Traumtänzer

Schatten einer Welt

Audren

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Zu Träumen ist oft zuckersüß. Aber bist du jemals aus einem Albtraum hochgeschrocken? Hast schweißgebadet nach Luft gerungen während dein Herzschlag in deiner klammen Brust zu explodieren droht?
Auch den schrecklichsten Albtraum musst du nicht fürchten, er stiehlt doch nur ein wenig Schlaf.

...was aber, wenn er dir dein Leben raubt?

Als Schatten beginnen zu verblassen und Menschen in einen Schlaf fallen aus dem sie nie wieder erwachen sollen, lauscht die junge Ellie der Legende der Traumtänzer. ...und deren Welt wird von Mächten bedroht, die selbst die süßesten Träume das Fürchten lehren.

M. A. AUDREN wurde 1996 im niederösterreichischen Alpenvorland geboren und hegte schon von Kindesbeinen an eine Faszination für alles Magische und Fantastische. Sie lebt mit zwei Katzen in NÖ und nutzt ihre Freizeit um zu Schreiben und neuen Welten Leben einzuhauchen – seien sie nun voll rabenschwarzer Federn oder farbenfroher Träume.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 12 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.10.2021
Verlag Epubli
Seitenzahl 456
Maße (L/B/H) 19/12,5/2,6 cm
Gewicht 529 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7549-0724-5

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein traumhaftes Debüt!

Stefanie Mages am 24.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Traumtänzer“ hat mich mit seiner Lebendigkeit so überrascht. Es erinnerte mich zu Beginn tatsächlich ein bisschen an Peter Pan, was sich allerdings sehr schnell wieder legte, denn mit unserem mystischen Traumtänzer Layan ging das Abenteuer in eine ganz andere Richtung. Mit diesem Buch feiert die Autorin ihr Debüt und ich war sehr gespannt darauf, da es erst kürzlich erschien und ich sie noch überhaupt nicht kannte. Umso begeisterter war ich, als sich mir dieser grandiose (!) Weltenaufbau offenbarte. Wahnsinn in welch wundervolle Kulissen wir hier entführt werden, wie viele Details so in den Mittelpunkt rücken und gleichzeitig nur so an uns vorbei fließen. Die Geschichte von Ellie hat mich sehr berührt und auch die von Layan und den Tänzern lässt einen nicht mehr so schnell los. Das Zusammenspiel von Realtität, Traum, Licht und Schatten kam einem beim Lesen tatsächlich wie ein wunderschöner Tanz vor und ich war beeindruckt von dieser Leichtigkeit, mit der man durch die Seiten flog, obwohl die Geschichte schnell immer komplexer und spannender wurde! Es war wirklich ein Erlebnis und wenn ich könnte, würde ich das Buch gerne nochmal lesen, ohne es zu kennen. Zumal die Protagonisten und all die individuellen Charaktere sich sehr in das Herz hineinschreiben, so dass man irgendwie einen kleinen Stich bekommt, wenn man die letzte Seite zuschlagen muss. Ein wundervolles Buch, mit einem aufregenden Abenteuer zwischen den Welten! Den Illustrationen gebührt auf jeden Fall besondere Aufmerksamkeit, weil sie das Buch einfach so wunderschön umschmeicheln und jedes einzelne Kapitel unterstreichen. Was mir besonders gefallen haben, waren die Kapitelüberschriften. Erst habe ich nicht so recht gewusst, was sie für eine Bedeutung haben, aber irgendwann kam ich darauf, dass es Namen von Pflanzen sind. Ich bin wirklich hin und weg! „Wieso sieht man die Wirbel nur nachts?“ „Weil ihre Welt unserer dann dann am nächsten ist.“ Cassym bedachte das Mädchen neben ihm mit einem sanften Lächeln, ihr Blick galt allerdings einzig dem Nachthimmel.

Ein traumhaftes Debüt!

Stefanie Mages am 24.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Traumtänzer“ hat mich mit seiner Lebendigkeit so überrascht. Es erinnerte mich zu Beginn tatsächlich ein bisschen an Peter Pan, was sich allerdings sehr schnell wieder legte, denn mit unserem mystischen Traumtänzer Layan ging das Abenteuer in eine ganz andere Richtung. Mit diesem Buch feiert die Autorin ihr Debüt und ich war sehr gespannt darauf, da es erst kürzlich erschien und ich sie noch überhaupt nicht kannte. Umso begeisterter war ich, als sich mir dieser grandiose (!) Weltenaufbau offenbarte. Wahnsinn in welch wundervolle Kulissen wir hier entführt werden, wie viele Details so in den Mittelpunkt rücken und gleichzeitig nur so an uns vorbei fließen. Die Geschichte von Ellie hat mich sehr berührt und auch die von Layan und den Tänzern lässt einen nicht mehr so schnell los. Das Zusammenspiel von Realtität, Traum, Licht und Schatten kam einem beim Lesen tatsächlich wie ein wunderschöner Tanz vor und ich war beeindruckt von dieser Leichtigkeit, mit der man durch die Seiten flog, obwohl die Geschichte schnell immer komplexer und spannender wurde! Es war wirklich ein Erlebnis und wenn ich könnte, würde ich das Buch gerne nochmal lesen, ohne es zu kennen. Zumal die Protagonisten und all die individuellen Charaktere sich sehr in das Herz hineinschreiben, so dass man irgendwie einen kleinen Stich bekommt, wenn man die letzte Seite zuschlagen muss. Ein wundervolles Buch, mit einem aufregenden Abenteuer zwischen den Welten! Den Illustrationen gebührt auf jeden Fall besondere Aufmerksamkeit, weil sie das Buch einfach so wunderschön umschmeicheln und jedes einzelne Kapitel unterstreichen. Was mir besonders gefallen haben, waren die Kapitelüberschriften. Erst habe ich nicht so recht gewusst, was sie für eine Bedeutung haben, aber irgendwann kam ich darauf, dass es Namen von Pflanzen sind. Ich bin wirklich hin und weg! „Wieso sieht man die Wirbel nur nachts?“ „Weil ihre Welt unserer dann dann am nächsten ist.“ Cassym bedachte das Mädchen neben ihm mit einem sanften Lächeln, ihr Blick galt allerdings einzig dem Nachthimmel.

Unsere Kund*innen meinen

Traumtänzer

von Audren

5.0

0 Bewertungen filtern

  • Traumtänzer