Die Champagnerfürstin

Die Champagnerfürstin

Roman

Buch (Taschenbuch)

€16,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Champagnerfürstin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 16,00
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 25,95
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Reims 1858: Als Jeanne Pommery überraschend Witwe wird, steht die Konkurrenz schon bereit, um den Weinhandel ihres verstorbenen Mannes zu zerschlagen. Jeanne will das Unternehmen jedoch selbst weiterführen, wohlwissend, dass sie sich in einer unerbittlichen Männerwelt behaupten muss. Deshalb sucht sie Rat bei Barbe-Nicole Clicquot, die nach dem Tod ihres Mannes aus ein paar Weinbergen ein Weltimperium schuf. Jeanne lernt viel von der alten Dame, die als junges Mädchen die französische Revolution überlebte und allen Widrigkeiten trotzte. Schließlich gelingt es der selbstbewussten Jeanne, mit einem neuartigen Brut-Champagner den Markt zu erobern. Doch Krieg und Aufstände drohen ihr Lebenswerk zu zerstören ...

Details

Verkaufsrang

21475

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.06.2022

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

528

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21475

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.06.2022

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

20,5/13,3/4,4 cm

Gewicht

604 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-49268-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

40 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Starke Frauen

Monice am 01.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Die Champagnerfürstin" von Annette Fabiani, ist ein tolles Buch über zwei Starke Frauen. Das Cover ist sehr ansprechend und wirklich toll, es passt hervorragend zur Geschichte. Der Schreibstil ist sehr mitreisend und baut an genau den richtigen Stellen Spannung auf. Leider konnte ich nur 4 Sterne vergeben, da aus meiner Sicht, Jeanne, die im Klappentext beworben wird, nicht ausreichend Aufmerksamkeit bekommt. Der größte Teil im Buch, wird mit dem Leben von Barbe-Nicole gefüllt. Ich hatte hier einfach etwas anderes erwartet. Immerhin sind beide sehr Starke Frauen und auch in ihren Zeiten jeweils sehr Dominant in einer Männer dominierten Welt aufgetreten sind. Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen, beide Geschichten und die Verknüpfungen sind wirklich interessant und macht das Buch auch zu etwas besonderem. Zum Inhalt: Jeanne steht vor schweren Entscheidungen, als sie ihren Ehemann verloren hat. Doch mit den Erzählungen und der Geschichte der Witwe Barbe-Nicole trifft sie ihre Entscheidungen. In diesem Buch dürfen wir beide Witwen bei dem gehen ihrer Wege begleiten.

Starke Frauen

Monice am 01.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Die Champagnerfürstin" von Annette Fabiani, ist ein tolles Buch über zwei Starke Frauen. Das Cover ist sehr ansprechend und wirklich toll, es passt hervorragend zur Geschichte. Der Schreibstil ist sehr mitreisend und baut an genau den richtigen Stellen Spannung auf. Leider konnte ich nur 4 Sterne vergeben, da aus meiner Sicht, Jeanne, die im Klappentext beworben wird, nicht ausreichend Aufmerksamkeit bekommt. Der größte Teil im Buch, wird mit dem Leben von Barbe-Nicole gefüllt. Ich hatte hier einfach etwas anderes erwartet. Immerhin sind beide sehr Starke Frauen und auch in ihren Zeiten jeweils sehr Dominant in einer Männer dominierten Welt aufgetreten sind. Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen, beide Geschichten und die Verknüpfungen sind wirklich interessant und macht das Buch auch zu etwas besonderem. Zum Inhalt: Jeanne steht vor schweren Entscheidungen, als sie ihren Ehemann verloren hat. Doch mit den Erzählungen und der Geschichte der Witwe Barbe-Nicole trifft sie ihre Entscheidungen. In diesem Buch dürfen wir beide Witwen bei dem gehen ihrer Wege begleiten.

Prickelnde Geschichte

CM94 am 27.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Champagner ist mit einem gewissen Prestige verbunden, auch wenn er inzwischen vielleicht ein bisschen von seinem früheren Glanz verloren hat. Trotzdem bin ich bei dem tollen Cover direkt neugierig geworden und hatte große Lust in der Geschichte um die Champagner-Pionierinnen zu versinken. Und das Buch hält, was der Einband verspricht: eine faszinierende, bewegende Geschichte über Champagner und die Frauen, die ihm zu Prestige verholfen haben. Zum Inhalt: Jeanne Pommery ist frisch verwitwet. Trotz Trauer bleibt ihr kaum Zeit zu entscheiden, was mit dem Vermächtnis ihres Gatten, einem Weinhandel, der sich auf Champagner spezialisiert, passieren soll. In diesem von Männern dominierten Geschäft findet sie in Konkurrentin Barbe-Nicole Cliquot Rat und Trost und es entsteht eine unerwartete Freundschaft. Ich mag, wie die Geschichte zeitlich eingeordnet ist, die historischen Ereignisse sind präsent, ohne der Haupthandlung den Rang abzulaufen oder sie zu sehr einzuengen. Natürlich ist die Geschichte fiktiv, aber sie wirkt authentisch genug um real sein zu können und die groben Eckdaten werden vermutlich sogar stimmen. Die Geschichte springt ein bisschen zwischen den Zeiten hin und her. Da ist es sehr hilfreich, dass jedes Kapitel mit einem Datum beginnt, um sich orientieren zu können. Ich war anfangs etwas überrascht, dass Barbe-Nicole vom Hause Veuve Cliquot über weite Strecken im Vordergrund der Handlung steht, da der Klappentext eher andeutete es würde um die Witwe Pommery gehen. Scheinbar ist aber aus deren Leben so wenig bekannt, dass man den Fokus auf die Champagner Pionierin legt, über die man mehr weiß. Finde ich auch überhaupt nicht schlimm, da ich vorher über beide Frauen absolut unwissend war und die Geschichte so wirklich faszinierend fand. Ich hab jede Menge über Champagner und die Tücken seiner Herstellung gelernt und beim Lesen richtig Lust bekommen, die Anbaugebiete zu besuchen und Champagner zu verkosten. Das Buch ist einfach toll geschrieben und macht richtig Lust, tiefer in die Welt des Champagners einzutauchen. Auch die tragische Liebesgeschichte hat mir richtig gut gefallen und dem französisch angehauchten Roman eine romantische verliehen. „Die Champagnerfürstin“ ist ein Buch über starke Frauen, die ihren Weg gehen und sich einen Platz in der Männerwelt schaffen. Und die mit Mut und Einfallsreichtum echt Vorbilder sind.

Prickelnde Geschichte

CM94 am 27.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Champagner ist mit einem gewissen Prestige verbunden, auch wenn er inzwischen vielleicht ein bisschen von seinem früheren Glanz verloren hat. Trotzdem bin ich bei dem tollen Cover direkt neugierig geworden und hatte große Lust in der Geschichte um die Champagner-Pionierinnen zu versinken. Und das Buch hält, was der Einband verspricht: eine faszinierende, bewegende Geschichte über Champagner und die Frauen, die ihm zu Prestige verholfen haben. Zum Inhalt: Jeanne Pommery ist frisch verwitwet. Trotz Trauer bleibt ihr kaum Zeit zu entscheiden, was mit dem Vermächtnis ihres Gatten, einem Weinhandel, der sich auf Champagner spezialisiert, passieren soll. In diesem von Männern dominierten Geschäft findet sie in Konkurrentin Barbe-Nicole Cliquot Rat und Trost und es entsteht eine unerwartete Freundschaft. Ich mag, wie die Geschichte zeitlich eingeordnet ist, die historischen Ereignisse sind präsent, ohne der Haupthandlung den Rang abzulaufen oder sie zu sehr einzuengen. Natürlich ist die Geschichte fiktiv, aber sie wirkt authentisch genug um real sein zu können und die groben Eckdaten werden vermutlich sogar stimmen. Die Geschichte springt ein bisschen zwischen den Zeiten hin und her. Da ist es sehr hilfreich, dass jedes Kapitel mit einem Datum beginnt, um sich orientieren zu können. Ich war anfangs etwas überrascht, dass Barbe-Nicole vom Hause Veuve Cliquot über weite Strecken im Vordergrund der Handlung steht, da der Klappentext eher andeutete es würde um die Witwe Pommery gehen. Scheinbar ist aber aus deren Leben so wenig bekannt, dass man den Fokus auf die Champagner Pionierin legt, über die man mehr weiß. Finde ich auch überhaupt nicht schlimm, da ich vorher über beide Frauen absolut unwissend war und die Geschichte so wirklich faszinierend fand. Ich hab jede Menge über Champagner und die Tücken seiner Herstellung gelernt und beim Lesen richtig Lust bekommen, die Anbaugebiete zu besuchen und Champagner zu verkosten. Das Buch ist einfach toll geschrieben und macht richtig Lust, tiefer in die Welt des Champagners einzutauchen. Auch die tragische Liebesgeschichte hat mir richtig gut gefallen und dem französisch angehauchten Roman eine romantische verliehen. „Die Champagnerfürstin“ ist ein Buch über starke Frauen, die ihren Weg gehen und sich einen Platz in der Männerwelt schaffen. Und die mit Mut und Einfallsreichtum echt Vorbilder sind.

Unsere Kund*innen meinen

Die Champagnerfürstin

von Annette Fabiani

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Champagnerfürstin