• Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics

Batman - Detective Comics

Bd. 14 (2. Serie): Der Joker lacht zuletzt

Buch (Taschenbuch)

€29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Batman - Detective Comics

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 15,50
eBook

eBook

ab € 11,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

BATMAN GEGEN DEN TWO-FACE-KULT
Two-Face gehört zu Batmans gefährlichsten Gegnern – und jetzt hat der von Dualität besessene ehemalige Staatsanwalt Harvey Dent sogar einen ganzen Kult um sich geschart! Zudem scheint Dent noch irrer geworden zu sein, als er es ohnehin schon war, und wie Batman schließlich erfährt, steckt der Joker hinter all diesem Wahnsinn! Denn der bereitet gerade einen wahren Krieg gegen den Dunklen Ritter vor, in den auch der machtgierige Rat der Eulen, Batwoman und Killer Croc verstrickt werden!
Außerdem nimmt die Batman-Familie Abschied von einem treuen Gefährten … Alfred Pennyworth, den sie zu Grabe tragen musste …

Actiongeladene, packende und berührende Storys mit Batman, Batwoman, dem Joker und vielen mehr, geschrieben von Top-Autor Peter J. Tomasi (BATMAN & ROBIN, BLACK ADAM: DAS DUNKLE ZEITALTER), in Szene gesetzt von Brad Walker (AQUAMAN), Kenneth Rocafort (SUPERMAN) und anderen.

ENTHÄLT: BATMAN: PENNYWORTH R.I.P. 1, DETECTIVE COMICS 1020-1027, DETECTIVE COMICS ANNUAL

Mit Storys zum Joker War

Details

Verkaufsrang

11662

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.07.2022

Verlag

Panini

Seitenzahl

260

Maße (L/B/H)

16,9/25,9/1,7 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11662

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.07.2022

Verlag

Panini

Seitenzahl

260

Maße (L/B/H)

16,9/25,9/1,7 cm

Gewicht

766 g

Auflage

1

Originaltitel

Batman: Pennyworth R.I.P. #1; Detective Comics Annual #3; Detective Comics #1020-#1027

Übersetzer

Ralph Kruhm

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7416-2984-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Grandios gezeichnet!

Angel1607 aus Peisching am 20.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gibt verschiedene Vorstellungen wie man seinen Geburtstag verbringen will, aber die Art und Weise wie unsere Fledermaus seinen Ehrentag gestaltet sprengt eindeutig den Rahmen. Die Geschichte beginnt sehr bizarr und zwar mit dem inszenierten Tod von Bruce Waynes Eltern. Auf der Suche nach dem Verantwortlichen begibt sich Bats auf eine lange Reise quer über die Welt. Unter anderem zu einigen seiner ehemaligen Ausbildern. Die Story beginnt spannend und bizarr und entwickelt sich in diese Richtung hin noch ordentlich weiter. Es wird abstruser und gefährlicher je weiter die Handlung fortschreitet. Im Laufe der Geschichte werden uns eine Vielzahl von Charakteren präsentiert. Dies hält die Story durchwegs frisch und unvorhersehbar. Das ganze gestaltet sich immer mehr zu einem richtigen Alptraum, in welchem Bats mehr und mehr Verluste in seinen Reihen hinnehmen muss. Es sieht wahrlich nicht gut für den Mitternachtsdetektiv aus. Ich bin so und so ein großer Freund von Sammelbänden, da man ordentlich Lesestoff bekommt und man die Story in einem Rutsch, ohne mehrwöchiger Zwangspause, durchlesen kann. Somit hat man die Möglichkeit tief in eine Handlung einzutauchen. Diese Story ist grandios gezeichnet und der Handlungsstrang bleibt durchwegs spannend und überraschend. Mir gelang es nicht zu erahnen, wie das Ende hiervon aussehen könnte. Sollte nicht genau dies eine gute Geschichte ausmachen?

Grandios gezeichnet!

Angel1607 aus Peisching am 20.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gibt verschiedene Vorstellungen wie man seinen Geburtstag verbringen will, aber die Art und Weise wie unsere Fledermaus seinen Ehrentag gestaltet sprengt eindeutig den Rahmen. Die Geschichte beginnt sehr bizarr und zwar mit dem inszenierten Tod von Bruce Waynes Eltern. Auf der Suche nach dem Verantwortlichen begibt sich Bats auf eine lange Reise quer über die Welt. Unter anderem zu einigen seiner ehemaligen Ausbildern. Die Story beginnt spannend und bizarr und entwickelt sich in diese Richtung hin noch ordentlich weiter. Es wird abstruser und gefährlicher je weiter die Handlung fortschreitet. Im Laufe der Geschichte werden uns eine Vielzahl von Charakteren präsentiert. Dies hält die Story durchwegs frisch und unvorhersehbar. Das ganze gestaltet sich immer mehr zu einem richtigen Alptraum, in welchem Bats mehr und mehr Verluste in seinen Reihen hinnehmen muss. Es sieht wahrlich nicht gut für den Mitternachtsdetektiv aus. Ich bin so und so ein großer Freund von Sammelbänden, da man ordentlich Lesestoff bekommt und man die Story in einem Rutsch, ohne mehrwöchiger Zwangspause, durchlesen kann. Somit hat man die Möglichkeit tief in eine Handlung einzutauchen. Diese Story ist grandios gezeichnet und der Handlungsstrang bleibt durchwegs spannend und überraschend. Mir gelang es nicht zu erahnen, wie das Ende hiervon aussehen könnte. Sollte nicht genau dies eine gute Geschichte ausmachen?

Vollauf zufrieden!!!

Angel1607 aus Peisching am 15.12.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum gehts? In den Tunneln unter Gotham City tritt Batman gegen einen düsteren Kult und den Geist eines Fanatikers an. Als dann auch noch der neue Schurke Karma die Stadt mit Bombenterror schockt, soll Black Lightning für Batman aus Signal, Orphan und Katana ein Team machen. Die Geburtsstunde der neuen Outsiders! (Quelle: Panini Comics) Wie ergings mir? Batman und die Außenseiter ist wieder ein sehr gelungener Band. Detective Comics bürgen für mich so und so für gute Unterhaltung und hohe Qualität. Umso kritischer bin ich bei diesen, wenn sie einmal diese Erwartungen nicht erfüllen können. Bei diesem Band brauchen jedoch keine Zweifel aufzukommen, denn hier wurde meiner Erwartungshaltung nachgekommen. Den Einstieg macht eine kurze, unabhängige Story, welche sich des Horrorgenres bedient. Diese ist kurzweilig, düster und als Einstieg ganz okay. Die Hauptgeschichte selbst hat mir sehr gut gefallen. Bei den tec`-Comics bekommt man immer wieder viel mehr von Batman/Bruce Wayne zu sehen, was jetzt nicht nur Action ist. Man sieht seine Gedankengänge, die Planung seiner Aktionen und generell viel mehr der Hintergrundgeschehnisse. Dies macht für mich eben einen guten tec‘-Comic aus. Die Story selbst beinhaltet interessante Charaktere und einen Schurken mit nachvollziehbaren Motiven. Dazu kommen auch sehenswerte Illustrationen, welche das Gesamtbild abrunden. Egal ob man Teil 1 bis 7 dieser Reihe gelesen hat, diesen Band kann man sich trotzdem besorgen, da es sich hier um eine Story handelt, die zwar ein Ende hat welches sicher im weiteren Verlauf fortgeführt wird, jedoch ist diese auch soweit abgeschlossen, so dass man eben auch nur diesen Band lesen kann. Die wesentlichen Elemente für eine hochgradiges Lesevergnügen wurden mir hier in die Hände gelegt. Ich bin damit vollauf zufrieden.

Vollauf zufrieden!!!

Angel1607 aus Peisching am 15.12.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum gehts? In den Tunneln unter Gotham City tritt Batman gegen einen düsteren Kult und den Geist eines Fanatikers an. Als dann auch noch der neue Schurke Karma die Stadt mit Bombenterror schockt, soll Black Lightning für Batman aus Signal, Orphan und Katana ein Team machen. Die Geburtsstunde der neuen Outsiders! (Quelle: Panini Comics) Wie ergings mir? Batman und die Außenseiter ist wieder ein sehr gelungener Band. Detective Comics bürgen für mich so und so für gute Unterhaltung und hohe Qualität. Umso kritischer bin ich bei diesen, wenn sie einmal diese Erwartungen nicht erfüllen können. Bei diesem Band brauchen jedoch keine Zweifel aufzukommen, denn hier wurde meiner Erwartungshaltung nachgekommen. Den Einstieg macht eine kurze, unabhängige Story, welche sich des Horrorgenres bedient. Diese ist kurzweilig, düster und als Einstieg ganz okay. Die Hauptgeschichte selbst hat mir sehr gut gefallen. Bei den tec`-Comics bekommt man immer wieder viel mehr von Batman/Bruce Wayne zu sehen, was jetzt nicht nur Action ist. Man sieht seine Gedankengänge, die Planung seiner Aktionen und generell viel mehr der Hintergrundgeschehnisse. Dies macht für mich eben einen guten tec‘-Comic aus. Die Story selbst beinhaltet interessante Charaktere und einen Schurken mit nachvollziehbaren Motiven. Dazu kommen auch sehenswerte Illustrationen, welche das Gesamtbild abrunden. Egal ob man Teil 1 bis 7 dieser Reihe gelesen hat, diesen Band kann man sich trotzdem besorgen, da es sich hier um eine Story handelt, die zwar ein Ende hat welches sicher im weiteren Verlauf fortgeführt wird, jedoch ist diese auch soweit abgeschlossen, so dass man eben auch nur diesen Band lesen kann. Die wesentlichen Elemente für eine hochgradiges Lesevergnügen wurden mir hier in die Hände gelegt. Ich bin damit vollauf zufrieden.

Unsere Kund*innen meinen

Batman - Detective Comics

von Peter J. Tomasi, Doug Mahnke

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lucas Rapberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lucas Rapberger

Thalia Grieskirchen

Zum Portrait

4/5

Die "Ein-Mann-Armee" Armee

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine paramilitärische Organisation nimmt mehrere von Gothams Vigilanten wie Red Robin, Spoiler und Azrael ins Visier. Um sich gegenseitig Schutz bieten zu können stellt Batman alle unter das Kommando seiner Cousine Kate Kane alias Batwoman. Kate, die selbst bei der US Army gedient hatte, kann sich aber nur spärlich über diese Anführer-Rolle freuen. Doch für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, denn der Feind ist top ausgebildet und schafft es sogar den dunklen Ritter höchstpersönlich gefangen zu nehmen! Von den zwei Batman Serien, die während der Rebirth-Ära starteten, ist die hier definitv mein Favorit. James Tynion IV führt die vielen unterschiedlichen Figuren der Bat-Family harmonisch zusammen und verpackt alles in einer spannenden Story. Auch für Einsteiger geeignet!
4/5

Die "Ein-Mann-Armee" Armee

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine paramilitärische Organisation nimmt mehrere von Gothams Vigilanten wie Red Robin, Spoiler und Azrael ins Visier. Um sich gegenseitig Schutz bieten zu können stellt Batman alle unter das Kommando seiner Cousine Kate Kane alias Batwoman. Kate, die selbst bei der US Army gedient hatte, kann sich aber nur spärlich über diese Anführer-Rolle freuen. Doch für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, denn der Feind ist top ausgebildet und schafft es sogar den dunklen Ritter höchstpersönlich gefangen zu nehmen! Von den zwei Batman Serien, die während der Rebirth-Ära starteten, ist die hier definitv mein Favorit. James Tynion IV führt die vielen unterschiedlichen Figuren der Bat-Family harmonisch zusammen und verpackt alles in einer spannenden Story. Auch für Einsteiger geeignet!

Lucas Rapberger
  • Lucas Rapberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Batman - Detective Comics

von James Tynion IV, Eddy Barrows, Alejandro Barrionuevo, Alvaro Marinez

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Risso AUS DER BAT-HÖHLE von Christian EndresAls Batman kämpft Bruce Wayne gegen das Verbrechen in Gotham City. Die lange Liste seiner teils illustren Feinde wird vom Joker angeführt, dem verrückten, skrupellosen Clownprinzen des Verbrechens. Doch auch der von der Zahl zwei besessene Two-Face rangiert weit oben, dabei war Harvey Dent vor dem Säure-Attentat, das eine Hälfte seines Gesichts entstellte und ihn in den Wahnsinn trieb, Gothams bester Staatsanwalt. Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist der Rat der Eulen, ein mächtiger Geheimbund, zu dem Bruces angeblicher Bruder Lincoln March gehörte und dessen wichtigste Waffen die untoten Talon-Elitekrieger sind. Dazu kommen Alligatormann Killer Croc, der Gedanken kontrollierende Mad Hatter und viele mehr. Die Geschichten in diesem Sammelband der Traditionsserie DETECTIVE COMICS, in der Batman vor rund 1000 US-Heften debütierte, setzen dabei nach Bane City ein - und somit nach dem Tod von Bruces Ziehvater, Freund, Vertrauten, Gehilfen und Butler Alfred Pennyworth, der im Verlauf der Saga vom Superschurken Bane ermordet wurde. Außerdem wurde Dick Grayson, früher Robin und Nightwing, von einem Scharfschützen angeschossen, was zu einer Amnesie führte, aufgrund derer sich Dick nun Ric nennt und mit seinem Leben als Superheld sowie seinen früheren Mitstreitern gebrochen hat. Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig, denn der Joker hat in der BATMAN-Saga von Autor James Tynion herausgefunden, dass Bruce Wayne Batman ist, und will dessen Leben zerstören. Im Event Joker War, das wir in einem eigenen Sammelband veröffentlicht haben, überziehen der Joker, seine neue Gehilfin Punchline und eine riesige Clown-Armee Gotham mit Krieg, was auch Auswirkungen auf diesen Band hat. Außerdem greift 'TEC-Autor Peter J. Tomasi die schon etwas ältere Geschichte auf, in der Two-Face Selbstmord beging und später wie durch ein Wunder zurückkehrte - und jene Phase, in welcher der Joker seine Gesichtshaut, die ihm ein anderer Bösewicht abgetrennt hatte, wie eine Maske trug ...
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics