• Royal Danger
  • Royal Danger
Band 11

Royal Danger

Roman

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Royal Danger

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.07.2022

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

20,6/13,5/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.07.2022

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

20,6/13,5/2,5 cm

Gewicht

334 g

Originaltitel

Breathe Me (Royals 11)

Übersetzt von

Charlotte Seydel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-1151-8

Weitere Bände von Die Royals-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Schwache Fortsetzung

Michaela S. am 22.01.2023

Bewertungsnummer: 1864662

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich sehr auf Band 11 der Reihe gefreut, da ich all die anderen Bände auch schon verschlungen habe. Und dieses Mal geht es um Belle und Smith. Beide Charaktere fand ich schon aus den vorherigen Teilen sehr gut und super sympathisch und wollte natürlich auch erfahren wie es mit den beiden weitergeht, Belle und Smith sind Eltern geworden und ziehen danach von London aufs Land. Doch leider ist es dort nicht so wie sie sich das Leben dort vorgestellt haben. Denn irgendetwas geht in diesem Haus schief, nur keiner kann sagen was es genau ist. Leider muss ich sagen, dass mich dieser Teil nicht so von den Socken hauen konnte wie ich es vom Rest der Reihe gewohnt bin. Für mich war es stellenweise sehr unlogisch und auch der Stil war für mich dieses Mal sehr holprig und etwas langweilig. Die ganze Atmosphäre war mir zu geheimnisvoll und zu depressiv. Ich fand es sehr schade, dass Belle so an ihrem Mutterdasein leidet. Wiederum fand ich Smiths Fürsorge umso besser. Denn so haben wir ihn mal aus einer anderen Sicht kennengelernt. Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Smith und Belle erzählt. Die Kapitel haben dabei eine angenehme Länge, sodass man eigentlich schnell durch das Buch kommt. Allerdings hat mir lange das gewisse Etwas gefehlt und dadurch auch die Spannung. Es war für mich stellenweise zu langweilig und irgendwie hatte ich öfters den Gedanken, dass wir die Geschichte rund um Belle und Smith eigentlich nicht gebraucht haben. Aber gegen Ende wurde das Buch dann noch einmal spannend, und das Blatt wurde gewendet. Dort konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe mit Belle und Smith mit gefiebert. Was ich dieses Mal gut an der Geschichte fand, die intimen Momente wurden sehr im Hintergrund gehalten. Dies kennt man als Leserin der Autorin so nicht, und doch hat es einfach super zur Geschichte gepasst. Fazit: Leider eine sehr schwache Fortsetzung die mich die meiste Zeit nicht überzeugen konnte.
Melden

Schwache Fortsetzung

Michaela S. am 22.01.2023
Bewertungsnummer: 1864662
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich sehr auf Band 11 der Reihe gefreut, da ich all die anderen Bände auch schon verschlungen habe. Und dieses Mal geht es um Belle und Smith. Beide Charaktere fand ich schon aus den vorherigen Teilen sehr gut und super sympathisch und wollte natürlich auch erfahren wie es mit den beiden weitergeht, Belle und Smith sind Eltern geworden und ziehen danach von London aufs Land. Doch leider ist es dort nicht so wie sie sich das Leben dort vorgestellt haben. Denn irgendetwas geht in diesem Haus schief, nur keiner kann sagen was es genau ist. Leider muss ich sagen, dass mich dieser Teil nicht so von den Socken hauen konnte wie ich es vom Rest der Reihe gewohnt bin. Für mich war es stellenweise sehr unlogisch und auch der Stil war für mich dieses Mal sehr holprig und etwas langweilig. Die ganze Atmosphäre war mir zu geheimnisvoll und zu depressiv. Ich fand es sehr schade, dass Belle so an ihrem Mutterdasein leidet. Wiederum fand ich Smiths Fürsorge umso besser. Denn so haben wir ihn mal aus einer anderen Sicht kennengelernt. Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Smith und Belle erzählt. Die Kapitel haben dabei eine angenehme Länge, sodass man eigentlich schnell durch das Buch kommt. Allerdings hat mir lange das gewisse Etwas gefehlt und dadurch auch die Spannung. Es war für mich stellenweise zu langweilig und irgendwie hatte ich öfters den Gedanken, dass wir die Geschichte rund um Belle und Smith eigentlich nicht gebraucht haben. Aber gegen Ende wurde das Buch dann noch einmal spannend, und das Blatt wurde gewendet. Dort konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe mit Belle und Smith mit gefiebert. Was ich dieses Mal gut an der Geschichte fand, die intimen Momente wurden sehr im Hintergrund gehalten. Dies kennt man als Leserin der Autorin so nicht, und doch hat es einfach super zur Geschichte gepasst. Fazit: Leider eine sehr schwache Fortsetzung die mich die meiste Zeit nicht überzeugen konnte.

Melden

eine recht müßige Fortsetzung der Reihe - zwar auch ergreifend, aber ebenso schermütig

sarah.booksanddreams. am 25.10.2022

Bewertungsnummer: 1812551

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die ROYAL-Saga und ich – das ist Hassliebe. Einerseits will ich wissen, wie es für die inzwischen lieb gewonnenen Protagonisten weitergeht, andererseits bin ich von den immer wiederkehrenden Problemen und stets neuen Herausforderungen genervt. Trotzdem war meine Freude auf das Wiedersehen mit Belle und Smith groß. Im Nachhinein aber genauso ernüchternd. Die Liebe des Paars wird auf die Probe gestellt … und das obwohl sie gerade im Glück schwelgen sollte. Aber gut, das dargestellte Problem ist nur zu menschlich. Aber eigentlich wird es auf 300 Seiten nur in die Länge gezogen und nur selten direkt beim Namen genannt. Da steht nicht nur Smith auf verlorenem Posten, sondern man als Leser direkt mit. Es war nicht direkt eine Zeitverschwendung. Belles Problem war sogar sehr bewegend und das Paar so leiden zu sehen, tat mir unglaublich weh. Zumal ich die Zwei sehr gerne mag, und sie aktuell nur ein Schatten ihrer Selbst sind. Wobei das Ende mich dann doch wieder auf den 12. Teil und der Fortsetzung hier hoffen ließ ... Mein Fazit: Eine sehr schwermütige Fortsetzung. Ergreifend, aber ebenso auch wieder eine müßige Verlängerung der Reihe … 3 Sterne
Melden

eine recht müßige Fortsetzung der Reihe - zwar auch ergreifend, aber ebenso schermütig

sarah.booksanddreams. am 25.10.2022
Bewertungsnummer: 1812551
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die ROYAL-Saga und ich – das ist Hassliebe. Einerseits will ich wissen, wie es für die inzwischen lieb gewonnenen Protagonisten weitergeht, andererseits bin ich von den immer wiederkehrenden Problemen und stets neuen Herausforderungen genervt. Trotzdem war meine Freude auf das Wiedersehen mit Belle und Smith groß. Im Nachhinein aber genauso ernüchternd. Die Liebe des Paars wird auf die Probe gestellt … und das obwohl sie gerade im Glück schwelgen sollte. Aber gut, das dargestellte Problem ist nur zu menschlich. Aber eigentlich wird es auf 300 Seiten nur in die Länge gezogen und nur selten direkt beim Namen genannt. Da steht nicht nur Smith auf verlorenem Posten, sondern man als Leser direkt mit. Es war nicht direkt eine Zeitverschwendung. Belles Problem war sogar sehr bewegend und das Paar so leiden zu sehen, tat mir unglaublich weh. Zumal ich die Zwei sehr gerne mag, und sie aktuell nur ein Schatten ihrer Selbst sind. Wobei das Ende mich dann doch wieder auf den 12. Teil und der Fortsetzung hier hoffen ließ ... Mein Fazit: Eine sehr schwermütige Fortsetzung. Ergreifend, aber ebenso auch wieder eine müßige Verlängerung der Reihe … 3 Sterne

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Royal Danger

von Geneva Lee

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Royal Danger
  • Royal Danger