• Die Köchin - Lebe deinen Traum
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum
Band 1

Die Köchin - Lebe deinen Traum

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

21,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Köchin - Lebe deinen Traum

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 5,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 21,50 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.08.2022

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

512

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.08.2022

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

21,9/14,8/4,4 cm

Gewicht

663 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7645-0787-9

Weitere Bände von Die Köchinnen-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

46 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein gelungenes Lesevergnügen

Belis am 03.04.2023

Bewertungsnummer: 1914306

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Südfrankreich, 1880. Während Fabienne mit ihrer Mutter die sorgfältig ausgesuchten Zutaten vorbereitet und zu köstlichen Gerichten verarbeitet nährt dies die Leidenschaft und Liebe zum Kochen bei der Siebzehnjährigen. Als jedoch die geliebte Mutter plötzlich stirbt gerät Fabiennes Welt komplett aus den Fugen. Einzig in der Flucht mit ihrem geliebten Eric sieht sie einen Ausweg für sich. Doch die gemeinsamen Tage sind gezählt. Eine ungewöhnliche Begegnung später kann Fabienne als Küchenhilfe auf einem Weingut ihr Glück kaum fassen, sie kommt ihrer Leidenschaft Kochen wieder näher. Während Stephanie, ihre Retterin, das Leben als Spiel betrachtet und das Leben so aufregend wie möglich gestalten möchte schlägt das Schicksal bei Fabienne unbarmherzig zu. Schwere Entscheidungen stehen für die etwa gleichaltrigen Frauen an. Schnell bin ich gefesselt von dem authentischen Ambiente und den bildstarken Schilderungen. Auf ihrer Reise begegnet Fabienne unterschiedlichsten Charakteren. Teils erweisen sich unscheinbare Aufeinandertreffen schicksalsträchtig. Überraschende Wendungen und tiefgründige Wesenszüge bergen Spannung und Hoffnungen. Ich mag das Buch kaum aus der Hand legen und erlebe emotionale Höhen und Tiefen mit der jungen Frau aus einfachen Verhältnissen. Sie wächst mir ans Herz mit ihren Eigenarten, ihrer anfänglichen Naivität und ihrer Leidenschaft. Gegen Ende des Buches baut die Autorin einen Zeitsprung ein und lenkt die Handlung bereits Richtung den Folgeband. Im Anhang finden sich passende Rezepte um den Leseschmaus mit allen Sinnen zu genießen. Dieser historische Lesegenuss lies mich abtauchen in die Geschichte, z. B. mit Neuanfängen die sich gut fühlen, aber immer wieder in Stücke brechen. Einige Wegbegleiter bleiben treu an der Seite der aufstrebenden Köchin, wenn auch unterschiedlich intensiv. Von anderen lesen wir in einem verflochtenen Nebenstrang. Fabienne wird zur starken Frau die sich ihren Weg erkämpft. Mehr vom Inhalt mag ich nicht verraten, es würde Spannung verloren gehen. Die fiktive Erzählung wird in teilweise historisch fundiertem Rahmen eingebettet und könnte sich so abgespielt haben. Zeitgeschichtliches Ende des 19. Jahrhunderts fließt in die Handlung mit ein.
Melden

Ein gelungenes Lesevergnügen

Belis am 03.04.2023
Bewertungsnummer: 1914306
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Südfrankreich, 1880. Während Fabienne mit ihrer Mutter die sorgfältig ausgesuchten Zutaten vorbereitet und zu köstlichen Gerichten verarbeitet nährt dies die Leidenschaft und Liebe zum Kochen bei der Siebzehnjährigen. Als jedoch die geliebte Mutter plötzlich stirbt gerät Fabiennes Welt komplett aus den Fugen. Einzig in der Flucht mit ihrem geliebten Eric sieht sie einen Ausweg für sich. Doch die gemeinsamen Tage sind gezählt. Eine ungewöhnliche Begegnung später kann Fabienne als Küchenhilfe auf einem Weingut ihr Glück kaum fassen, sie kommt ihrer Leidenschaft Kochen wieder näher. Während Stephanie, ihre Retterin, das Leben als Spiel betrachtet und das Leben so aufregend wie möglich gestalten möchte schlägt das Schicksal bei Fabienne unbarmherzig zu. Schwere Entscheidungen stehen für die etwa gleichaltrigen Frauen an. Schnell bin ich gefesselt von dem authentischen Ambiente und den bildstarken Schilderungen. Auf ihrer Reise begegnet Fabienne unterschiedlichsten Charakteren. Teils erweisen sich unscheinbare Aufeinandertreffen schicksalsträchtig. Überraschende Wendungen und tiefgründige Wesenszüge bergen Spannung und Hoffnungen. Ich mag das Buch kaum aus der Hand legen und erlebe emotionale Höhen und Tiefen mit der jungen Frau aus einfachen Verhältnissen. Sie wächst mir ans Herz mit ihren Eigenarten, ihrer anfänglichen Naivität und ihrer Leidenschaft. Gegen Ende des Buches baut die Autorin einen Zeitsprung ein und lenkt die Handlung bereits Richtung den Folgeband. Im Anhang finden sich passende Rezepte um den Leseschmaus mit allen Sinnen zu genießen. Dieser historische Lesegenuss lies mich abtauchen in die Geschichte, z. B. mit Neuanfängen die sich gut fühlen, aber immer wieder in Stücke brechen. Einige Wegbegleiter bleiben treu an der Seite der aufstrebenden Köchin, wenn auch unterschiedlich intensiv. Von anderen lesen wir in einem verflochtenen Nebenstrang. Fabienne wird zur starken Frau die sich ihren Weg erkämpft. Mehr vom Inhalt mag ich nicht verraten, es würde Spannung verloren gehen. Die fiktive Erzählung wird in teilweise historisch fundiertem Rahmen eingebettet und könnte sich so abgespielt haben. Zeitgeschichtliches Ende des 19. Jahrhunderts fließt in die Handlung mit ein.

Melden

ein gelungener Auftakt der Köchinnen-Reihe

Bewertung aus Düsseldorf am 29.03.2023

Bewertungsnummer: 1910592

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung: Von Petra Durst-Benning, habe ich schon viele Bücher gelesen, die mich alle immer begeistert haben. Ich finde es sehr interessant, dass sie meist eine bestimmte Berufssparte auswählt, umfangreich recherchiert und dann unterhaltsame Bücher dazu schreibt. Im ersten Buch der Köchinnen-Reihe lerne ich Fabienne, die Protagonistin kennen. Begleitet wird sie von einer Vielzahl an Personen. Nicht alle sind mir sympathisch, aber so ist es im wahren Leben ja auch, da möchte man sich auch nicht mit jedem anfreunden. Auf jeden Fall sorgten einige Personen für gewisse Situationen auf Fabiennes Lebensweg. Fabienne hat einen Traum, sie möchte eine gute Köchin werden und irgendwann ihr eigenes Restaurant eröffnen. Allerdings liegt noch ein weiter, teilweise holpriger Weg vor ihr. Die Autorin hat nicht nur sehr ausführlich beschrieben, was gekocht und gegessen wird, gleichzeitig habe ich einiges über den Canal du Midi erfahren und natürlich über die Lebensumstände der damaligen Zeit. Ich fand es sehr interessant, etwas über Les Mères Lyonnaises zu erfahren, denn die Frauen spielen für Fabienne eine wichtige Rolle, ihnen hat sie einiges zu verdanken. Wer nun mehr über sie erfahren möchte, sollte das Buch lesen, denn näher gehe ich nicht auf sie ein. Wie ich es von Petra Durst-Benning gewohnt bin, hat sie mich gut unterhalten und an das Buch gefesselt. Eigentlich ist es eine Geschichte einer jungen Frau, die durchaus vorhersehbar geschildert werden kann, aber die Autorin hat einige überraschende Wendungen eingebaut. Fazit: Ein gelungener Auftakt der Köchinnen-Reihe, ich bin gespannt, wie es weitergeht, aber zunächst gebe ich für dieses Buch eine Leseempfehlung.
Melden

ein gelungener Auftakt der Köchinnen-Reihe

Bewertung aus Düsseldorf am 29.03.2023
Bewertungsnummer: 1910592
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung: Von Petra Durst-Benning, habe ich schon viele Bücher gelesen, die mich alle immer begeistert haben. Ich finde es sehr interessant, dass sie meist eine bestimmte Berufssparte auswählt, umfangreich recherchiert und dann unterhaltsame Bücher dazu schreibt. Im ersten Buch der Köchinnen-Reihe lerne ich Fabienne, die Protagonistin kennen. Begleitet wird sie von einer Vielzahl an Personen. Nicht alle sind mir sympathisch, aber so ist es im wahren Leben ja auch, da möchte man sich auch nicht mit jedem anfreunden. Auf jeden Fall sorgten einige Personen für gewisse Situationen auf Fabiennes Lebensweg. Fabienne hat einen Traum, sie möchte eine gute Köchin werden und irgendwann ihr eigenes Restaurant eröffnen. Allerdings liegt noch ein weiter, teilweise holpriger Weg vor ihr. Die Autorin hat nicht nur sehr ausführlich beschrieben, was gekocht und gegessen wird, gleichzeitig habe ich einiges über den Canal du Midi erfahren und natürlich über die Lebensumstände der damaligen Zeit. Ich fand es sehr interessant, etwas über Les Mères Lyonnaises zu erfahren, denn die Frauen spielen für Fabienne eine wichtige Rolle, ihnen hat sie einiges zu verdanken. Wer nun mehr über sie erfahren möchte, sollte das Buch lesen, denn näher gehe ich nicht auf sie ein. Wie ich es von Petra Durst-Benning gewohnt bin, hat sie mich gut unterhalten und an das Buch gefesselt. Eigentlich ist es eine Geschichte einer jungen Frau, die durchaus vorhersehbar geschildert werden kann, aber die Autorin hat einige überraschende Wendungen eingebaut. Fazit: Ein gelungener Auftakt der Köchinnen-Reihe, ich bin gespannt, wie es weitergeht, aber zunächst gebe ich für dieses Buch eine Leseempfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Köchin - Lebe deinen Traum

von Petra Durst Benning

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Manuela Grosseibel

Manuela Grosseibel

Thalia Amstetten

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein großartiger Auftakt der neuen Trilogie von Petra Durst Benning! In dieser Geschichte begleiten wir eine junge Frau auf dem Weg zu ihrem großen Traum Köchin zu werden! Durch die Schreibweise der Autorin wird auch die Leser inspiriert und motiviert an ihre Träume zu glauben!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein großartiger Auftakt der neuen Trilogie von Petra Durst Benning! In dieser Geschichte begleiten wir eine junge Frau auf dem Weg zu ihrem großen Traum Köchin zu werden! Durch die Schreibweise der Autorin wird auch die Leser inspiriert und motiviert an ihre Träume zu glauben!

Manuela Grosseibel
  • Manuela Grosseibel
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Köchin - Lebe deinen Traum

von Petra Durst Benning

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum
  • Die Köchin - Lebe deinen Traum