Parasyte - Kiseijuu 03
Band 3

Parasyte - Kiseijuu 03

Die Manga-Vorlage des Serienhits PARASYTE: THE GREY auf Netflix!

Buch (Taschenbuch)

9,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Parasyte - Kiseijuu 03

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,90 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.06.2022

Verlag

Panini

Seitenzahl

286

Maße (L/B/H)

17,7/12,8/2,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.06.2022

Verlag

Panini

Seitenzahl

286

Maße (L/B/H)

17,7/12,8/2,1 cm

Gewicht

262 g

Auflage

1

Übersetzt von

Burkhard Höfler

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7416-2834-4

Weitere Bände von Parasyte - Kiseijuu

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein echter must-have!

mangadoggy am 04.09.2023

Bewertungsnummer: 2014904

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich gerne düstere Stories mag, habe ich mir diesen Band von Panini zukommen lassen. Ich habe diesen Manga gelesen, ohne die Serie geschaut zu haben, und bin echt positiv überrascht. Kurz zur Story: Hier geht es um Parasitenaliens, welche eines Abends plötzlich vom Himmel gefallen sind und die ahnungslosen Bürger Japans angegriffen haben. Durch diese Seuche werden die Befallenen selber zu Aliens und verlieren ihre Kontrolle. Doch bei dem Hauptcharakter Shin'ichi Izumi kommt das alles anders. Bei ihm kommt es zu einer Koexistenz zwischen ihm und dem Parasiten in seinem eigenen Körper. Wie werden die Folgen davon sein? Und kommt es irgendwann zu einem Konkurrenzkampf der einzelnen kannibalischen Parasiten? Diese Fragen klären sich innerhalb des ersten Bandes des Mangas. Obwohl es erst der erste Band ist, fängt es direkt spannend an, was sich über den ganzen Band streckt, denn man weiß in diesem Werk nicht, was als nächstes passieren wird. Wenn ihr Fans von Death Note oder ähnlichen Titeln seid, wird euch Parasite sicher gefallen. Nach dem ersten Band will man nur noch mit dem zweiten weitermachen, weshalb ich mir die Folgebände auch noch zulegen werde. Dieses Werk ist eine klare Empfehlung meinerseits.
Melden

Ein echter must-have!

mangadoggy am 04.09.2023
Bewertungsnummer: 2014904
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich gerne düstere Stories mag, habe ich mir diesen Band von Panini zukommen lassen. Ich habe diesen Manga gelesen, ohne die Serie geschaut zu haben, und bin echt positiv überrascht. Kurz zur Story: Hier geht es um Parasitenaliens, welche eines Abends plötzlich vom Himmel gefallen sind und die ahnungslosen Bürger Japans angegriffen haben. Durch diese Seuche werden die Befallenen selber zu Aliens und verlieren ihre Kontrolle. Doch bei dem Hauptcharakter Shin'ichi Izumi kommt das alles anders. Bei ihm kommt es zu einer Koexistenz zwischen ihm und dem Parasiten in seinem eigenen Körper. Wie werden die Folgen davon sein? Und kommt es irgendwann zu einem Konkurrenzkampf der einzelnen kannibalischen Parasiten? Diese Fragen klären sich innerhalb des ersten Bandes des Mangas. Obwohl es erst der erste Band ist, fängt es direkt spannend an, was sich über den ganzen Band streckt, denn man weiß in diesem Werk nicht, was als nächstes passieren wird. Wenn ihr Fans von Death Note oder ähnlichen Titeln seid, wird euch Parasite sicher gefallen. Nach dem ersten Band will man nur noch mit dem zweiten weitermachen, weshalb ich mir die Folgebände auch noch zulegen werde. Dieses Werk ist eine klare Empfehlung meinerseits.

Melden

Ich bin ein Fan geworden!!!

Angel1607 aus Peisching am 05.06.2022

Bewertungsnummer: 1724851

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mir "Parasyte 1" vorgenommen, von dem ja einige echt schwärmen. Dieser Manga kam mir so oft im Netz unter, dass es wie üblich garnicht anders ging als ihn mir zu holen. Gesagt - getan und ich muss sagen, er ist echt anders. Verrückt anders, aber gut. Ein außerirdischer Parasit nistet sich in Shin'inchi Izumi ein, schafft es jedoch nicht, komplett von ihm Besitz zu ergreifen und ihm zu einer gehirnlosen Marionette zu machen - im Gegenteil! Nach und nach scheint sich zwischen den Beiden fast so etwas wie Freundschaft zu entwickeln. Eine verrückte Freundschaft, die einen den ein oder anderen Schmunzler auf die Lippen zaubert und der kleine Parasit wächst mir nach und nach ans Herz. Aber dennoch hat der Manga auch eine krasse, dramatisch Seite und ist absolut nichts für schwache Nerven. Blut, verstümmelte Leichen und teilweise eklige Verwandlungen sollten einem nichts ausmachen, denn sonst ist man hier fehl am Platz. Mich persönlich stört es nicht, auch weil die Geschichte nicht zugekleistert wird mit Leichen sondern einen realistischen - solange man bei so einer Geschichte überhaupt von Realismus sprechen kann - Anteil annimmt. Ich finde auch die Farbseiten immer wieder toll und erfrischend. Sollte es wirklich öfters in Mangas geben! Ich bin ein absoluter Fan! Ich denke, ich werde mir auch den zweiten Band demnächst noch holen um dieses ungleiche Duo weiter beobachten und erleben zu können!
Melden

Ich bin ein Fan geworden!!!

Angel1607 aus Peisching am 05.06.2022
Bewertungsnummer: 1724851
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mir "Parasyte 1" vorgenommen, von dem ja einige echt schwärmen. Dieser Manga kam mir so oft im Netz unter, dass es wie üblich garnicht anders ging als ihn mir zu holen. Gesagt - getan und ich muss sagen, er ist echt anders. Verrückt anders, aber gut. Ein außerirdischer Parasit nistet sich in Shin'inchi Izumi ein, schafft es jedoch nicht, komplett von ihm Besitz zu ergreifen und ihm zu einer gehirnlosen Marionette zu machen - im Gegenteil! Nach und nach scheint sich zwischen den Beiden fast so etwas wie Freundschaft zu entwickeln. Eine verrückte Freundschaft, die einen den ein oder anderen Schmunzler auf die Lippen zaubert und der kleine Parasit wächst mir nach und nach ans Herz. Aber dennoch hat der Manga auch eine krasse, dramatisch Seite und ist absolut nichts für schwache Nerven. Blut, verstümmelte Leichen und teilweise eklige Verwandlungen sollten einem nichts ausmachen, denn sonst ist man hier fehl am Platz. Mich persönlich stört es nicht, auch weil die Geschichte nicht zugekleistert wird mit Leichen sondern einen realistischen - solange man bei so einer Geschichte überhaupt von Realismus sprechen kann - Anteil annimmt. Ich finde auch die Farbseiten immer wieder toll und erfrischend. Sollte es wirklich öfters in Mangas geben! Ich bin ein absoluter Fan! Ich denke, ich werde mir auch den zweiten Band demnächst noch holen um dieses ungleiche Duo weiter beobachten und erleben zu können!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Parasyte - Kiseijuu 01

von Hitoshi Iwaaki

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Regina Götzendorfer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Regina Götzendorfer

Thalia Pasching – Plus City

Zum Portrait

5/5

Cooler Zeichenstil

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Parasyte hat mich echt fasziniert. Die Mischung aus Science Fiction und Horror kam echt gut bei mir an. Was mir besonders gefallen hat ist der Zeichenstil, 80-er Style und teilweise richtig grausam, aber auch immer wieder witzig. Mit einem großen "Haps" verschwindet schon mal ein ganzer Kopf. Trifft irgendwie mein Humorzentrum. Allerdings darf man den düsteren Teil nicht außer Acht lassen, dieser Manga bringt einen echt zum Nachdenken. Ich werde mir ganz sicher auch den zweiten Teil gönnen!
5/5

Cooler Zeichenstil

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Parasyte hat mich echt fasziniert. Die Mischung aus Science Fiction und Horror kam echt gut bei mir an. Was mir besonders gefallen hat ist der Zeichenstil, 80-er Style und teilweise richtig grausam, aber auch immer wieder witzig. Mit einem großen "Haps" verschwindet schon mal ein ganzer Kopf. Trifft irgendwie mein Humorzentrum. Allerdings darf man den düsteren Teil nicht außer Acht lassen, dieser Manga bringt einen echt zum Nachdenken. Ich werde mir ganz sicher auch den zweiten Teil gönnen!

Regina Götzendorfer
  • Regina Götzendorfer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Parasyte - Kiseijuu 01

von Hitoshi Iwaaki

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Parasyte - Kiseijuu 03