• Die unerhörte Reise der Familie Lawson
  • Die unerhörte Reise der Familie Lawson

Die unerhörte Reise der Familie Lawson

Roman

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die unerhörte Reise der Familie Lawson

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.05.2023

Verlag

Heyne

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

20,8/13,6/4,2 cm

Beschreibung

Rezension

»Ein sehr phantastisches Abenteuer mit schön schrägen Charakteren.« ("WDR 1 Live")
»Kluge Fantasy.« ("Ruhr Nachrichten")
»Spannend, humorvoll und mit ganz viel Familie.« ("Elbe Weser Kurier")
»Ein weiterer Page-Turner des grandiosen Autors, höchst unterhaltsam!« ("Fresh")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.05.2023

Verlag

Heyne

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

20,8/13,6/4,2 cm

Gewicht

555 g

Originaltitel

In the Life of Puppets

Übersetzt von

Michael Pfingstl

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-32145-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unsagbar witzig, traurig, berührend, poetisch, frivol. Ein Herzensbuch!

Lesezauber_Zeilenreise aus Eggenstein-Leopoldshafen am 14.06.2024

Bewertungsnummer: 2222932

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Inhaltsangabe: Victor lebt mit seinem Vater und zwei Mitbewohnern in einem Baumhaus. Hört sich normal an, doch Vater ist ein Roboter und die Mitbewohner sind Maschinen (Schwester Grob, ein Gesundheitsroboter und Staubsaug-Roboter Rambo). Sie leben dort ihr zurückgezogenes Leben, immer auf der Hut, weil Menschen wie Victor gejagt und getötet werden. Es ist eine Welt der Maschinen. Eines Tages findet Victor den Androiden Tom und nimmt ihn bei sich auf. Dass er damit eine Lawine lostritt, die sein Leben für immer verändert, ahnt er nicht. Er zieht damit die Aufmerksamkeit der herrschenden Androiden auf sich, die ihn töten wollen. Um Victor zu schützen, opfert sein Vater Giovanni sich, wird in die Stadt verschleppt und soll dort umprogrammiert werden. Victor macht sich mit Tom, Schwester Grob und Rambo auf die Reise, um Giovanni zu retten. Mein Eindruck: Unglaublich, was Klune sich da wieder hat einfallen lassen. Wieder einmal schafft er es, dass mir die Zeilen des Buches direkt ins Herz wandern, sich dort einnisten und ich aus dieser Welt gar nicht mehr raus möchte. Die Charaktere sind so dermaßen liebenswert, vielschichtig, tiefgründig und urkomisch, dass man sie am liebsten sofort kennenlernen möchte. Schwester Grob hat mich so oft zum laut Lachen gebracht und wegen Rambo musste ich oft kichern. Victor, Tom und Giovanni haben mein Herz berührt, wie es in einem Buch selten der Fall ist. Nur ein einziger Mensch in dem Buch und doch fühlt es sich nicht so an, da die Story allzu menschlich ist. Mir sind die Maschinen und Roboter mehr ans Herz gewachsen, als so manche humanoide Figur in anderen Büchern. Das ist mein 3. Klune-Buch und bei allen hatte ich beim Lesen dieselben Gefühle und Empfindungen. Fast am Platzen vor Lachen, dann wieder ganz umwölkt vor lauter Traurigkeit, dann begeistert wegen des einfach nur wundervollen Schreibstils, der mir lebendige Bilder und Gefühle beschert, voller Mitleid und Liebe und mit einem Herzen, das mit all diesen Gefühlen klarkommen muss. Ein echtes Leseerlebnis, dass ich nicht missen möchte. Klug, witzig, sanft, melancholisch, fantasievoll, berührend. Ein Jahres-Highlight! 5/5 + Highlight-Sternchen. Ach ja: und dieses Cover wieder! Es ist wieder ganz außergewöhnlich und schön und hat einen Wiedererkennungswert. Ich liebs!
Melden

Unsagbar witzig, traurig, berührend, poetisch, frivol. Ein Herzensbuch!

Lesezauber_Zeilenreise aus Eggenstein-Leopoldshafen am 14.06.2024
Bewertungsnummer: 2222932
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Inhaltsangabe: Victor lebt mit seinem Vater und zwei Mitbewohnern in einem Baumhaus. Hört sich normal an, doch Vater ist ein Roboter und die Mitbewohner sind Maschinen (Schwester Grob, ein Gesundheitsroboter und Staubsaug-Roboter Rambo). Sie leben dort ihr zurückgezogenes Leben, immer auf der Hut, weil Menschen wie Victor gejagt und getötet werden. Es ist eine Welt der Maschinen. Eines Tages findet Victor den Androiden Tom und nimmt ihn bei sich auf. Dass er damit eine Lawine lostritt, die sein Leben für immer verändert, ahnt er nicht. Er zieht damit die Aufmerksamkeit der herrschenden Androiden auf sich, die ihn töten wollen. Um Victor zu schützen, opfert sein Vater Giovanni sich, wird in die Stadt verschleppt und soll dort umprogrammiert werden. Victor macht sich mit Tom, Schwester Grob und Rambo auf die Reise, um Giovanni zu retten. Mein Eindruck: Unglaublich, was Klune sich da wieder hat einfallen lassen. Wieder einmal schafft er es, dass mir die Zeilen des Buches direkt ins Herz wandern, sich dort einnisten und ich aus dieser Welt gar nicht mehr raus möchte. Die Charaktere sind so dermaßen liebenswert, vielschichtig, tiefgründig und urkomisch, dass man sie am liebsten sofort kennenlernen möchte. Schwester Grob hat mich so oft zum laut Lachen gebracht und wegen Rambo musste ich oft kichern. Victor, Tom und Giovanni haben mein Herz berührt, wie es in einem Buch selten der Fall ist. Nur ein einziger Mensch in dem Buch und doch fühlt es sich nicht so an, da die Story allzu menschlich ist. Mir sind die Maschinen und Roboter mehr ans Herz gewachsen, als so manche humanoide Figur in anderen Büchern. Das ist mein 3. Klune-Buch und bei allen hatte ich beim Lesen dieselben Gefühle und Empfindungen. Fast am Platzen vor Lachen, dann wieder ganz umwölkt vor lauter Traurigkeit, dann begeistert wegen des einfach nur wundervollen Schreibstils, der mir lebendige Bilder und Gefühle beschert, voller Mitleid und Liebe und mit einem Herzen, das mit all diesen Gefühlen klarkommen muss. Ein echtes Leseerlebnis, dass ich nicht missen möchte. Klug, witzig, sanft, melancholisch, fantasievoll, berührend. Ein Jahres-Highlight! 5/5 + Highlight-Sternchen. Ach ja: und dieses Cover wieder! Es ist wieder ganz außergewöhnlich und schön und hat einen Wiedererkennungswert. Ich liebs!

Melden

eine humorvolle, süße Fantasy-Geschichte

Lifefullofwords aus Hamburg am 26.02.2024

Bewertungsnummer: 2140712

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Geschichte hat so vieles transportiert, das mir absolut gefallen hat: Humor, vielschichtige Charaktere und eine Menge Botschaften. Und die sind wieder so gut untergebracht worden, dass Szenen und Zitate einfach direkt ankommen und ins Herz gehen und nicht belehrend wirken. Ich bin wieder sehr schnell in den Worten von T.J. Klune versunken und konnte mich gut in die Welt von Victor, Gio, Tom, Rambo, Schwester Grob und Co. reinversetzten. Besonders Rambo und Schwester Grob haben mich in ihrer plumpen Roboter-Art mit teilweise ziemlich stumpfen Witzen manchmal mehr zum Lachen gebracht, als ich eigentlich zugeben möchte. Im Laufe der Geschichte hat mich die Buchwelt und der Blick auf Menschen und Maschinen einige Male zum Nachdenken angeregt und, was ich vom Autor kenne und trotzdem nennenswert finde: Gesellschaftskritische Themen werden auf ganz leichte, aber direkte Art in der Geschichte verpackt. Mag ich sehr! Das Buch hat außerdem einiges an Action am Start, das für mich perfekt untergemischt worden ist. Ein ingesamt sehr gelungenes Buch mit Emotionen, Messages, die man einfach direkt anmarkern möchte, und einer Menge Humor. Für mich kam’s nicht ganz an »Das unglaubliche Leben des Wallace Price« ran, ich kann’s dennoch guten Gewissens als süße Fantasy-Geschichte empfehlen.
Melden

eine humorvolle, süße Fantasy-Geschichte

Lifefullofwords aus Hamburg am 26.02.2024
Bewertungsnummer: 2140712
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Geschichte hat so vieles transportiert, das mir absolut gefallen hat: Humor, vielschichtige Charaktere und eine Menge Botschaften. Und die sind wieder so gut untergebracht worden, dass Szenen und Zitate einfach direkt ankommen und ins Herz gehen und nicht belehrend wirken. Ich bin wieder sehr schnell in den Worten von T.J. Klune versunken und konnte mich gut in die Welt von Victor, Gio, Tom, Rambo, Schwester Grob und Co. reinversetzten. Besonders Rambo und Schwester Grob haben mich in ihrer plumpen Roboter-Art mit teilweise ziemlich stumpfen Witzen manchmal mehr zum Lachen gebracht, als ich eigentlich zugeben möchte. Im Laufe der Geschichte hat mich die Buchwelt und der Blick auf Menschen und Maschinen einige Male zum Nachdenken angeregt und, was ich vom Autor kenne und trotzdem nennenswert finde: Gesellschaftskritische Themen werden auf ganz leichte, aber direkte Art in der Geschichte verpackt. Mag ich sehr! Das Buch hat außerdem einiges an Action am Start, das für mich perfekt untergemischt worden ist. Ein ingesamt sehr gelungenes Buch mit Emotionen, Messages, die man einfach direkt anmarkern möchte, und einer Menge Humor. Für mich kam’s nicht ganz an »Das unglaubliche Leben des Wallace Price« ran, ich kann’s dennoch guten Gewissens als süße Fantasy-Geschichte empfehlen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die unerhörte Reise der Familie Lawson

von T. J. Klune

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Viktoria Rabengruber

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Viktoria Rabengruber

Thalia Wels – max.center

Zum Portrait

5/5

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Victors Vater entführt wird und er sich auf die Suche nach ihm macht, wird er von seinen besten und einzigen Freunden Rambo (ein schüchtener Saugroboter) und Schwester Grob (ein sadistischer Pflegeroboter) begleitet. Mit dabei ist auch ein auf dem Schrottplatz gefundener und wieder zum Leben erweckter Android - Tom. Die Vier sind ein ungleiches Team und die Reise wird turbulent und gefährlich, vor allem für den zerbrechlichen Menschen Victor. Die Geschichte hat mich von Anfang an begeistert! Vor allem der schüchterne Staubsaugerroboter, der einfach vor allem Angst hat, und die sadisitische Krankenschwester, die in alles ein Loch bohren möchte, haben es mir angetan. Konnte von den beiden gar nicht genug bekommen. Absolute Kaufempfehlung!
5/5

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Victors Vater entführt wird und er sich auf die Suche nach ihm macht, wird er von seinen besten und einzigen Freunden Rambo (ein schüchtener Saugroboter) und Schwester Grob (ein sadistischer Pflegeroboter) begleitet. Mit dabei ist auch ein auf dem Schrottplatz gefundener und wieder zum Leben erweckter Android - Tom. Die Vier sind ein ungleiches Team und die Reise wird turbulent und gefährlich, vor allem für den zerbrechlichen Menschen Victor. Die Geschichte hat mich von Anfang an begeistert! Vor allem der schüchterne Staubsaugerroboter, der einfach vor allem Angst hat, und die sadisitische Krankenschwester, die in alles ein Loch bohren möchte, haben es mir angetan. Konnte von den beiden gar nicht genug bekommen. Absolute Kaufempfehlung!

Viktoria Rabengruber
  • Viktoria Rabengruber
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Michaela Janu

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Michaela Janu

Thalia Kapfenberg – ECE

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und Liebe. Victor macht sich mit einer ungewöhnlichen, aber sympathischen Truppe aus Robotern auf eine gefährliche Reise um seinen Vater zu retten. Tolle Geschichte zum lachen, nachdenken und mitfühlen. Leseempfehlung!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und Liebe. Victor macht sich mit einer ungewöhnlichen, aber sympathischen Truppe aus Robotern auf eine gefährliche Reise um seinen Vater zu retten. Tolle Geschichte zum lachen, nachdenken und mitfühlen. Leseempfehlung!

Michaela Janu
  • Michaela Janu
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die unerhörte Reise der Familie Lawson

von T. J. Klune

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die unerhörte Reise der Familie Lawson
  • Die unerhörte Reise der Familie Lawson