Mörderschau in Bad Vöslau

Mörderschau in Bad Vöslau

Ein Wiener-Speckgürtel-Krimi

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mörderschau in Bad Vöslau

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

12948

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.05.2023

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

368

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

12948

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.05.2023

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

20,2/13,2/2,9 cm

Gewicht

406 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7408-1772-5

Weitere Bände von Ermittlerehepaar Rokorny

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unterhaltsamer und humorvoller Kriminalroman

butterfly001 am 13.11.2023

Bewertungsnummer: 2067470

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als das Ehepaar Pokorny sich nach einer anstrengenden Wanderung nur ein paar entspannte und ruhige Stunden im Thermalbad Vöslau gönnen möchten, werden sie von einem heftigen Streit um die begehrte Waldkabanen gestört. Dann wird kurz darauf die betagte Mieterin Anna Högerl, die an einem Hirntumor im Endstadium leidet, tot aufgefunden. Wer hat die Högerl, die sowieso nicht mehr lange zu leben hatte getötet? Die Freizeit-Polizisten Pokorny ermitteln mit unterstützung der alten Frau Katzinger. Dieser Band kann zwar gut ohne Vorkenntnisse der anderen Bände gelesen werden, aber ein bisschen mehr Wissen aus den Vorherigen Bänden, hätten dem ganzen nicht geschadet. Gleich am Anfang des Buches finden wir eine Personenliste, was mir hier sehr weitergeholfen hat und so konnte man die einzelnen Charaktere während des lesens auch gut einordnen. Ich kam sehr gut in das Buch, es ist humorvoll geschrieben und der österreichische Flair weckt Urlaubsgefühle. Die österreichische Wortgefechte der unterschiedlichen Charaktere, die übrigens nicht unterschiedlicher sein können, haben mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Wer gerne humorvolle Krimis mit österreichischem Flair mag, kann ich dieses Buch sehr ans Herz legen.
Melden

Unterhaltsamer und humorvoller Kriminalroman

butterfly001 am 13.11.2023
Bewertungsnummer: 2067470
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als das Ehepaar Pokorny sich nach einer anstrengenden Wanderung nur ein paar entspannte und ruhige Stunden im Thermalbad Vöslau gönnen möchten, werden sie von einem heftigen Streit um die begehrte Waldkabanen gestört. Dann wird kurz darauf die betagte Mieterin Anna Högerl, die an einem Hirntumor im Endstadium leidet, tot aufgefunden. Wer hat die Högerl, die sowieso nicht mehr lange zu leben hatte getötet? Die Freizeit-Polizisten Pokorny ermitteln mit unterstützung der alten Frau Katzinger. Dieser Band kann zwar gut ohne Vorkenntnisse der anderen Bände gelesen werden, aber ein bisschen mehr Wissen aus den Vorherigen Bänden, hätten dem ganzen nicht geschadet. Gleich am Anfang des Buches finden wir eine Personenliste, was mir hier sehr weitergeholfen hat und so konnte man die einzelnen Charaktere während des lesens auch gut einordnen. Ich kam sehr gut in das Buch, es ist humorvoll geschrieben und der österreichische Flair weckt Urlaubsgefühle. Die österreichische Wortgefechte der unterschiedlichen Charaktere, die übrigens nicht unterschiedlicher sein können, haben mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Wer gerne humorvolle Krimis mit österreichischem Flair mag, kann ich dieses Buch sehr ans Herz legen.

Melden

Kurzweilige und lustige Krimiunterhaltung......

Bewertung aus Hilzingen am 01.11.2023

Bewertungsnummer: 2058857

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was gibt es besseres als sich bei schönsten Sommerwetter die Zeit im bekannten Vöslauer Thermalbad zu versüßen?! Die Pokornys wollen sich mit ihren von der Bürgermeisterin geschenkten Saisonkarten die Zeit so gut wie möglich versüßen . Doch schon bald werden sie Zeugen eines heftigen Streits, bei dem es um die begehrten Waldkabanen geht. Kurz darauf wird die betagte und schwerkranke Anna Högerl tot aufgefunden. Wer hat die alte Dame, die eh nicht mehr lange zu leben hat auf dem Gewissen? Es wären nicht die Pokornys, wenn sie sich nicht tatkräftig in die Ermittlungen stürzen würden. " Mörderschau in Bad Vöslau "von Norbert Ruhrhofer war mein zweiter Roman aus dieser Reihe, und hat mich wie auch sein Vorgänger begeistert. Die Pokornys sind einzigartige Charaktere! Sie bestechen mit Witz, mit ihren Wortgefechten und echt witzigen Dialogen. Da bleibt tatsächlich kein Auge trocken und ich hatte unheimlich viel Spaß beim Lesen. Norbert Ruhrhofer hat einen tollen Schreibstil! Kurzweilig zu lesen, spannend, witzig, skurril und mit einer guten Portion Dialekt gespickt. Das Vöslauer Thermalbad mit seinen Kabanen (Badehäuschen) als Schauplatz des Verbrechens zu wählen, hat mir gut gefallen und ist mal was anderes. Nachdem ich das Thermalbad gegoogelt habe, ist mir auch klar geworden, wieso die unterschiedlichen Kabanen so begehrt sind. Da würde ich tatsächlich auch mal gerne eine Badesaison verbringen. In diesem Krimi hat für mich alles gepasst, manchmal zwar alles etwas übertrieben, aber zu den außergewöhnlichen Charakteren passt das einfach. Die liebe, verrückte Liesl Katzinger muß ich natürlich auch noch erwähnen, sonst wäre sie wahrscheinlich beleidigt?! Ihr Merkmal.... Außergewöhnlicher Kleidungsstil, sehr neugierig, kettenrauchend, spricht die meisten Wörter sinnentfremdent aus, und beteiligt sich mit den Pokornys ebenfalls sehr gerne an den Ermittlungen! Am Anfang des Buches gibt es ein Personenregister das mir immer wieder sehr hilfreich war. Es gibt doch einige Personen und Namen die sich zu merken sind, was gerade zu Beginn des Krimis nicht ganz so einfach ist. Wer gerne Krimis gespickt mit Humor liest, ist mit "Mörderschau in Bad Vöslau bestens versorgt!
Melden

Kurzweilige und lustige Krimiunterhaltung......

Bewertung aus Hilzingen am 01.11.2023
Bewertungsnummer: 2058857
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was gibt es besseres als sich bei schönsten Sommerwetter die Zeit im bekannten Vöslauer Thermalbad zu versüßen?! Die Pokornys wollen sich mit ihren von der Bürgermeisterin geschenkten Saisonkarten die Zeit so gut wie möglich versüßen . Doch schon bald werden sie Zeugen eines heftigen Streits, bei dem es um die begehrten Waldkabanen geht. Kurz darauf wird die betagte und schwerkranke Anna Högerl tot aufgefunden. Wer hat die alte Dame, die eh nicht mehr lange zu leben hat auf dem Gewissen? Es wären nicht die Pokornys, wenn sie sich nicht tatkräftig in die Ermittlungen stürzen würden. " Mörderschau in Bad Vöslau "von Norbert Ruhrhofer war mein zweiter Roman aus dieser Reihe, und hat mich wie auch sein Vorgänger begeistert. Die Pokornys sind einzigartige Charaktere! Sie bestechen mit Witz, mit ihren Wortgefechten und echt witzigen Dialogen. Da bleibt tatsächlich kein Auge trocken und ich hatte unheimlich viel Spaß beim Lesen. Norbert Ruhrhofer hat einen tollen Schreibstil! Kurzweilig zu lesen, spannend, witzig, skurril und mit einer guten Portion Dialekt gespickt. Das Vöslauer Thermalbad mit seinen Kabanen (Badehäuschen) als Schauplatz des Verbrechens zu wählen, hat mir gut gefallen und ist mal was anderes. Nachdem ich das Thermalbad gegoogelt habe, ist mir auch klar geworden, wieso die unterschiedlichen Kabanen so begehrt sind. Da würde ich tatsächlich auch mal gerne eine Badesaison verbringen. In diesem Krimi hat für mich alles gepasst, manchmal zwar alles etwas übertrieben, aber zu den außergewöhnlichen Charakteren passt das einfach. Die liebe, verrückte Liesl Katzinger muß ich natürlich auch noch erwähnen, sonst wäre sie wahrscheinlich beleidigt?! Ihr Merkmal.... Außergewöhnlicher Kleidungsstil, sehr neugierig, kettenrauchend, spricht die meisten Wörter sinnentfremdent aus, und beteiligt sich mit den Pokornys ebenfalls sehr gerne an den Ermittlungen! Am Anfang des Buches gibt es ein Personenregister das mir immer wieder sehr hilfreich war. Es gibt doch einige Personen und Namen die sich zu merken sind, was gerade zu Beginn des Krimis nicht ganz so einfach ist. Wer gerne Krimis gespickt mit Humor liest, ist mit "Mörderschau in Bad Vöslau bestens versorgt!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mörderschau in Bad Vöslau

von Norbert Ruhrhofer

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mörderschau in Bad Vöslau