Schloss Liebenberg. Hinter dem hellen Schein
Band 1

Schloss Liebenberg. Hinter dem hellen Schein

Roman | Von der Autorin der Bestseller-Serie um Gut Greifenau

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

14,00 €
eBook

eBook

9,99 €

Schloss Liebenberg. Hinter dem hellen Schein

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,29 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4111

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

4111

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Droemer Knaur

Seitenzahl

432 (Printausgabe)

Dateigröße

3210 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783426463741

Weitere Bände von Schloss Liebenberg

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

63 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Aus der Sicht der kleinen Leute.

Bewertung am 05.04.2024

Bewertungsnummer: 2171236

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit diesem Buch startet die Autorin in ihre aufregende Reihe, die uns nach Brandenburg führt, auf das Schloss Liebenberg, Die Hauptfigur ist Adelheid, die achtzehnjährige Tochter eines Tagelöhner, die hier die Chance bekommt, als Stubenmädchen zu arbeiten und so ihre Familie finanziell unterstützen kann. Ich kenne von Hanna Caspian schon die "Gut Greifenau"-Reihe und war sehr gespannt darauf, was sie hier wieder aus ihrer Schreibfeder aufs Papier gezaubert hat. Ihre Art Geschichten zu erzählen nimmt mich jedes Mal direkt mit. Entführt mich in vergangene Zeiten und an Orte, die voller Überraschungen sind. Im Mittelpunkt dieser Trilogie steht die "Eulenburg-Affäre", bei der, der beste Freund des letzten deutschen Kaisers, der Homosexualität beschuldigt wurde. Erzählt wird alles aus der Perspektive des Personals. Nicht das glanzvolle Leben im Schloss kommt hier zur Sprache. Es geht um die kleinen Leute, die Dienstboten, Menschen die Tag für Tag schwer schuften mussten und kaum Rechte hatten. Die Autorin beweist hier, dass ein Buch auch ohne große Spannung auskommt und trotzdem sehr unterhaltsam ist. Der Blick von unten ist es, der diese Geschichte so interessant und aufregend macht. Man erlebt den Alltag hautnah mit, die Schikanen, die täglichen Anforderungen und Arbeitsbedingungen. Die politische Lage spielt auch eine große Rolle und sorgt für den geschichtlich informativen Teil dieser Zeit. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht!
Melden

Aus der Sicht der kleinen Leute.

Bewertung am 05.04.2024
Bewertungsnummer: 2171236
Bewertet: eBook (ePUB)

Mit diesem Buch startet die Autorin in ihre aufregende Reihe, die uns nach Brandenburg führt, auf das Schloss Liebenberg, Die Hauptfigur ist Adelheid, die achtzehnjährige Tochter eines Tagelöhner, die hier die Chance bekommt, als Stubenmädchen zu arbeiten und so ihre Familie finanziell unterstützen kann. Ich kenne von Hanna Caspian schon die "Gut Greifenau"-Reihe und war sehr gespannt darauf, was sie hier wieder aus ihrer Schreibfeder aufs Papier gezaubert hat. Ihre Art Geschichten zu erzählen nimmt mich jedes Mal direkt mit. Entführt mich in vergangene Zeiten und an Orte, die voller Überraschungen sind. Im Mittelpunkt dieser Trilogie steht die "Eulenburg-Affäre", bei der, der beste Freund des letzten deutschen Kaisers, der Homosexualität beschuldigt wurde. Erzählt wird alles aus der Perspektive des Personals. Nicht das glanzvolle Leben im Schloss kommt hier zur Sprache. Es geht um die kleinen Leute, die Dienstboten, Menschen die Tag für Tag schwer schuften mussten und kaum Rechte hatten. Die Autorin beweist hier, dass ein Buch auch ohne große Spannung auskommt und trotzdem sehr unterhaltsam ist. Der Blick von unten ist es, der diese Geschichte so interessant und aufregend macht. Man erlebt den Alltag hautnah mit, die Schikanen, die täglichen Anforderungen und Arbeitsbedingungen. Die politische Lage spielt auch eine große Rolle und sorgt für den geschichtlich informativen Teil dieser Zeit. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht!

Melden

Erster Teil der Triologie aus der Sicht der Bediensteten

Sabdah65 aus Dorsten am 16.05.2023

Bewertungsnummer: 1943083

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover verspricht eine schöne historische Geschichte und nach dem Lesen des Kurzinhalts musste ich den Roman lesen. Die Autorin Hanna Caspian schreibt im ersten Teil der großen Trilogie über ein Schloss in Brandenburg und seine Bewohnerinnen und Bewohner. Der Beginn der großen neuen historischen Saga vor dem Hintergrund der sogenannten Eulenburg-Affäre, die Anfang des 20. Jahrhunderts das deutsche Kaiserreich erschütterte und den Kaiser fast zu Fall brachte. Sie schreibt aus der Perspektive von den Dienstboten Adelheid, Hedda und Viktor. So konnte ich aus den drei verschiedene Sichtweisen, Gedanken und Gefühlen intensiv in den einzelnen Hauptprotagonisten eintauchen und sich in den einzelnen hinversetzen und mitfühlen. verschönert hierbei nichts und gibt ein sehr gutes Bild wieder, wie hart das Leben für Bedienstete Anfang des 20. Jahrhunderts war. Beim Lesen merkt man schnell, wie wunderbar für dieses Buch recherchiert wurde. Der Alltag der Bediensteten ist toll recherchiert. Alle Charaktere sind mit ihren Weltansichten, ihren Zielen, ihren Glaubensgrundsätzen, den Handlungen und Schicksalschlägen sehr realistisch. Ich wurde wunderbar unterhalten und konnte das Buch kaum zur Seite
Melden

Erster Teil der Triologie aus der Sicht der Bediensteten

Sabdah65 aus Dorsten am 16.05.2023
Bewertungsnummer: 1943083
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover verspricht eine schöne historische Geschichte und nach dem Lesen des Kurzinhalts musste ich den Roman lesen. Die Autorin Hanna Caspian schreibt im ersten Teil der großen Trilogie über ein Schloss in Brandenburg und seine Bewohnerinnen und Bewohner. Der Beginn der großen neuen historischen Saga vor dem Hintergrund der sogenannten Eulenburg-Affäre, die Anfang des 20. Jahrhunderts das deutsche Kaiserreich erschütterte und den Kaiser fast zu Fall brachte. Sie schreibt aus der Perspektive von den Dienstboten Adelheid, Hedda und Viktor. So konnte ich aus den drei verschiedene Sichtweisen, Gedanken und Gefühlen intensiv in den einzelnen Hauptprotagonisten eintauchen und sich in den einzelnen hinversetzen und mitfühlen. verschönert hierbei nichts und gibt ein sehr gutes Bild wieder, wie hart das Leben für Bedienstete Anfang des 20. Jahrhunderts war. Beim Lesen merkt man schnell, wie wunderbar für dieses Buch recherchiert wurde. Der Alltag der Bediensteten ist toll recherchiert. Alle Charaktere sind mit ihren Weltansichten, ihren Zielen, ihren Glaubensgrundsätzen, den Handlungen und Schicksalschlägen sehr realistisch. Ich wurde wunderbar unterhalten und konnte das Buch kaum zur Seite

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Schloss Liebenberg. Hinter dem hellen Schein

von Hanna Caspian

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Stephanie Blesl

Stephanie Blesl

Thalia Tulln – Rosenarcade

Zum Portrait

5/5

vielversprechender Reihenauftack ...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hanna Caspian schildern in diesem Roman auf eindringliche Weise das Leben der Dienstboten, die für das Wohl der Schönen und Reichen zuständig waren. Lange Arbeitstage, schwerste Arbeit, prekäre Lebensumstände, Mobbing, .. ein Blick hinter die Kulissen. Der Roman hat mir ausnehmend gut gefallen und ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.
5/5

vielversprechender Reihenauftack ...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hanna Caspian schildern in diesem Roman auf eindringliche Weise das Leben der Dienstboten, die für das Wohl der Schönen und Reichen zuständig waren. Lange Arbeitstage, schwerste Arbeit, prekäre Lebensumstände, Mobbing, .. ein Blick hinter die Kulissen. Der Roman hat mir ausnehmend gut gefallen und ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

Stephanie Blesl
  • Stephanie Blesl
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Schloss Liebenberg. Hinter dem hellen Schein

von Hanna Caspian

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schloss Liebenberg. Hinter dem hellen Schein