Katzen

Katzen

Wie sie erst uns und dann die Welt eroberten

Buch (Taschenbuch)

€16,50

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Wer hat hier wen gezähmt? Wie die Katze zum beliebtesten Haustier wurde

Sie herrschen über Gärten und Hinterhöfe, haben die gemütlichsten Plätze im Haus erobert und sind im Internet erfolgreicher als viele Prominente. Hauskatzen wickeln ihre Besitzer mühelos um die Pfote - doch warum eigentlich? Anders als Hunde haben sie für die Menschen keinen praktischen Nutzen. Sie sind miserable Rattenjäger und gefährden viele Ökosysteme.

Die amerikanische Journalistin Abigail Tucker geht dem Phänomen Katzenliebe in diesem Buch unterhaltsam und wissenschaftlich fundiert auf den Grund. Um unsere Hausgenossen besser zu verstehen, macht sie sich auf die Reise zu Katzenzüchter:innen, Umweltaktivist:innen und Wissenschaftler:innen. Nach der Lektüre werden Sie Ihre pelzigen Hausgenossen mit ganz neuen Augen sehen!


  • Eine ungleiche Beziehung: Warum halten Menschen überhaupt Katzen?

  • Die Geschichte einer gescheiterten Zähmung: Abstammung, Verhalten und Domestikation der Hauskatze

  • Jagdverhalten und Eigensinn: Wie wenig den Stubentiger vom wilden Tiger trennt

  • Das erfolgreiche Katzenbuch jetzt als wbg Paperback


Grenzenloser Erfolg: Wie Hauskatzen zu einer der einflussreichsten Spezies des Planeten wurden

Von Küchenutensilien mit Katzenmotiv bis zu einem Besuch im Katzencafé - wer ein Geschenk für Katzen-Fans sucht, wird schnell fündig. Aber weshalb gibt es so viele Leute, die sich mit den Samtpfoten in allen Varianten umgeben? Abigail Tucker, selbst bekennende Katzenliebhaberin seit Kindheitstagen, kann auch diese Frage beantworten. In ihrem unterhaltsamen Buch dreht sich alles um wissenschaftliche Fakten, amüsante Anekdoten und unglaubliche Katzengeschichten - und um die Frage, wer in dieser Beziehung das Sagen hat, Katze oder Mensch.

»Eine ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Geschichte über den Aufstieg der Hauskatze.« Rheingau Echo

»Wer ein Geschenk für Katzenfreunde benötigt, liegt mit dem Buch von Abigail Tucker "Der Tiger in der guten Stube" aus dem Theiss-Verlag genau richtig.« Preußische Allgemeine Zeitung

»Faszinierend ... Wenn Sie Freunde oder Verwandte haben, die verrückt nach Katzen sind - und es gibt eine große statistische Wahrscheinlichkeit, dass dem so ist -, dann sollten Sie dieses Buch unter den Weihnachtsbaum legen.« National Review

»Wenn Sie einen Katzenliebhaber kennen, der sich auch für Wissenschaft interessiert, dann brauchen Sie dieses Buch.« Smithsonian.com, 'The Best Books about Science of 2016'

»Tucker ist eine begeisternde Autorin mit einer ausgeprägten Schwäche für Katzen ... ihr leichtfüßig geschriebenes Buch nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise ... Wird dieses Buch Ihre Meinung über Katzen ändern? Wahrscheinlich nicht. Werden Sie genießen es zu lesen? Mit Sicherheit. Insbesondere mit dem eigenen kleinen Tiger auf dem Schoß.« Seattle Times

»Eine fesselnde Geschichte ... Lesen Sie dieses unterhaltsame Buch und es wird Sie davon überzeugen, dass Katzen 'die wandlungsfähigsten Invasoren sind, die die Welt je gesehen hat'« Kirkus Reviews

»Wie auch immer Ihre persönliche Meinung zu unseren Katzen-Freunden ist, hier ist eine faszinierende Geschichte darüber, wie Katzen nicht nur die Welt, sondern auch unsere Herzen erobert haben.« Catster

»Hervorragend und amüsant zu lesen, Tucker's Mischung aus populärer Wissenschaft und Gesellschaftskritik wird sowohl Katzenliebhaber als auch eine, an Naturgeschichte interessierte, breite Leserschaft ansprechen.« Library Journal

»Ein profunder Blick auf die widersinnige Liebe zu Katzen.« Publishers Weekly

»Tauchen Sie ein in die Geschichte, Biologie und Wissenschaft der Hauskatze, dieses charmante und höchst aufschlussreiche Buch erklärt, wie Katzen die Welt beherrschen.« B&N Reads

»Faszinierend ... Katzenliebhaber, schauen Sie ruhig weiter online süße Katzenvideos an, aber untermauern Sie es mit diesem ernst gemeinten Blick darauf, wie ihre Katze wirklich tickt.« Booklist

»Ein lebendiges Lesevergnügen das vor und zurück springt zwischen Evolutionsforschung und Popkultur, vom parasitärem sich-breit-machen der Katze im Leben der Menschen, zu einer Art Schizophrenie und Katzen-Cafés, in denen Menschen dafür bezahlen von dort herumwuselnden Katzen abgewiesen zu werden.« Baltimore Sun

»Viele wissenschaftliche Sachbuch-Bestseller sind von Wissenschaftlern, die sich das Schreiben selbst beigebracht haben. Tucker ist eine Autorin, die sich die Wissenschaft selbst beigebracht hat und ihr Buch ist gefüllt mit amüsanten Beobachtungen und Wortspielen. Sie bewegt sich leichtfüßig durch die akademische Landschaft, die aus weniger cleveren Federn öde anmuten würde und springt ins nächste Kapitel bevor es langweilig werden könnte.« Glen Falls Post-Star

»Indem sie uns tief in die Geschichte der Katze hineinzieht, demonstriert Tucker ihr Können als Forscherin, aber auch ihre Fähigkeit Konzepte, die aus der Hand anderer Autoren schwerfällig oder kompliziert klingen würden, für den Laien schmackhaft aufzubereiten. ... Tucker hat uns viel Freude mit diesem Buch verschafft. Welches ihr nächstes Thema auch sein mag, wir freuen uns darauf, denn es wird ohne Zweifel genauso unterhaltsam zu lesen sein wie "Der Tiger in der guten Stube"« Spectrum Culture Blog

»Dieser überraschende und amüsante tiefe Einblick in die Geschichte, Biologie und Wissenschaft der Hauskatze - und wie sie unsere Herzen und das Internet beschlagnahmt hat -, ist ein must-read für jede Katzenliebhaberin oder Liebhaber.« Read it Forward

»Wie Katzen es dank ihrer Anpassungsfähigkeit geschafft haben, zu einer der einflussreichsten Spezies auf diesem Planeten aufzusteigen, erzählt Abigail Tucker in ihrem spannenden Sachbuch [...], das wie eine abenteuerliche Reise durch die Natur- und Kulturgeschichte anmutet.« Tageblatt

Abigail Tucker arbeitet als Journalistin für amerikanische Magazine und Zeitungen und ist mehrfach ausgezeichnete Buchautorin. Das erste Wort ihrer beiden Töchter war »Katze«.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.08.2022

Verlag

Wbg Paperback in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)

Seitenzahl

304

Maße (L/B)

21,5/14,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.08.2022

Verlag

Wbg Paperback in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)

Seitenzahl

304

Maße (L/B)

21,5/14,5 cm

Auflage

2. unveränd. Auflage 2022 (1. Auflage 2017)

Reihe

wbg Paperback

Übersetzer

  • Martina Wiese
  • Monika Niehaus
  • Jorunn Wissmann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-534-27520-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Katzen