• Die Heimkehr
  • Die Heimkehr

Die Heimkehr

Buch (Gebundene Ausgabe)

€22,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Heimkehr

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 22,70
eBook

eBook

ab € 15,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 19,95
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7175

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

09.11.2022

Verlag

Heyne

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,9/13,9/4 cm

Beschreibung

Rezension

»In seinem neuen Buch Die Heimkehr zeigt er sich als Meister kürzerer Erzählungen. Den Themen Justiz und Gerechtigkeit bleibt er treu.« ("Axel Knönagel, dpa")
»Die beeindruckendste Story des Bandes ist Erdbeermond … eine durch und durch literarische Geschichte, die zu denken gibt. Eine der besten, die John Grisham geschrieben hat.« ("Welf Grombacher, Freie Presse")
»Erdbeermond [ist] die intensivste des Bandes. … einfühlsames Porträt eines jungen Mannes, der nie eine Chance hatte, verbunden mit einem Plädoyer für einen humanen Strafvollzug.« ("Stefan Rother, Schwäbische Zeitung")
»Das Prozedere vor der Hinrichtung ist beklemmend erzählt - ein Plädoyer gegen die Todesstrafe, das ohne Pathos auskommt und gerade deshalb lange nachhallt.« ("Marianne Fischer, Kleine Zeitung, über die Erzählung "Erdbeermond"")
»Wie schafft es Grisham jedes Mal, einen solchen Pageturner zu schreiben?« ("Grazia")
»Es ist erstaunlich, was für Schätze sich in den Schubladen des 1955 in Jonesboro/Arkansas geborenen Grisham finden.« ("Welf Grombacher, Passauer Neue Presse")
»Allen [Geschichten] gemeinsam sind stark ausgeprägte Figuren, die in komplexen Beziehungen zueinander stehen.« ("Wolfgang Hauptmann, APA")

Details

Verkaufsrang

7175

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

09.11.2022

Verlag

Heyne

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,9/13,9/4 cm

Gewicht

578 g

Originaltitel

Sparring Partners

Übersetzer

  • Bea Reiter
  • Kristiana Dorn-Ruhl
  • Imke Walsh-Araya

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-27412-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Drei Kurzromane

Klaudia K. aus Emden am 13.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch "Heimkehr" von John Grisham beinhaltet drei Kurzgeschichten, die sich in ihren Themen durch unterschiedliche Schwerpunkte unterscheiden. Die erste Kurzgeschichte scheint zunächst langsam vor sich hin zu plätschern, als der Anwalt Mack vor lauter Heimweh in sein altes zu Hause zurückkehrt. Mack verließ vor vielen Jahren mit veruntreutem Geld die Heimat und lebte fortan unerkannt in den verschiedensten Ländern. Jetzt hat er Sehnsucht nach seinen Töchtern und seiner Mutter. Die zweite Geschichte geht ihren Lesern garantiert sehr zu Herzen. Ein junger unschuldiger Mann, Cody, soll zu Tode verurteilt werden. Seine ganze Leidenschaft im Gefängnis ist das Lesen. Die Wände seiner Zelle sind voller Bücher, die ihm von einer alten Dame regelmäßig zugesandt wurden. Am Tag seiner Hinrichtung äußert Cody einen seltsamen Wunsch, wird er ihm erfüllt werden...? In der letzten Story wird die Kanzlei Malloy & Malloy von zwei verfeindeten Anwaltsbrüdern geführt. Deren Vater sitzt für eine wirklich dumme Straftat im Gefängnis, nun soll er bald raus kommen. Die zwei Brüder planen einen strafbaren Deal, nur um ihren Vater vollends zu ruinieren. Schon das Sprichwort sagt, dass sich der Dritte freut, wenn zwei sich streiten und so ergreift dieser Dritte eine Chance, um die Brüder hinter Schloss und Riegel zu bringen. Alle Leser, die John Grishams Werke schätzen, wissen, dass dieser Autor sehr intelligente Romane schreibt, die nahezu perfekt konstruiert sind. So sind auch diese drei Kurzgeschichten einfach nur brillant verfasst, über ihren verständlichen Schreibstil mühelos zu lesen und obendrein über ihre Stories sehr fesselnd. Obwohl es nur Kurzgeschichten sind, bietet das Buch "Heimkehr" von John Grisham, eine perfekte Unterhaltung, wobei die Spannung in keinem der drei Kurzgeschichten nachlässt.

Drei Kurzromane

Klaudia K. aus Emden am 13.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch "Heimkehr" von John Grisham beinhaltet drei Kurzgeschichten, die sich in ihren Themen durch unterschiedliche Schwerpunkte unterscheiden. Die erste Kurzgeschichte scheint zunächst langsam vor sich hin zu plätschern, als der Anwalt Mack vor lauter Heimweh in sein altes zu Hause zurückkehrt. Mack verließ vor vielen Jahren mit veruntreutem Geld die Heimat und lebte fortan unerkannt in den verschiedensten Ländern. Jetzt hat er Sehnsucht nach seinen Töchtern und seiner Mutter. Die zweite Geschichte geht ihren Lesern garantiert sehr zu Herzen. Ein junger unschuldiger Mann, Cody, soll zu Tode verurteilt werden. Seine ganze Leidenschaft im Gefängnis ist das Lesen. Die Wände seiner Zelle sind voller Bücher, die ihm von einer alten Dame regelmäßig zugesandt wurden. Am Tag seiner Hinrichtung äußert Cody einen seltsamen Wunsch, wird er ihm erfüllt werden...? In der letzten Story wird die Kanzlei Malloy & Malloy von zwei verfeindeten Anwaltsbrüdern geführt. Deren Vater sitzt für eine wirklich dumme Straftat im Gefängnis, nun soll er bald raus kommen. Die zwei Brüder planen einen strafbaren Deal, nur um ihren Vater vollends zu ruinieren. Schon das Sprichwort sagt, dass sich der Dritte freut, wenn zwei sich streiten und so ergreift dieser Dritte eine Chance, um die Brüder hinter Schloss und Riegel zu bringen. Alle Leser, die John Grishams Werke schätzen, wissen, dass dieser Autor sehr intelligente Romane schreibt, die nahezu perfekt konstruiert sind. So sind auch diese drei Kurzgeschichten einfach nur brillant verfasst, über ihren verständlichen Schreibstil mühelos zu lesen und obendrein über ihre Stories sehr fesselnd. Obwohl es nur Kurzgeschichten sind, bietet das Buch "Heimkehr" von John Grisham, eine perfekte Unterhaltung, wobei die Spannung in keinem der drei Kurzgeschichten nachlässt.

Ein packender juristischer Lesespaß

Bewertung aus Göttingen am 12.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Grishams neues Buch beinhaltet drei Kurzgeschichten, die inhaltlich voneinander unabhängig und verschieden sind. Plot 1: Jake Brigance bekommt einen Hilferuf von seinem alten Freund und Anwaltskollegen Mack Stafford. Dieser ist vor Jahren mit unterschlagenen Geldern verschwunden und hat seine Familie im Stich gelassen. Mack möchte jetzt zurückkommen und sich seiner Familie stellen, allerdings sind nicht alle von seiner Rückkehr begeistert. Plot 2: Cody ist 29 Jahre alt und sitzt seit 14 Jahren im Todestrakt des Gefängnisses. In wenigen Stunden vor seiner Urteilsvollstreckung wird er wehmütig und möchte noch einen letzten Wunsch erfüllt bekommen. Plot 3: Die beiden Brüder Rusty und Kirk sind wie ihr Vater Anwälte geworden und bis ins tiefste verfeindet. Ihr Vater sitzt wegen Totschlags im Gefängnis, hat aber weiterhin ein wachsames Auge auf seine Kanzlei, die nun von seinen Söhnen geführt wird. Die wollen aber nun ihren Vater hintergehen, um daraus zu profitieren. Grisham hat wie immer einen tollen Schreibstil, den man sehr flüssig lesen kann. Der Roman ist interessant und packend und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Der juristische Aspekt ist wie immer detailliert ausgearbeitet und sehr interessant. Die Geschichten sind toll und emotional, wobei mir die ersten beiden am besten gefallen haben. Der Autor hat starke Charaktere geschaffen, die sich alle ihren eigenen Herausforderungen stellen müssen. Ich bin ein großer Fan des Autors und auch sein neues Buch hat mich überzeugt. Ein packender juristischer Lesespaß.

Ein packender juristischer Lesespaß

Bewertung aus Göttingen am 12.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Grishams neues Buch beinhaltet drei Kurzgeschichten, die inhaltlich voneinander unabhängig und verschieden sind. Plot 1: Jake Brigance bekommt einen Hilferuf von seinem alten Freund und Anwaltskollegen Mack Stafford. Dieser ist vor Jahren mit unterschlagenen Geldern verschwunden und hat seine Familie im Stich gelassen. Mack möchte jetzt zurückkommen und sich seiner Familie stellen, allerdings sind nicht alle von seiner Rückkehr begeistert. Plot 2: Cody ist 29 Jahre alt und sitzt seit 14 Jahren im Todestrakt des Gefängnisses. In wenigen Stunden vor seiner Urteilsvollstreckung wird er wehmütig und möchte noch einen letzten Wunsch erfüllt bekommen. Plot 3: Die beiden Brüder Rusty und Kirk sind wie ihr Vater Anwälte geworden und bis ins tiefste verfeindet. Ihr Vater sitzt wegen Totschlags im Gefängnis, hat aber weiterhin ein wachsames Auge auf seine Kanzlei, die nun von seinen Söhnen geführt wird. Die wollen aber nun ihren Vater hintergehen, um daraus zu profitieren. Grisham hat wie immer einen tollen Schreibstil, den man sehr flüssig lesen kann. Der Roman ist interessant und packend und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Der juristische Aspekt ist wie immer detailliert ausgearbeitet und sehr interessant. Die Geschichten sind toll und emotional, wobei mir die ersten beiden am besten gefallen haben. Der Autor hat starke Charaktere geschaffen, die sich alle ihren eigenen Herausforderungen stellen müssen. Ich bin ein großer Fan des Autors und auch sein neues Buch hat mich überzeugt. Ein packender juristischer Lesespaß.

Unsere Kund*innen meinen

Die Heimkehr

von John Grisham

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Heimkehr
  • Die Heimkehr