Erinnere dich!

Erinnere dich!

Thriller | Kannst du deinen Erinnerungen wirklich trauen? - »Extrem spannend und verstörend gut!« Arno Strobel

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Erinnere dich!

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3432

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.04.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

3432

Erscheinungsdatum

01.04.2023

Verlag

Fischer E-Books

Seitenzahl

336 (Printausgabe)

Dateigröße

2623 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783104916842

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

128 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Gute Idee

Bewertung aus Selm am 20.06.2024

Bewertungsnummer: 2227015

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein 20 jähriges Abiturtreffen steht an. Aber Arno weiss wirklich nicht, ob er dort hin möchte. Eigentlich sogar eher nicht, da ihn dieses Treffen an etwas schreckliches erinnert. Sein Freundin Maja ist vor genau 20 Jahren verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Arno hat das meiste aus den letzten Tagen vergessen, muss sich beim Treffen jedoch einem Teil seiner Erinnerungen stellen. Als dann noch ein Handy auftaucht, was ihn zwingen möchte, sich auch den Rest zu erinnern, wird es für Arno alles andere als angenehm. Erinnere dich! Aber wie soll er das anstellen? Ist er etwa für Majas verschwinden verantwortlich? Der Schreibstil war ganz gut, aber nicht ganz meins. Ich kann nicht ganz brennen woran es lag. Ich bin einfach mit der ganzen Story nicht ganz warm geworden. Die Charakter waren eher verschlossen. Trotz Klassentreffen und Rückblicke/Erinnerungen weiss ich verhältnismäßig wenig über die Personen. Arno war mir leider auch eher unsympathisch. Die Idee der Story war grandios. Auch bis zum Schluss finde ich die Idee genial. Nur leider finde ich es nicht so gut umgesetzt. Das Ende und die Auflösung waren gelungen und auch spannend. Allerdings war der Weg dorthin lang und stellenweise etwas verworren. Leider kann ich dem Buch nicht mehr wir 3 Sterne geben, auch wenn sich das Ende wirklich gelohnt hat.
Melden

Gute Idee

Bewertung aus Selm am 20.06.2024
Bewertungsnummer: 2227015
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein 20 jähriges Abiturtreffen steht an. Aber Arno weiss wirklich nicht, ob er dort hin möchte. Eigentlich sogar eher nicht, da ihn dieses Treffen an etwas schreckliches erinnert. Sein Freundin Maja ist vor genau 20 Jahren verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Arno hat das meiste aus den letzten Tagen vergessen, muss sich beim Treffen jedoch einem Teil seiner Erinnerungen stellen. Als dann noch ein Handy auftaucht, was ihn zwingen möchte, sich auch den Rest zu erinnern, wird es für Arno alles andere als angenehm. Erinnere dich! Aber wie soll er das anstellen? Ist er etwa für Majas verschwinden verantwortlich? Der Schreibstil war ganz gut, aber nicht ganz meins. Ich kann nicht ganz brennen woran es lag. Ich bin einfach mit der ganzen Story nicht ganz warm geworden. Die Charakter waren eher verschlossen. Trotz Klassentreffen und Rückblicke/Erinnerungen weiss ich verhältnismäßig wenig über die Personen. Arno war mir leider auch eher unsympathisch. Die Idee der Story war grandios. Auch bis zum Schluss finde ich die Idee genial. Nur leider finde ich es nicht so gut umgesetzt. Das Ende und die Auflösung waren gelungen und auch spannend. Allerdings war der Weg dorthin lang und stellenweise etwas verworren. Leider kann ich dem Buch nicht mehr wir 3 Sterne geben, auch wenn sich das Ende wirklich gelohnt hat.

Melden

Was hast Du getan?

Bewertung aus Düsseldorf am 26.07.2023

Bewertungsnummer: 1987735

Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Vor zwanzig Jahren verschwand die Abiturientin Maja spurlos. Es geschah bei einer Wanderung. Ihr damaliger Freund hat seither jede Erinnerung daran verdrängt. Bei einem Abiturtreffen beschließen die Freunde jedoch, den damaligen Wanderweg noch einmal gemeinsam zu gehen. Auf einmal kehren bei Arno Fetzen der Erinnerung zurück. Bilder, Gefühle und auch längst Vergessenes! Er weiß zwar wo sie gewesen sind, jedoch nicht, was dann geschehen ist. Und plötzlich gerät Arno unter Druck. Meine Meinung: Das war mein erster Roman dieses Autors. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm zu lesen. Dieser ist sehr locker und das Ganze ist in der "ich"-Form geschrieben, was mir persönlich sehr zusagt. Der Aufbau des Thrillers ist sehr gut gelungen. Man bekommt immer mit, was in dem Protagonisten vorgeht, wie zum Beispiel seine Ängste und Zweifel. Dieser Thriller war ganz nach meinem Geschmack und hat mir eine spannende und angenehme Lesezeit beschert. Das Buch-Cover hat mich im ersten Moment etwas irritiert, doch jetzt würde ich es als sehr passend bezeichnen.
Melden

Was hast Du getan?

Bewertung aus Düsseldorf am 26.07.2023
Bewertungsnummer: 1987735
Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Vor zwanzig Jahren verschwand die Abiturientin Maja spurlos. Es geschah bei einer Wanderung. Ihr damaliger Freund hat seither jede Erinnerung daran verdrängt. Bei einem Abiturtreffen beschließen die Freunde jedoch, den damaligen Wanderweg noch einmal gemeinsam zu gehen. Auf einmal kehren bei Arno Fetzen der Erinnerung zurück. Bilder, Gefühle und auch längst Vergessenes! Er weiß zwar wo sie gewesen sind, jedoch nicht, was dann geschehen ist. Und plötzlich gerät Arno unter Druck. Meine Meinung: Das war mein erster Roman dieses Autors. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm zu lesen. Dieser ist sehr locker und das Ganze ist in der "ich"-Form geschrieben, was mir persönlich sehr zusagt. Der Aufbau des Thrillers ist sehr gut gelungen. Man bekommt immer mit, was in dem Protagonisten vorgeht, wie zum Beispiel seine Ängste und Zweifel. Dieser Thriller war ganz nach meinem Geschmack und hat mir eine spannende und angenehme Lesezeit beschert. Das Buch-Cover hat mich im ersten Moment etwas irritiert, doch jetzt würde ich es als sehr passend bezeichnen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Erinnere dich!

von Max Reiter

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Esther Unterhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Esther Unterhofer

Thalia Wien – Q19

Zum Portrait

4/5

Spannedes Psychospiel

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erinnere dich, aber sind die Erinnerungen auch wahr? Und in wie fern können Erinnerungen manipuliert werden? Bis zum Schluss habe ich mich gefragt, wie das Buch wohl ausgeht und welche Wende es nimmt. Ein Buch für spannende Lesestunden - top!
4/5

Spannedes Psychospiel

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erinnere dich, aber sind die Erinnerungen auch wahr? Und in wie fern können Erinnerungen manipuliert werden? Bis zum Schluss habe ich mich gefragt, wie das Buch wohl ausgeht und welche Wende es nimmt. Ein Buch für spannende Lesestunden - top!

Esther Unterhofer
  • Esther Unterhofer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Andrea Kropik

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Kropik

Thalia Gerasdorf – Shopping Resort G3

Zum Portrait

3/5

Spurlos

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Arno muss gerade damit ferig werden, dass sich seine Freundin von ihm getrennt hat. Die beiden führten eine Fernbeziehung zwischen Berlin und New York. Ablenkung bringt ihm eine Einladung zur 20 jährigen Maturafeier. Aber gleichzeitig holt ihn auch die Vergangenheit ein. Damals ist seine Freundin bei einer Wanderung spurlos verschwunden, und sie konnte nie gefunden werden. Er bekommt ein Handy zugeschickt, über das er seltsame Nachrichten erhält. Diese stürzen ihn in eine tiefe Krise. Er weiß nicht mehr, an was er sich wirklich erinnert, oder was er sich einredet. Hat er tatsächlich seine Freundin getötet? Und wer hat ihm das Handy geschickt - steckt einer seiner Studenten dahinter? Die Idee ist gut - die Umsetzung ist nicht so ganz gelungen. Aber spannend zu lesen, obwohl mir manches doch zu weit hergeholt erscheint.
3/5

Spurlos

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Arno muss gerade damit ferig werden, dass sich seine Freundin von ihm getrennt hat. Die beiden führten eine Fernbeziehung zwischen Berlin und New York. Ablenkung bringt ihm eine Einladung zur 20 jährigen Maturafeier. Aber gleichzeitig holt ihn auch die Vergangenheit ein. Damals ist seine Freundin bei einer Wanderung spurlos verschwunden, und sie konnte nie gefunden werden. Er bekommt ein Handy zugeschickt, über das er seltsame Nachrichten erhält. Diese stürzen ihn in eine tiefe Krise. Er weiß nicht mehr, an was er sich wirklich erinnert, oder was er sich einredet. Hat er tatsächlich seine Freundin getötet? Und wer hat ihm das Handy geschickt - steckt einer seiner Studenten dahinter? Die Idee ist gut - die Umsetzung ist nicht so ganz gelungen. Aber spannend zu lesen, obwohl mir manches doch zu weit hergeholt erscheint.

Andrea Kropik
  • Andrea Kropik
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Erinnere dich!

von Max Reiter

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Erinnere dich!