• Bridgerton - Penelopes pikantes Geheimnis
  • Bridgerton - Penelopes pikantes Geheimnis
Band 4

Bridgerton - Penelopes pikantes Geheimnis

Band 4 | Die Vorlage zum NETFLIX-Welterfolg - Staffel 3 erscheint ab Mai 2024!

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Bridgerton - Penelopes pikantes Geheimnis

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

341

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.12.2021

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,7/12,6/3,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

341

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.12.2021

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,7/12,6/3,5 cm

Gewicht

364 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Romancing Mister Bridgerton

Übersetzt von

  • Petra Lingsminat
  • Ira Panic

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7499-0399-3

Weitere Bände von Bridgerton

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

39 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Sehr schöne Geschichte

@_reading.lou aus Damme am 30.10.2023

Bewertungsnummer: 2057521

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„ 1812 - - .“ - Bridgerton ( 5) • Eigentlich stehe ich nicht auf historische Romane, jedoch sind die Bridgerton Bücher eine Sache für sich Ich liebe die Charaktere einfach so sehr und jeder einzelne Sprössling der Bridgertons ist so liebenswert Ich habe das Buch als Hörbuch bei Storytel gehört und die Sprecherin ist super toll für die Bücher! • Das Setting ist einmalig schön und auch die Charaktere einfach so unfassbar toll. Jeder der die Bücher gelesen und geliebt hat weiß wovon ich rede. Es ist einfach so viel schöner als die Serie (hab bislang nur Staffel 1 gesehen, hatte Angst mich zu Spoilern ). Das Buch hat die perfekte Mischung aus Romantik, dezenten Spice und Verzweiflung. • Die überarbeiteten Epiloge machen es schwer, dass man nicht direkt den nächsten Band beginnt da es einen kleinen Vorgeschmack auf den nächsten Band gibt und man unbedingt wissen möchte wie die Vereinigung zu Stande kam! Bis zu diesem Band hatte ich gedacht das ich die Smythe-Smith Reihe bestimmt auch hören/lesen werde. Jedoch hat eine Szene mich ins Schwanken gebracht . Die Bücher fliegen nur so an einem vorbei und sind absolut schön um etwas sanftes für zwischendurch zu haben! • Für mich eine absolut schöne Geschichte für zwischendurch und mit einer schönen Mischung aus Emotionen
Melden

Sehr schöne Geschichte

@_reading.lou aus Damme am 30.10.2023
Bewertungsnummer: 2057521
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„ 1812 - - .“ - Bridgerton ( 5) • Eigentlich stehe ich nicht auf historische Romane, jedoch sind die Bridgerton Bücher eine Sache für sich Ich liebe die Charaktere einfach so sehr und jeder einzelne Sprössling der Bridgertons ist so liebenswert Ich habe das Buch als Hörbuch bei Storytel gehört und die Sprecherin ist super toll für die Bücher! • Das Setting ist einmalig schön und auch die Charaktere einfach so unfassbar toll. Jeder der die Bücher gelesen und geliebt hat weiß wovon ich rede. Es ist einfach so viel schöner als die Serie (hab bislang nur Staffel 1 gesehen, hatte Angst mich zu Spoilern ). Das Buch hat die perfekte Mischung aus Romantik, dezenten Spice und Verzweiflung. • Die überarbeiteten Epiloge machen es schwer, dass man nicht direkt den nächsten Band beginnt da es einen kleinen Vorgeschmack auf den nächsten Band gibt und man unbedingt wissen möchte wie die Vereinigung zu Stande kam! Bis zu diesem Band hatte ich gedacht das ich die Smythe-Smith Reihe bestimmt auch hören/lesen werde. Jedoch hat eine Szene mich ins Schwanken gebracht . Die Bücher fliegen nur so an einem vorbei und sind absolut schön um etwas sanftes für zwischendurch zu haben! • Für mich eine absolut schöne Geschichte für zwischendurch und mit einer schönen Mischung aus Emotionen

Melden

Colin und Penelope - nur halb so romantisch wie erwartet

Caine @drachenbuecherhort am 04.08.2023

Bewertungsnummer: 1993834

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Penelope Featherington ist achtunzwanzig Jahre alt und gilt als alte Jungfer. Sie hat sich damit abgefunden, dass sie wohl nie heiraten wird, schon gar nicht ihre große Liebe. Vor mehr als zehn Jahren verliebte sie sich Hals über Kopf in keinen Geringeren als den älteren Bruder ihrer besten Freundin Eloise, Colin Bridgerton, nur, dass der sie nicht liebt und sogar in der Vergangenheit deutlich gemacht hat, dass er sie nicht heiraten wird. Als Colin dann schließlich von einer langen Reise zurückkehrt, scheint ihm Penelope endlich doch ins Auge zu springen und es kommt zu anregenden Gesprächen zwischen den beiden. Doch als Lady Danbury eine Belohnung für denjenigen ausspricht, der Lady Whistledown entlarvt, gerät die neu entdeckte Liebe in Gefahr. Für die Zuschauer der Serie sind Penelope und Colin wohl das begehrteste Paar. Das mag auch der Grund sein, warum sich die dritte Staffel um die zwei und nicht um Benedict und Sophie drehen wird. Charakterlich unterscheiden sich sowohl Penelope als auch Colin von ihrem Serien-Ich. So ist Penelope im Buch leider zu formlos geraten. Es wird immer wieder betont, dass sie etwas besonderes ist, doch davon merkt man nicht viel. Sie entspricht dem Klischee eines Mauerblümchens und nicht einmal ihre Tätigkeit als Whistledown lässt sie großartig besonderer erscheinen. Die einzige nennenswerte Eigenschaft von Penelope ist ihre Intelligenz. Colin hingegen kennt man auch aus den Vorgängerbänden als gewitzten Charmeur, der instinktiv weiß, was er sagen muss, um den Menschen zu schmeicheln und sie aus der Reserve zu locken. Das sind Eigenschaften, die er auch in seinem eigenen Band hat. Aber wie so ziemlich alle Bridgerton-Brüder, wenn nicht sogar alle männlichen Hauptfiguren, hat er ein Problem mit Wut. So reagiert er vor allem Penelope gegenüber so zornig, dass er seinem ältesten Bruder Anthony beinahe schon den Rang abläuft, sie regelrecht bedroht und natürlich wird das wieder alles im Namen der Liebe legitimiert. Er meint es ja nur gut, er sorgt sich ja nur um Penelope. Dass man sich auch um jemanden sorgen kann, ohne sich wie das letzte zu verhalten, sei mal dahingestellt. Inhaltlich passiert leider auch nicht sonderlich viel und das, obwohl es der zweitlängste Band ist. Der Hauptkonflikt, Penelopes Rolle als Lady Whistledown, besteht zum größten Teil aus Colins Wutausbrüchen. Obwohl ich mich sehr auf diesen Band gefreut habe, weil mir die Dynamik zwischen Colin und Penelope in der Serie so gut gefallen hat, bin ich von ihrer Liebesgeschichte im Buch überhaupt nicht überzeugt. Nicht nur, dass es zäh und langweilig zu lesen war; man hatte sich irgendwie mehr von den Charakteren und etwas mehr von der Handlung erhofft. Außerdem ist anzumerken, dass der Verlag den Klapptext vermasselt hat. Für jemanden, der die Serie nicht kennt, enthält er einen massiven Spoiler, nämlich die Enthüllung, dass Penelope Lady Whistledown ist. Das Buch wäre wahrscheinlich interessanter zu lesen, wenn man es nicht wüsste, denn ein großer Teil dreht sich darum, wer Whistledown wirklich ist. Das wird erst ziemlich spät enthüllt. Wirklich empfehlen kann ich den vierten Band nicht, aber ich denke, der ein oder andere wird trotzdem seine Freude daran haben. Das dürften vor allem diejenigen sein, die sich auf dieses Paar freuen.
Melden

Colin und Penelope - nur halb so romantisch wie erwartet

Caine @drachenbuecherhort am 04.08.2023
Bewertungsnummer: 1993834
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Penelope Featherington ist achtunzwanzig Jahre alt und gilt als alte Jungfer. Sie hat sich damit abgefunden, dass sie wohl nie heiraten wird, schon gar nicht ihre große Liebe. Vor mehr als zehn Jahren verliebte sie sich Hals über Kopf in keinen Geringeren als den älteren Bruder ihrer besten Freundin Eloise, Colin Bridgerton, nur, dass der sie nicht liebt und sogar in der Vergangenheit deutlich gemacht hat, dass er sie nicht heiraten wird. Als Colin dann schließlich von einer langen Reise zurückkehrt, scheint ihm Penelope endlich doch ins Auge zu springen und es kommt zu anregenden Gesprächen zwischen den beiden. Doch als Lady Danbury eine Belohnung für denjenigen ausspricht, der Lady Whistledown entlarvt, gerät die neu entdeckte Liebe in Gefahr. Für die Zuschauer der Serie sind Penelope und Colin wohl das begehrteste Paar. Das mag auch der Grund sein, warum sich die dritte Staffel um die zwei und nicht um Benedict und Sophie drehen wird. Charakterlich unterscheiden sich sowohl Penelope als auch Colin von ihrem Serien-Ich. So ist Penelope im Buch leider zu formlos geraten. Es wird immer wieder betont, dass sie etwas besonderes ist, doch davon merkt man nicht viel. Sie entspricht dem Klischee eines Mauerblümchens und nicht einmal ihre Tätigkeit als Whistledown lässt sie großartig besonderer erscheinen. Die einzige nennenswerte Eigenschaft von Penelope ist ihre Intelligenz. Colin hingegen kennt man auch aus den Vorgängerbänden als gewitzten Charmeur, der instinktiv weiß, was er sagen muss, um den Menschen zu schmeicheln und sie aus der Reserve zu locken. Das sind Eigenschaften, die er auch in seinem eigenen Band hat. Aber wie so ziemlich alle Bridgerton-Brüder, wenn nicht sogar alle männlichen Hauptfiguren, hat er ein Problem mit Wut. So reagiert er vor allem Penelope gegenüber so zornig, dass er seinem ältesten Bruder Anthony beinahe schon den Rang abläuft, sie regelrecht bedroht und natürlich wird das wieder alles im Namen der Liebe legitimiert. Er meint es ja nur gut, er sorgt sich ja nur um Penelope. Dass man sich auch um jemanden sorgen kann, ohne sich wie das letzte zu verhalten, sei mal dahingestellt. Inhaltlich passiert leider auch nicht sonderlich viel und das, obwohl es der zweitlängste Band ist. Der Hauptkonflikt, Penelopes Rolle als Lady Whistledown, besteht zum größten Teil aus Colins Wutausbrüchen. Obwohl ich mich sehr auf diesen Band gefreut habe, weil mir die Dynamik zwischen Colin und Penelope in der Serie so gut gefallen hat, bin ich von ihrer Liebesgeschichte im Buch überhaupt nicht überzeugt. Nicht nur, dass es zäh und langweilig zu lesen war; man hatte sich irgendwie mehr von den Charakteren und etwas mehr von der Handlung erhofft. Außerdem ist anzumerken, dass der Verlag den Klapptext vermasselt hat. Für jemanden, der die Serie nicht kennt, enthält er einen massiven Spoiler, nämlich die Enthüllung, dass Penelope Lady Whistledown ist. Das Buch wäre wahrscheinlich interessanter zu lesen, wenn man es nicht wüsste, denn ein großer Teil dreht sich darum, wer Whistledown wirklich ist. Das wird erst ziemlich spät enthüllt. Wirklich empfehlen kann ich den vierten Band nicht, aber ich denke, der ein oder andere wird trotzdem seine Freude daran haben. Das dürften vor allem diejenigen sein, die sich auf dieses Paar freuen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Bridgerton - Penelopes pikantes Geheimnis

von Julia Quinn

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bridgerton - Penelopes pikantes Geheimnis
  • Bridgerton - Penelopes pikantes Geheimnis