• Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz
  • Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz
  • Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz
Band 2

Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz

Roman | SPIEGEL Bestseller-Autorin

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

14,00 €
eBook

eBook

9,99 €

Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,39 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5668

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

416

Beschreibung

Rezension

"Die Handlung im zweiten Band der historischen Roman-Reihe ist sehr ereignisreich, mit vielen Wendungen und einer Ausweitung des Skandals, der das deutsche Kaiserreich zutiefst erschütterte. […] Eine absolut gelungene Fortsetzung, die mich sehr neugierig auf den letzten Band macht." ("Lesen und Hören (Blog)")
"eine großartige Fortsetzung" ("Sylvias Lesezimmer (Blog)")
"Auch der zweite Teil dieser Reihe ist von der ersten bis zur letzten Minute spannend. […] Ich bin sehr von der Leistung der Autorin beeindruckt, die dieses Stück deutscher Geschichte so umfassend recherchiert und so mitreißend in eine Romanreihe gegossen hat." ("Die Linkshänderin (Blog)")
"Hannah Caspian gibt auch hier wieder ein unglaublich authentisches Bild der Arbeit der Dienstboten. Mit jede Menge Details nehmen wir Anteil an ihrem Arbeitstag. Des Weiteren lässt die Autorin gesellschaftliche Dinge einfließen – Frauenbewegung, Wahlrecht und mehr." ("Die Leseher(t)zen (Blog)")

Details

Verkaufsrang

5668

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,9/13,6/3,3 cm

Gewicht

380 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52848-8

Weitere Bände von Schloss Liebenberg

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

51 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zurück auf Schloss Liebenburg

Drachenschuppe und Zaubertinte am 06.09.2023

Bewertungsnummer: 2016446

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist typisch für diese Art Roman. Nicht besonders beeindruckend, aber sehr passend. Nachdem mich der erste Teil mit vielen Fragen zurück gelassen hat, konnte ich es nicht erwarten, wieder auf Schloss Liebenburg einzukehren. Ich war erneut fasziniert von der peniblen Recherchearbeit, die Hanna Caspian geleistet hat. Frau Caspian hat die Fähigkeit ihren Figuren so viel Leben einzuhauchen, dass man nicht anders kann, als sie zu lieben oder zu hassen. Im ersten Band wurden viele Grundlagen gelegt, doch im zweiten Band zog die Spannung noch merklich an. Es gab Höhen und Tiefen, und obwohl es an einigen Stellen so schien, als würde alles gut ausgehen, war die heile Welt einige Absätze später schon wieder dahin. Ich mochte die Entwicklung der individuellen Charaktere sehr, diese ist durchweg nachvollziehbar.
Melden

Zurück auf Schloss Liebenburg

Drachenschuppe und Zaubertinte am 06.09.2023
Bewertungsnummer: 2016446
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist typisch für diese Art Roman. Nicht besonders beeindruckend, aber sehr passend. Nachdem mich der erste Teil mit vielen Fragen zurück gelassen hat, konnte ich es nicht erwarten, wieder auf Schloss Liebenburg einzukehren. Ich war erneut fasziniert von der peniblen Recherchearbeit, die Hanna Caspian geleistet hat. Frau Caspian hat die Fähigkeit ihren Figuren so viel Leben einzuhauchen, dass man nicht anders kann, als sie zu lieben oder zu hassen. Im ersten Band wurden viele Grundlagen gelegt, doch im zweiten Band zog die Spannung noch merklich an. Es gab Höhen und Tiefen, und obwohl es an einigen Stellen so schien, als würde alles gut ausgehen, war die heile Welt einige Absätze später schon wieder dahin. Ich mochte die Entwicklung der individuellen Charaktere sehr, diese ist durchweg nachvollziehbar.

Melden

Band 2 der "Schloss Liebenberg" - Reihe

Jasika am 24.07.2023

Bewertungsnummer: 1986248

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Adelheid Schaaf ist Stubenmädchen im Schloss Liebenberg. Nach dem Tod ihrer Mutter kurz nach der Geburt des Babys ist ihre Familie mehr denn je auf Adelheids Verdienst angewiesen. Regelmäßig besucht die junge Frau ihre Familie und versucht die ältesten Geschwister, die in erbärmlichen Verhältnissen hausen müssen, zu unterstützen. Dabei wird ihr Hass auf die Fürstin, die sie einst um Hilfe bat, immer größer. Als sie im Kamin des Fürsten einen Brief entdeckt, nimmt sie diesen an sich und erkennt schnell, dass sie offenbar einen sehr wertvollen Beweis gefunden hat. Dann wird sie von einem Unbekannten angesprochen, der ihr Geld für Informationen aus dem Schloss bietet und Adelheid gerät immer mehr in ein Geflecht aus Lügen und droht sich selbst darin zu verlieren.... Die Gerüchte um den Kaiser Wilhelm II. und dessen engen Vertrauten nehmen indes immer mehr zu, in der Folge bleiben große Feste aus und das Ansehen der zu Eulenbergs scheint immer mehr zu verblassen. Die Bediensteten bangen um ihre Stellung... Der zweite Teil der "Schloss Liebenberg" - Reihe hat mir besser gefallen als der erste, bei dem mir die Gefühle der Protagonisten zu kurz kamen und der historische Kontext zu sehr im Vordergrund stand. Bei der Fortsetzung wurde durchaus mehr auf das Empfinden der Figuren eingegangen, jedoch liegt der Fokus dieser Reihe klar auf der ausführlichen Schilderung der geschichtlichen Ereignisse rund um den damaligen, überaus brisanten, politischen Skandal um den Kaiser Wilhelm II und seinen besten Freund, Fürst Philipp zu Eulenburg. Noch immer erfährt der Leser jedoch nichts über die Gedanken der Fürstin und die ihrer Kinder, so dass die Spannung leider etwas auf der Strecke bleibt. Band 1: Schloss Liebenberg. Hinter dem hellen Schein, Band 2: Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz, Band 3: Schloss Liebenberg.Hinter dem goldenen Schatten. "... und gingen nun am herrschaftlichen Löwenpalais vorbei, aus dessen Fenstern goldgelbes Licht drang. Es wirkte so unangebracht heimelig. Dieses warme Licht, das immer auch aus den Fenstern von Schloss Liebenberg strömte." (Zitat) Fazit: Solide Fortsetzung der "Schloss Liebenberg"-Reihe, die mich allerdings nicht überzeugen konnte.
Melden

Band 2 der "Schloss Liebenberg" - Reihe

Jasika am 24.07.2023
Bewertungsnummer: 1986248
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Adelheid Schaaf ist Stubenmädchen im Schloss Liebenberg. Nach dem Tod ihrer Mutter kurz nach der Geburt des Babys ist ihre Familie mehr denn je auf Adelheids Verdienst angewiesen. Regelmäßig besucht die junge Frau ihre Familie und versucht die ältesten Geschwister, die in erbärmlichen Verhältnissen hausen müssen, zu unterstützen. Dabei wird ihr Hass auf die Fürstin, die sie einst um Hilfe bat, immer größer. Als sie im Kamin des Fürsten einen Brief entdeckt, nimmt sie diesen an sich und erkennt schnell, dass sie offenbar einen sehr wertvollen Beweis gefunden hat. Dann wird sie von einem Unbekannten angesprochen, der ihr Geld für Informationen aus dem Schloss bietet und Adelheid gerät immer mehr in ein Geflecht aus Lügen und droht sich selbst darin zu verlieren.... Die Gerüchte um den Kaiser Wilhelm II. und dessen engen Vertrauten nehmen indes immer mehr zu, in der Folge bleiben große Feste aus und das Ansehen der zu Eulenbergs scheint immer mehr zu verblassen. Die Bediensteten bangen um ihre Stellung... Der zweite Teil der "Schloss Liebenberg" - Reihe hat mir besser gefallen als der erste, bei dem mir die Gefühle der Protagonisten zu kurz kamen und der historische Kontext zu sehr im Vordergrund stand. Bei der Fortsetzung wurde durchaus mehr auf das Empfinden der Figuren eingegangen, jedoch liegt der Fokus dieser Reihe klar auf der ausführlichen Schilderung der geschichtlichen Ereignisse rund um den damaligen, überaus brisanten, politischen Skandal um den Kaiser Wilhelm II und seinen besten Freund, Fürst Philipp zu Eulenburg. Noch immer erfährt der Leser jedoch nichts über die Gedanken der Fürstin und die ihrer Kinder, so dass die Spannung leider etwas auf der Strecke bleibt. Band 1: Schloss Liebenberg. Hinter dem hellen Schein, Band 2: Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz, Band 3: Schloss Liebenberg.Hinter dem goldenen Schatten. "... und gingen nun am herrschaftlichen Löwenpalais vorbei, aus dessen Fenstern goldgelbes Licht drang. Es wirkte so unangebracht heimelig. Dieses warme Licht, das immer auch aus den Fenstern von Schloss Liebenberg strömte." (Zitat) Fazit: Solide Fortsetzung der "Schloss Liebenberg"-Reihe, die mich allerdings nicht überzeugen konnte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz

von Hanna Caspian

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz
  • Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz
  • Schloss Liebenberg. Hinter dem falschen Glanz