiederholt hat und die Handlung sehr langsam nur vorangegangen ist. Nichtsdestotrotz war "Girl in Pieces" ein bewegendes Buch, wo ich sehr froh bin es endlich gelesen zu haben.
4/5

ein emotionales und ehrliches Buch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Girl in Pieces" war definitiv kein einfaches Buch, aber dafür ein emotionales und ehrliches. Hier sollte man sich beim Lesen bewusst sein, dass hier viele schwierige Themen (wie Depressionen, Suizid, Selbstverletzung...) angesprochen werden und auf keinen Fall verschönert oder vereinfacht bearbeitet werden. Hier bekommt man die traurige Wahrheit und wie man als Betroffene Person damit umgeht und wie man den Weg da vielleicht herausfindet. Die Handlung an sich ist meiner Meinung nichts besonderes, aber der ehrliche Umgang mit diesen sensiblen Themen war es auf jeden Fall. Ich war immer hin und her gerissen, ob ich das Buch weiterlesen möchte, da es mir manchmal zu viel geworden ist. Obwohl das Buch sehr emotional war, habe ich mich teilweise etwas gelangweilt, da das Buch sich sehr oft wiederholt hat und die Handlung sehr langsam nur vorangegangen ist. Nichtsdestotrotz war "Girl in Pieces" ein bewegendes Buch, wo ich sehr froh bin es endlich gelesen zu haben.

Michelle
  • Michelle
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Girl in Pieces

von Kathleen Glasgow

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Girl in Pieces