Red River Lane

Red River Lane

Buch (Taschenbuch)

€15,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Red River Lane

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 15,95
eBook

eBook

ab € 3,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

“Schlaf, Kindlein, schlaf. Doch denke daran, dass Papa nicht da ist, um sein Schäfchen zu hüten.”
Am 31. Oktober 2021 hört man um Punkt achtzehn Uhr nur eines in der Red River Lane: die Sirene, die alle zehn Jahre am selben Tag die zwölfstündige Ausgangssperre verkündet. Was man danach hört, ist ungewiss. Doch sowohl der dreizehnjährige Ricky Hicks als auch der gestandene Sheriff des Ortes wissen, dass in dieser Nacht nichts mit rechten Dingen zugeht. Denn in Bleak Pine fragt man an Halloween nicht nach Süßem oder Saurem. Es gibt nur eines, zwischen dem man sich entscheiden muss: Gutes oder Böses.

Was wählst du?

Zehn Autoren und Autorinnen arbeiteten ein Jahr an der Horroranthologie “Red River Lane”, in der aus unterschiedlichen Perspektiven das Geheimnis um die Straße und deren Bewohner gelüftet wird. Anders als bei anderen Anthologien, bauen diese Geschichten wie Kapitel aufeinander auf und ergeben nur in der entsprechenden Reihenfolge Sinn. (Sämtliche Gewinne kommen unserem Spendenpartner zugute und helfen bei der Bekämpfung gegen Blutkrebs.)

Anfang Oktober 2020 saßen die Herausgeberin Jennifer Ebbinghaus und die mitwirkenden
Organisatorinnen dieses Werkes Anna Konelli, Sarah Scheumer und Marie Döling in einem
Hamburger Café beim Frühstück und philosophierten über ein gemeinsames Projekt. Nun,
ein Jahr später, halten sie genau dieses in den Händen - und haben großartige Unterstützung
gefunden. Autoren und Autorinnen wie Steve Nolte, Anne Lück und P. J. Ried haben der “Red
River Lane” ihre Stimme gegeben, ebenso wie Lea Zander, C. Greene und Julia
Niederstraßer.
Für all diese Schriftsteller und Schriftstellerinnen ist dieses Werk ihr Debüt im Genre Thriller,
doch genau das ist, was dieses Projekt auszeichnet. Dystopie-Autorinnen treffen auf
Lyrikerinnen, Science Fiction Autoren auf jene, die sich im New und Young Adult Bereich
tümmeln.
Und alle haben sie etwas gemeinsam: Sie schreiben von Herzen. - Und in diesem Buch
lassen sie sie auch gerne mal stillstehen. ;)

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

18 - 100 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.10.2021

Herausgeber

Jennifer Ebbinghaus

Verlag

Nova Md

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

18 - 100 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.10.2021

Herausgeber

Jennifer Ebbinghaus

Verlag

Nova Md

Seitenzahl

318

Maße (L/B/H)

21,1/13,8/2,5 cm

Gewicht

341 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96966-788-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Abend in der Red River Lane

Bewertung aus Leipzig am 12.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin auf der Buchmesse über dieses Buch gestolpert und musste es haben. Im Gegensatz zu anderen Anthologien bauen die Geschichten aufeinander auf. Immer wieder werden Rückverweise auf andere Geschichten gegeben oder bereits auf andere Schauplätze hingewiesen. Warum brennt da Licht in der verlassenen Villa? Wie bei anderen Anthologien auch haben die Geschichten durchaus qualitative Unterschiede. Manche haben mich vollkommen überzeugt, andere hatten Mängel. Das hat mein Lesevergnügen aber keinesfalls gemindert. Im Gegenteil: Ich fand, dass der Grusel immer wieder hochkam. Einige Geschichten haben über andere Geschichten hinaus gewirkt. Für mich ist diese Anthologie, die zugunsten Krebskranker geschrieben wurde, durch und durch eine Runde Sache! Deshalb gibt es von mir trotz kleiner Mängel 5 Sterne! Danke an alle Autoren für die grandiose Idee während des Lockdowns und die fantastische Umsetzung in Wort und Bild.

Ein Abend in der Red River Lane

Bewertung aus Leipzig am 12.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin auf der Buchmesse über dieses Buch gestolpert und musste es haben. Im Gegensatz zu anderen Anthologien bauen die Geschichten aufeinander auf. Immer wieder werden Rückverweise auf andere Geschichten gegeben oder bereits auf andere Schauplätze hingewiesen. Warum brennt da Licht in der verlassenen Villa? Wie bei anderen Anthologien auch haben die Geschichten durchaus qualitative Unterschiede. Manche haben mich vollkommen überzeugt, andere hatten Mängel. Das hat mein Lesevergnügen aber keinesfalls gemindert. Im Gegenteil: Ich fand, dass der Grusel immer wieder hochkam. Einige Geschichten haben über andere Geschichten hinaus gewirkt. Für mich ist diese Anthologie, die zugunsten Krebskranker geschrieben wurde, durch und durch eine Runde Sache! Deshalb gibt es von mir trotz kleiner Mängel 5 Sterne! Danke an alle Autoren für die grandiose Idee während des Lockdowns und die fantastische Umsetzung in Wort und Bild.

Herzensempfehlung zum Gruseln!

Lisa (Lesebegeistert_) am 16.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wow. Ich kann nicht glauben, dass alle Mitwirkenden keinerlei Erfahrung in dem Genre hatten?!? wie ist das möglich? Ich lese ja wirklich verdammt viel im Thrillergenre, habe immer schon gerne Horrorfilme geguckt & bin dementsprechend echt abgehärtet. Trotzdem ist mir an einigen Stellen echt ein Schauer über den Rücken gelaufen & ich musste mich zusammenreißen, nicht an meinen Nägeln zu kauen! Alle Geschichten sind so besonders & einzigartig, ergeben aber ein unglaublich cooles Gesamtbild. Es gab keine Geschichte, die mir nicht gefallen hat. Im Gegenteil: ich kann mich gar nicht entscheiden, welche mir am besten gefallen hat. Sie waren alle auf ihre Art und Weise mega! Auch die verschiedenen Schreibstile haben mir so gut gefallen. Von mir aus hätte es noch ewig weitergehen können. Wow. Ich bin wirklich unglaublich beeindruckt & sprachlos. Oft fehlt mir bei Kurzgeschichten das gewisse etwas. Das hat mir hier sowas von gar nicht gefehlt. Die Atmosphäre war so gut! Düster, unheilvoll, gruselig, bedrückend … durch das gesamte Buch schlängelt sich eine enorme Spannung & die Auflösung, was es mit allem auf sich hat, ist originell, schlüssig & erschreckend „banal“. Ich weiß nicht genau, ob letzteres das richtige Wort ist, aber mir fällt nichts anderes ein. Das Beste an der ganzen Sache ist ja, dass es für den guten Zweck ist da liebe ich es direkt noch einmal mehr! Aber auch unabhängig davon, bin ich einfach nur beeindruckt von dem Können der Autor:innen, die sich hier an etwas komplett Neues gewagt & es absolut gerockt haben! Danke für dieses geniale Leseerlebnis! Es ist ein Herzensprojekt der Mitwirkenden und eine Herzensempfehlung von mir! Ich habe größten Respekt vor diesem Werk. Da steckt so viel Mühe, Herzblut & Talent zwischen den Seiten.

Herzensempfehlung zum Gruseln!

Lisa (Lesebegeistert_) am 16.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wow. Ich kann nicht glauben, dass alle Mitwirkenden keinerlei Erfahrung in dem Genre hatten?!? wie ist das möglich? Ich lese ja wirklich verdammt viel im Thrillergenre, habe immer schon gerne Horrorfilme geguckt & bin dementsprechend echt abgehärtet. Trotzdem ist mir an einigen Stellen echt ein Schauer über den Rücken gelaufen & ich musste mich zusammenreißen, nicht an meinen Nägeln zu kauen! Alle Geschichten sind so besonders & einzigartig, ergeben aber ein unglaublich cooles Gesamtbild. Es gab keine Geschichte, die mir nicht gefallen hat. Im Gegenteil: ich kann mich gar nicht entscheiden, welche mir am besten gefallen hat. Sie waren alle auf ihre Art und Weise mega! Auch die verschiedenen Schreibstile haben mir so gut gefallen. Von mir aus hätte es noch ewig weitergehen können. Wow. Ich bin wirklich unglaublich beeindruckt & sprachlos. Oft fehlt mir bei Kurzgeschichten das gewisse etwas. Das hat mir hier sowas von gar nicht gefehlt. Die Atmosphäre war so gut! Düster, unheilvoll, gruselig, bedrückend … durch das gesamte Buch schlängelt sich eine enorme Spannung & die Auflösung, was es mit allem auf sich hat, ist originell, schlüssig & erschreckend „banal“. Ich weiß nicht genau, ob letzteres das richtige Wort ist, aber mir fällt nichts anderes ein. Das Beste an der ganzen Sache ist ja, dass es für den guten Zweck ist da liebe ich es direkt noch einmal mehr! Aber auch unabhängig davon, bin ich einfach nur beeindruckt von dem Können der Autor:innen, die sich hier an etwas komplett Neues gewagt & es absolut gerockt haben! Danke für dieses geniale Leseerlebnis! Es ist ein Herzensprojekt der Mitwirkenden und eine Herzensempfehlung von mir! Ich habe größten Respekt vor diesem Werk. Da steckt so viel Mühe, Herzblut & Talent zwischen den Seiten.

Unsere Kund*innen meinen

Red River Lane

von Jennifer Ebbinghaus, Marie Döling, Sarah Scheumer, Anna Konelli, Lea Zander

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Red River Lane